Philip D. McCulloch


Philip D. McCulloch

Philip Doddridge McCulloch (* 23. Juni 1851 in Murfreesboro, Tennessee; † 26. November 1928 in Marianna, Arkansas) war ein US-amerikanischer Politiker. Zwischen 1893 und 1903 vertrat er den ersten Wahlbezirk des Bundesstaates Arkansas im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang

Philip McCulloch besuchte private Schulen in Trenton im Gibson County in Tennessee. Danach besuchte er in derselben Stadt das Andrew College. Nach einem Jurastudium und seiner im Jahr 1872 erfolgten Zulassung als Rechtsanwalt begann er in Trenton in seinem neuen Beruf zu praktizieren. Im Februar 1874 zog er nach Marianna in Arkansas, wo er ebenfalls als Anwalt arbeitete.

Im Jahr 1878 wurde McCulloch Staatsanwalt im ersten Gerichtsbezirk des Staates Arkansas. Dieses Amt übte er bis 1884 aus. Politisch war er Mitglied der Demokratischen Partei. Zwischen 1875 und 1893 fungierte er als Parteivorsitzender im Lee County. Im Jahr 1875 war er zum Bürgermeister von Marianna gewählt worden, wobei er dieses Amt jedoch nicht annahm. McCulloch war auch im Schulrat dieser Stadt. Im Jahr 1890 war er Delegierter auf dem Parteikonvent der Demokraten von Arkansas.

1892 wurde er im ersten Distrikt von Arkansas in das US-Repräsentantenhaus in Washington D.C. gewählt, wo er am 4. März 1893 William H. Cate ablöste. Nachdem er bei den folgenden vier Kongresswahlen jeweils wiedergewählt wurde, konnte McCulloch bis zum 3. März 1903 fünf Legislaturperioden im Kongress absolvieren. Im Vorfeld der Wahlen des Jahres 1902 verzichtete er auf eine weitere Kandidatur. In den folgenden Jahren arbeitete McCulloch wieder als Rechtsanwalt in Marianna, wo er im Jahr 1928 verstarb.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Philip D. McCulloch, Jr. — Philip Doddridge Mcculloch, Jr. (June 23, 1851 November 26, 1928) was a U.S. Representative from Arkansas.Born in Murfreesboro, Tennessee, Mcculloch moved with his parents to Trenton, Tennessee, where he attended private schools and Andrew… …   Wikipedia

  • McCulloch — ist der Familienname folgender Personen: Alan Riverstone McCulloch (1865–1925), australischer Zoologe Benjamin McCulloch (1811–1862), Brigadegeneral der Konföderierten im Sezessionskrieg Bruce McCulloch (* 1961), kanadischer Schauspieler,… …   Deutsch Wikipedia

  • Philip Francis Thomas — (* 12. September 1810 in Easton, Maryland; † 2. Oktober 1890 ebenda) war ein US amerikanischer Politiker, Gouverneur von Maryland, US Senator und …   Deutsch Wikipedia

  • McCulloch v. Maryland — Supreme Court of the United States Argued February 22, 1819 Decided March 6, 18 …   Wikipedia

  • Philip Henry Savage — (February 11, 1868 June 4, 1899) was an American poet. BiographyBorn in North Brookfield, Massachusetts on February 11, 1868, he was the son of Minot Judson Savage, a well known Unitarian minister, and Ella A. Dodge. The family moved several… …   Wikipedia

  • Hugh McCulloch (poet) — Hugh McCulloch (March 9, 1869 March 27, 1902) was an American poet. Born in Fort Wayne, Indiana on March 2, 1869, he attended Harvard University and served as an English assistant there from 1892 to 1894. Appletons Annual Cyclopædia and Register… …   Wikipedia

  • Dowell Philip O'Reilly — (18 July 1865 5 November 1923) was an Australian poet, short story writer and politician. Contents 1 Early life 2 Political career 3 Assessment 4 Bibliography …   Wikipedia

  • O'REILLY, Dowell Philip (1865-1923) — poet and short story writer was born at Sydney on 18 July 1865. His father, the Rev. Thomas O Reilly, was a well known clergyman of the Church of England, who came of a family with many military and naval associations. (For an appreciation of… …   Dictionary of Australian Biography

  • Robert B. Macon — Robert Bruce Macon (* 6. Juli 1859 bei Trenton, Phillips County, Arkansas; † 9. Oktober 1925 in Marvell, Arkansas) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1903 und 1913 vertrat er den ersten Wahlbezirk des Bundesstaates Arkan …   Deutsch Wikipedia

  • 53rd United States Congress - State Delegations — The Fifty third United States Congress was a meeting of the legislative branch of the United States federal government, comprised of the United States Senate and the United States House of Representatives. It met in Washington, DC from March 4… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.