John Edward Jones

John Edward Jones
John Edward Jones

John E. Jones (* 5. Dezember 1840 in Montgomeryshire, Wales; † 10. April 1896 in San Francisco, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Politiker und Gouverneur des Bundesstaates Nevada.

Frühe Jahre

John Jones besuchte die öffentlichen Schulen seiner Heimat. Nach der Auswanderung seiner Familie in die Vereinigten Staaten studierte er bis 1865 an der Iowa State University. Danach arbeitete er einige Zeit als Lehrer und im Bergbau. Dann kam Jones als Arbeiter der Union Pacific Railroad weiter nach Westen und siedelte sich 1869 in Eureka an. Er arbeitete dort bis 1883 als Minenarbeiter und in der Landwirtschaft. Außerdem war er 1876 am Aufbau der Miliz beteiligt.

Politische Laufbahn

Im Jahr 1883 wurde er in der Bundesfinanzverwaltung in Nevada als Deputy internal revenue collector angestellt. Dann wurde er zweimal zum Surveyor General von Nevada gewählt. (Dieses Amt hatte damals noch militärische Bedeutung und könnte in etwa als Befehlshaber der Freiwilligenarmee gedeutet werden.) Jones übte dieses Amt von 1886 bis 1894 aus.

1895 wurde Jones als Mitglied der Silver Party zum Gouverneur von Nevada gewählt. Dieses Amt trat er am 7. Januar 1895 an. In seiner Amtszeit wurden Bewässerungsprogramme für die Landwirtschaft in Nevada erstellt. In Reno entstand die erste öffentliche Bücherei des Staates. Im Herbst 1895 wurde bei Gouverneur Jones Krebs festgestellt. Daraufhin begab er sich zur Erholung nach San Francisco, wo er im April 1896 seiner Krankheit erlag. Mit seiner Frau Elizabeth Weyburn hatte Gouverneur Jones zwei Kinder.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • John Lennard-Jones — Sir John Edward Lennard Jones Nacimiento …   Wikipedia Español

  • John E. Jones — ist der Name folgender Personen: John E. Jones III. (* 1955), US amerikanischer Richter John Edward Jones (1840–1896), US amerikanischer Politiker Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeich …   Deutsch Wikipedia

  • John Lennard-Jones — Lennard Jones is well known among scientists for his work on molecular structure, valency and intermolecular forces. Much research in these areas over several decades grew from a paper he published in 1929. His theories of liquids and of surface… …   Wikipedia

  • John Lennard-Jones — Sir John Edward Lennard Jones John Edward Lennard Jones, KBE, FRS (* 27. Oktober 1894 in Leigh, Lancashire; † 1. November 1954 in Stoke on Trent) war ein Mathematiker und Theoretischer Physiker. Er kann als der Vater der modernen computational …   Deutsch Wikipedia

  • John lennard-jones — John Edward Lennard Jones (1894 1954), physicien théoricien et chimiste théoricien anglais. Né le 27 octobre 1894 à Leigh dans le comté de Lancashire (Angleterre). Mort le 1er novembre 1954 à Stoke on Trent (Angleterre) …   Wikipédia en Français

  • John Lennard-Jones — Sir John Edward Lennard Jones (27 octobre 1894, Leigh, Lancashire 1er novembre 1954, Stoke on Trent, Staffordshire), est un physicien théoricien …   Wikipédia en Français

  • John Evans Jones — (* 5. Dezember 1840 in Montgomeryshire, Wales; † 10. April 1896) war ein US amerikanischer Politiker und Gouverneur von Nevada. 1856 ging seine Familie nach Iowa und Jones k …   Deutsch Wikipedia

  • John Walter Jones — (April 14, 1878 ndash; March 31, 1954) was a politician and farmer in Prince Edward Island, Canada. An agronomist, he was instrumental in introducing the potato crop to the island, which was to become a staple of the economy. In 1935, he received …   Wikipedia

  • John Paul Jones — Infobox Military Person name=John Paul Jones born=July 6, 1747 died=July 18, 1792 caption= John Paul Jones nickname= Father of the American Navy placeofbirth= Kirkcudbright, Scotland placeofdeath= Paris, France allegiance= United States of… …   Wikipedia

  • John M. Jones — Infobox Military Person name= John Marshall Jones lived= July 20, 1820 ndash; May 5, 1864 caption= nickname= placeofbirth= Charlottesville, Virginia placeofdeath= Spotsylvania County, VA allegiance= United States of America, Confederate States of …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.