Gábor Kállai


Gábor Kállai
minatur
Bundesliga 2002 in Porz [1]
Name Gábor Kállai
Land UngarnUngarn Ungarn
Geboren 21. Februar 1959
Titel Großmeister
Aktuelle Elo-Zahl 2458 (November 2011)
Beste Elo-Zahl 2555 (Juli 2001)
Karteikarte bei der FIDE (englisch)

Gábor Kállai (* 21. Februar 1959) ist ein ungarischer Schach-Großmeister, -autor, -schiedsrichter und -funktionär.

Inhaltsverzeichnis

Schachspieler

Michail Gurewitsch und Gábor Kállai analysieren ihre Bundesligapartie am 24. Februar 2002 in Porz

Kállai erhielt im Jahr 1995 den Großmeistertitel.[2] Mit der ungarischen Mannschaft reiste er zur Schacholympiade 2001 als Kapitän und auf dem 2. Reservebrett, hatte aber keinen Einsatz. Bei der Schacholympiade 2002 in Bled war er der Kapitän der ungarischen Nationalmannschaft; Ungarn hat Silber gewonnen[3]. Kállai belegte vordere Plätze in mehreren Turnieren: III. Platz GM Turnier Ulaanbaatar (1984), III. Platz Hungaroil Turnier Siófok (1990) und II-III. Platz GM-Turnier Balatonberény (1995)[4].

Schachbuchauthor und Schachjournalist

  • Gábor Kállai: Megnyitások könyve, 1990 (ungarisch)
  • Gábor Kállai: Buch der Eröffnungen, Caissa Chess Books, 1996
  • Gábor Kállai: Basic Chess Openings, 1997, Everyman Chess (englisch)
  • György Honfi - Gábor Kállai: Újra csillog az ezüst, Sakkolimpia Bled, 2002 (ungarisch)
  • Gábor Kállai - János Szabolcsi: 64 kockára 64 teszt, 2004 (ungarisch)
  • Gábor Kállai: Sakkpéntek, 2006 (ungarisch)
  • Gábor Kállai: Hol végződik a sakktábla?, 2007 (ungarisch)
  • Kállai betreut die Schachrubrik bei der ungarischer Tageszeitung Népszabadság
  • Kállai betreut seit 2006 zweiwochentlich die Sendung SAKKK! bei dem Fernsehsender SPORT1 TV

Schachfunktionär

  • Fachlicher Leiter des Ungarischen Schachverbands und Kapitän der Nationalmannschaft der Männer 2001 bis 2005
  • seit 2006 PR-Leiter des Ungarischen Schachverbands

Schachtrainer und Schachschiedsrichter

  • Trainer und Sekundant von Zoltán Ribli 1983 bis 1986
  • Trainer von Zsuzsa Polgár 1980 bis 1994
  • seit 1993 FIDE-Schiedsrichter
  • seit 2006 FIDE Senior Trainer

Einzelnachweise

  1. Deutsche Schach Bundesliga 2001/2002: Runden 08 und 09 am 23./24.02.2002 in Porz
  2. Willy Iclicki: FIDE Golden book 1924-2002. Euroadria, Slovenia, 2002, S. 82
  3. Olimpbase
  4. ChessBase Megabase 2010

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gabor Kallai — Gábor Kállai (born 1959) is a Hungarian chess Grandmaster. His Elo rating on 1 January 2006 was 2504.In several Team Championship he won the gold medal: in Hungary with MTK VM and with Miskolci SSC, in Switzerland with the team of Bern, in France …   Wikipedia

  • Kállai — ist der Familienname folgender Personen: Ferenc Kállai (1925–2010), ungarischer Schauspieler Gábor Kállai (* 1959), ungarischer Schachspieler und Schachautor Gyula Kállai (1910–1996), ungarischer Politiker und ehemaliger Ministerpräsident …   Deutsch Wikipedia

  • Gábor Kemény (Außenminister) — Kemény im Kabinett Szálasi (in der ersten Reihe der zweite von links) Gábor Kemény (* 14. Dezember 1910 in Budapest; † 19. März 1946 Budapest, hingerichtet) war 1944 bis 1945 Außenminister der ungarischen Pfeilkreuzlerregierung …   Deutsch Wikipedia

  • Gábor Papp — Land Ungarn  Ungarn Geboren 4. Mai 1987 Pécs Titel Großmeister (2011) …   Deutsch Wikipedia

  • Каллаи, Габор — Габор Каллаи Kállai Gábor В 2002 году Страны …   Википедия

  • Liste der Schachgroßmeister — Anzahl der lebenden Großmeister pro Jahr. Der anfangs langsame Anstieg hat sich ab dem Jahr 1990 deutlich verstärkt (Stand der Grafik: 1. Januar 2011) …   Deutsch Wikipedia

  • Ouverture (échecs) — Pour les articles homonymes, voir Ouverture. Cet article utilise la notation algébrique pour décrire des coups du jeu d échecs. L’ouverture consiste en les premiers coups d une partie d échecs. Quand l ouverture est caractérisée par un coup des… …   Wikipédia en Français

  • Zoltán Ribli — Infobox chess player playername = Zoltan Ribli |caption= birthname = Zoltán Ribli country = HUN datebirth = birth date and age|1951|9|6 placebirth = Mohács, Hungary datedeath = placedeath = title = Grandmaster worldchampion = womensworldchampion …   Wikipedia

  • Michail Naumowitsch Gurewitsch — Michail Gurewitsch Michail Naumowitsch Gurewitsch (ursprünglich russisch Михаил Наумович Гуревич, wiss. Transliteration: Michail Naumovič Gurevič; * 22. Februar 1959 in Charkow) ist ein Schachmeister mit Wurzeln in der Sowjetunion.… …   Deutsch Wikipedia

  • Zoltan Ribli — Zoltán Ribli Zoltán Ribli Naissance 6 septembre 1951 Mohács, Hongrie Nationalité …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.