Don Quichotte (Oper)

Don Quichotte (Oper)
Werkdaten
Titel: Don Quichotte
Originalsprache: Französisch
Musik: Jules Massenet
Libretto: Henri Cain
Literarische Vorlage: Le Chevalier de la longue figure von Jacques Le Lorrain
Uraufführung: 19. Februar 1910
Ort der Uraufführung: Monte Carlo
Spieldauer: ca. 2 1/4 Stunden
Ort und Zeit der Handlung: Spanien im Mittelalter
Personen
Lucien Fugère 1910 in der Rolle des Sancho Pansa
Plakat zu einer Aufführung im Théâtre de la Gaîté

Don Quichotte ist der Titel einer 1910 uraufgeführte Oper in fünf Akten. Die Musik ist von Jules Massenet, das Libretto von Henri Cain.

Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Erster Akt

Don Quichotte und sein Knappe halten Einzug. Arie der Kurtisane Dulcinée zum Dank an die Huldigung ihrer Kavaliere. Sie spielt mit Don Quichotte ein falsches Spiel als sie ihn dazu bringt ihr ein gestohlenes Collier zurückbringen zu wollen.

Zweiter Akt

Don Quichotte und Sancho Pansa suchen die Räuber. In Gedanken an sein Edelfräulein - die Kurtisane - hält er Windmühlen für Ungeheuer.

Dritter Akt

Räuberszene: Don Quichotte findet die Räuber, stellt sich zum Kampf während Sancho Pansa flieht. Der überwältigte und gefesselte Don Q. überzeugt die Räuber von seinen guten Absichten und sie lassen ihn zusammen mit Sancho Pansa, der zwischenzeitlich wieder aufgetaucht ist und dem Collier gehen.

Vierter Akt

Dulcinée vergnügt sich daheim mit ihren Verehrern. Don Quichotte tritt auf, wird verspottet. Stille als er der Kurtisane das Geschmeide überreicht und ihr einen Antrag macht. Sie ist verlegen, bricht in Gelächter aus und verletzt Don Quichotte zutiefst. Trostversuche am Ende helfen auch nicht weiter.

Fünfter Akt

Don Quichotte ist sterbenskrank. Er nimmt von Sancho Pansa Abschied, hört zum letzten Mal Dulcinées Stimme und scheidet mit der Arie "Sancho, mon bon Sancho" aus dem Leben

Entstehung

Massanet ließ sich von einer zu seinen Lebzeiten sehr erfolgreichen Dramatisierung des Original Cervantes Stoffes von Jacques Le Lorrain anregen. Die Oper entstand im Auftrag des Operndirektors von Monte Carlo, Raoul Gunsbourg. Angeblich ist der russische Bassist Fjodor Schaljapin, der die Partie des Don Quichotte in der Uraufführung gesungen hat und dem die Oper gewidmet war, in Tränen ausgebrochen, als ihm Massanet Ausschnitte auf dem Klavier vortrug.

Aufführungen

Die Uraufführung fand am 24. Februar 1910 in Monte Carlo statt, die deutsche Erstaufführung am 31. März 1911 in Nürnberg. Die Oper hatte vom Beginn an herausragenden Erfolg und wurde alsbald nach der Uraufführung in Brüssel, Moskau (russ.), Marseille und Paris aufgeführt. Heute zählt sie zu den weniger aufgeführten Werken, auch weil die Anforderungen an das Ensemble enorm sind und insbesondere die des Bassisten der die Titelfigur singt, (z.B. Kurt Moll, Nikolaj Gjaurow, José van Dam)

Musik

Pointiert und eindringlich, trotzdem feinfühlig dramatisch lässt sich der Stil umschreiben und trägt der abstrus-tragischen Gestalt des Ritters von der Traurigen Gestalt in wunderbarer Weise Rechnung. Die Sterbeszene im fünften Akt, als Pansa die wahre Größe seines Herrn erkennt, gehört zu dem Erschüttersten was Massenet jemals schuf. Teilweise lassen sich Parallelen zu Wagners Leitmotivtechnik ziehen; ebenda wenn das von der Mandoline vorgetragene Ständchen "trés amoureusement" in mehreren Varianten die Oper durchzieht und die Handlung beeinflusst.

