Church of Scotland

Church of Scotland

Die Church of Scotland (schott.-gäl.: Eaglais na h-Alba, dt.: Kirche Schottlands) ist die Nationalkirche in Schottland. Im allgemeinen, informellen Sprachgebrauch wird sie „the Kirk“ genannt. Sie ist nicht, wie die Church of England, die etablierte Staatskirche, hat aber eine besondere Stellung in der Hierarchie des schottischen Staates. Sie ist eine presbyterianische (reformierte) Kirche, keine anglikanische. Sie organisiert sich von den Kirchengemeinden zu den Kirchenkreisen (Presbyteries) zur Generalversammlung (General Assembly). Diese findet einmal jährlich im Mai in der Regel in Edinburgh statt. Die General Assembly Hall war auch der Übergangssitz des Schottischen Parlaments. Im Jahre 2004 stand Dr. Alison Elliot als erste Frau und zweite Laiin der Generalversammlung als Moderator vor und vertritt die Kirche bis zur nächsten Generalversammlung nach außen.

Die Church of Scotland entstand als Kirche der Reformation durch den reformatorischen Eifer von John Knox, der die Reformation aus Genf von Johannes Calvin mit in seine Heimat brachte. Die Reformation breitete sich von Edinburgh und St Andrews über ganz Schottland aus.

Nach verschiedenen Spaltungen, aus denen auch die anglikanisch-episkopale Scottish Episcopal Church, eine Schwesterkirche der Kirche von England entstand, wurde die Kirche von Schottland die Staatskirche in Schottland. Erst 1926 wurde dieser Status aufgehoben und zur „Nationalkirche“ gewandelt. Bei den Generalversammlungen ist daher immer noch die Königin beziehungsweise der König, meist durch einen Repräsentanten (Lord High Commissioner to the General Assembly of the Church of Scotland) anwesend, jedoch „technisch“ nicht im Saal. Die Church of Scotland ist die einzige Institution Großbritanniens, über die das Parlament keine souveräne Gesetzgebungskraft hat.

Flagge der Church of Scotland

Die Flagge, das Wappen und das Logo symbolisieren das Motto der Church of Scotland „nec tamen consumebatur“ (dt.: „und er wurde nicht verzehrt“). Es bezieht sich auf den brennenden Dornbusch in der Berufungsgeschichte des Mose. Dieser Busch wurde, obwohl er in Flammen stand, nicht verbrannt, und Gott berief Mose dazu das Volk Israel aus Ägypten herauszuführen. Dieser brennende Dornbusch wird auf einer Schottischen Flagge (Saltire) gezeigt.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Church of Scotland — Modern logo of the Church of Scotland Classification Protestant Orientation Calvinist Polity …   Wikipedia

  • Church of Scotland — n the Church of Scotland the state church in Scotland …   Dictionary of contemporary English

  • Church of Scotland — ► NOUN ▪ the national (Presbyterian) Christian Church in Scotland …   English terms dictionary

  • Church of Scotland —   [ tʃəːtʃəf skɔtlənd], Schottische Kirche …   Universal-Lexikon

  • Church of Scotland — the official Church in Scotland, started by John Knox and Andrew Melville in 1560, and officially accepted in 1690. It does not have bishops like the Church of England, and the members of its clergy are called ministers, rather than priests. Both …   Universalium

  • Church of Scotland — Église d Écosse Drapeau de l Église d Écosse L Église d Écosse (Church of Scotland), est l Église nationale d Écosse. C est une Église presbytérienne résultant de la Réforme écossaise de 1560. Voir aussi …   Wikipédia en Français

  • Church of Scotland — noun The national Presbyterian church of Scotland …   Wiktionary

  • Church of Scotland — noun the national (Presbyterian) Christian Church in Scotland …   English new terms dictionary

  • Church of Scotland — noun (singular) the state church in Scotland …   Longman dictionary of contemporary English

  • Church of Scotland — …   Useful english dictionary


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.