Wilhelm Peter Stommel


Wilhelm Peter Stommel

Wilhelm Peter Stommel (* 9. Februar 1938 in Bad Godesberg) ist ein deutscher Politiker der CDU.

Stommel ist von Beruf Diplomvolkswirt und Unternehmer. Er wurde 1976 im Wahlkreis Lüdinghausen direkt in den Deutschen Bundestag gewählt. Nach dem Ende der Wahlperiode schied Stommel aus dem Bundestag aus, rückte jedoch am 21. März 1985 wieder für den ausgeschiedenen Abgeordneten Willi Weiskirch nach. Somit war Stommel insgesamt von 1976 bis 1980 und von 1985 bis 1987 Mitglied des Deutschen Bundestages.

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Stommel — ist der Familienname folgender Personen: Eduard Stommel (1910−1958), deutscher katholischer Kirchenhistoriker und Archäologe Heinrich Stommel (1842−1917), deutsch amerikanischer Pfarrer Maria Stommel geb. Furtmann (1914−1990), deutsche… …   Deutsch Wikipedia

  • Peter Lax — Peter David Lax Peter Lax in Tokyo, 1969 Born 1 May 1926 ( …   Wikipedia

  • Peter H. Raven — Peter Raven, after receiving the Addison Emery Verrill Award Peter Hamilton Raven (born June 13, 1936) is a botanist and environmentalist, notable as the longtime director, now President Emeritus, of the Missouri Botanical Garden.[1] …   Wikipedia

  • Peter Carl Goldmark — Born December 2, 1906(1906 12 02) Budapest Died December 7, 1977(1977 12 07) (aged 71) Port Chester …   Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Deutschen Bundestages (10. Wahlperiode) — Diese Liste gibt einen Überblick über alle Mitglieder des Deutschen Bundestages der 10. Wahlperiode (1983–1987). Zusammensetzung Nach der Bundestagswahl 1983 setzte sich der Deutsche Bundestag wie folgt zusammen: Fraktion Beginn der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Deutschen Bundestages (8. Wahlperiode) — Diese Liste gibt einen Überblick über alle Mitglieder des Deutschen Bundestages der 8. Wahlperiode (1976–1980). Zusammensetzung Nach der Bundestagswahl 1976 setzte sich der Deutsche Bundestag wie folgt zusammen: Fraktion Beginn der… …   Deutsch Wikipedia

  • Bundestagswahlkreis Lüdinghausen — Der Bundestagswahlkreis Lüdinghausen war von 1965 bis 1980 ein Wahlkreis in Nordrhein Westfalen. Er besaß die Wahlkreisnummer 109 und umfasste den Kreis Lüdinghausen sowie die kreisfreien Städte Hamm und Lünen. Von 1949 bis 1965 gehörte der Kreis …   Deutsch Wikipedia

  • Oberlückerath — Maria Heimsuchung Oberlückerath ist ein Ortsteil der Gemeinde Ruppichteroth. Inhaltsverzeichnis 1 Lage …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Kölner Bürgermeister — Die Zahl der Kölner Bürgermeister war seit ihrem ersten bekannten Auftreten in der Mitte des 12. Jahrhunderts[1] auf zwei Amtsträger festgelegt worden. Dieser Tradition, nach dem Vorbild der zwei Konsuln der römischen Republik, blieb man bis zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Bornscheid — Dorfkreuz in Bornscheid Bornscheid ist ein Ortsteil der Gemeinde Ruppichteroth. Lage Bornscheid liegt in 220 241 Metern Höhe über N.N. an der Wasserscheide des Nutscheid. In der Umgebung des Dorfes entspringen der Bornscheider Bach, der… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.