Weblinks

 Commons: Don Quichotte – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Don Quichotte — Don Quijote [doŋkiˈxote] (Don Quixote in alter Schreibweise; Don Quichotte [kiˈʃɔt] in französischer Orthografie, teilweise auch im deutschen Sprachraum üblich) ist die allgemeinsprachliche Bezeichnung für den Roman El ingenioso hidalgo Don… …   Deutsch Wikipedia

  • Don Quichote — Don Quijote [doŋkiˈxote] (Don Quixote in alter Schreibweise; Don Quichotte [kiˈʃɔt] in französischer Orthografie, teilweise auch im deutschen Sprachraum üblich) ist die allgemeinsprachliche Bezeichnung für den Roman El ingenioso hidalgo Don… …   Deutsch Wikipedia

  • Don Quijote — [doŋkiˈxote] (Don Quixote in alter Schreibweise; Don Quichotte [kiˈʃɔt] in französischer Orthografie, teilweise auch im deutschen Sprachraum üblich) ist die allgemeinsprachliche Bezeichnung für den Roman El ingenioso hidalgo Don Quixote de la… …   Deutsch Wikipedia

  • Don Quixote — Don Quixote, Don Quijote oder Don Quichotte steht für: Don Quijote, Roman von Miguel de Cervantes (in alter Schreibweise) Don Quixote (Strauss), Tondichtung von Richard Strauss (3552) Don Quixote, einen Himmelskörper Don Quijote (Sonde), eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Oper — (ital. Opera), ein mit Gesang u. Orchestermusik, od. doch mit Instrumentalbegleitung vereinigtes Drama, dessen äußeren Rahmen die Dichtung (Text, Libretto) bildet, u. dessen Hauptaufgabe es ist, durch harmonisches Zusammenwirken der Musik, des… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Sancho Pansa — Don Quijote [doŋkiˈxote] (Don Quixote in alter Schreibweise; Don Quichotte [kiˈʃɔt] in französischer Orthografie, teilweise auch im deutschen Sprachraum üblich) ist die allgemeinsprachliche Bezeichnung für den Roman El ingenioso hidalgo Don… …   Deutsch Wikipedia

  • Sancho Panza — Don Quijote [doŋkiˈxote] (Don Quixote in alter Schreibweise; Don Quichotte [kiˈʃɔt] in französischer Orthografie, teilweise auch im deutschen Sprachraum üblich) ist die allgemeinsprachliche Bezeichnung für den Roman El ingenioso hidalgo Don… …   Deutsch Wikipedia

  • Noel Lancien — Noël Lancien (* 24. Dezember 1934 in Paris; † 23. Juli 1999 in Mauvages) war ein französischer Komponist, Dirigent und Musikpädagoge. Lancien, achtes von elf Kindern eines bretonischen Schusters, wurde musikalisch geprägt durch seine Zeit als… …   Deutsch Wikipedia

  • Noël Lancien — (* 24. Dezember 1934 in Paris; † 23. Juli 1999 in Mauvages) war ein französischer Komponist, Dirigent und Musikpädagoge. Lancien, achtes von elf Kindern eines bretonischen Schusters, wurde musikalisch geprägt durch seine Zeit als Mitglied eines… …   Deutsch Wikipedia

  • Emile Pessard — Émile Pessard Émile Louis Fortuné Pessard (* 29. Mai 1843 in Paris; † 10. Februar 1917 ebenda) war ein französischer Komponist. Pessars gehörte zu den ersten Schülern der von Louis Niedermeyer in Paris gegründeten Musikschule. Er hatte dort… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.