Sergio Bazzini


Sergio Bazzini

Sergio Bazzini (* 26. Februar 1935 in Pistoia) ist ein italienischer Drehbuchautor und Regisseur.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Bazzini studierte am Konservatorium Florenz Musikwissenschaft und zog dann nach Rom, wo er 1962 als Regieassistent bei Gianfranco Parolini und anderen Genre-Regisseuren beim Film begann. Als Drehbuchautor lieferte er Beeindruckenderes ab, so für Filme von Salvatore Samperi und Marco Ferreri. Nach seinem Beitrag zu Ostwind 1969 drehte er 1971 als Regisseur den experimentellen Film Il visitatore für das italienische Fernsehen und 1974 seinen einzigen Film für das Kino, den nach eigenem Drehbuch entstandenen Donna è bella. Nach einigen weiteren Drehbüchern wandte er sich auch der Theaterarbeit zu und inszenierte nach eigener Vorlage La fidanzata della scheletro im Jahre 1982; 1986 hatte sein Caravanserraglio Premiere.[1]

Bazzini ist Dozent für Film- und Fernsehsprache am Istituto di Stato R. Rossellini in Rom und an der Accademia dell'Immagine[2]. Daneben veröffentlichte er ein autobiografisch gefärbtes Buch, Pistoia-Honolulu[3].

Filmografie (Auswahl)

  • 1968: Danke, Tante (Grazie, zia)
  • 1974: Das nimmersatte Weib (Donna è bello) (auch Regie)
  • 2004: Last food

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Roberto Poppi: Dizionario del cinema italiano, I Registi, Gremese 2002, S. 44
  2. http://www.accademiaimmagine.org/index.php/sergio_bazzini.html
  3. http://www.arciarcobaleno.it/artisti/SergioBazzini/SergioBazzini.htm

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bazzini — ist der Familienname folgender Personen: Antonio Bazzini (1818–1897), italienischer Komponist und Violinist Edgardo Bazzini (1867–1969), italienischer Fußballfunktionär Sergio Bazzini (* 1935), italienischer Drehbuchautor und Regieassistent Di …   Deutsch Wikipedia

  • List of film directors from Italy — The following is a complete list of film directors from Italy. For a complete list of actors and actress, see: List of Italian actors and List of Italian actresses.*Alberto Abruzzese *Alessandro Pacciani *Franco Abussi *Giuseppe Accattino *Fulvio …   Wikipedia

  • Dillinger Is Dead — Directed by Marco Ferreri Produced by Ever Haggiag Alfred Levy for Pegaso Film Written by …   Wikipedia

  • Allen Midgette — ist ein US amerikanischer Schauspieler, Maler und Autor. Er lebt zurzeit als freischaffender Maler in Woodstock, New York. Vor allem ist Midgette als Darsteller in Filmen von Andy Warhol bekannt, er trat unter anderem in dessen Filmen ****,… …   Deutsch Wikipedia

  • Midgette — Allen Midgette ist ein US amerikanischer Schauspieler, Maler und Autor. Er lebt zur Zeit als freischaffender Maler in Woodstock, New York. Vor allem ist Midgette als Darsteller in Filmen von Andy Warhol bekannt, er trat unter anderem in dessen… …   Deutsch Wikipedia

  • Dillinger Est Mort — (Dillinger è morto) est un film italien réalisé par Marco Ferreri en 1969. Sommaire 1 Synopsis 2 Fiche technique 3 Distribution 4 Lien externe …   Wikipédia en Français

  • Dillinger est mort — (titre original : Dillinger è morto) est un film italien réalisé par Marco Ferreri en 1970. Sommaire 1 Synopsis 2 Fiche technique 3 Distribution 4 …   Wikipédia en Français

  • Joe Dalessandro — Joe Dallesandro Joe Dallesandro, 2009 Joe Dallesandro est un acteur américain né le 31 décembre 1948 à Pensacola en Floride. Sommaire …   Wikipédia en Français

  • Joe Dallesandro — à la Berlinale 2009 Données clés Naissance 31 …   Wikipédia en Français

  • L'Héritage (film, 1976) — Pour les articles homonymes, voir L Héritage. L Héritage (titre original : L eredità Ferramonti) est un film italien réalisé par Mauro Bolognini en 1976. Sommaire 1 Synopsis 2 …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.