Client


Client

Ein Client (englisch client ‚Kunde‘) ist ein Computerprogramm, das Kontakt zu einem anderen Computerprogramm, dem Server, aufnimmt, um dessen Dienstleistung zu nutzen.

Das zugrundeliegende Client-Server-Modell ermöglicht, Aufgaben auf Computer in einem Rechnernetz zu verteilen und dadurch viele der Hosts von Aufgaben zu entlasten. Ein Client löst eine bestimmte Aufgabe nicht selbst, sondern lässt sie vom Server erledigen, der dafür einen Dienst anbietet.

Funktionsweise

Ein typisches Beispiel für einen Client ist ein Webbrowser. Er nimmt Kontakt zu einem Webserver auf, der ihm daraufhin eine Webseite zuschickt, die der Webbrowser dann anzeigt. Wie die Webseite gespeichert ist, beispielsweise in einer Datenbank, ist für den Webbrowser ohne Belang. Der Dienst ist hier die Bereitstellung der Webseite zu einer Webadresse (URL).

Ein weiteres Beispiel sind Mail-Clients. Sie nehmen Kontakt zu einem Mailserver auf, um E-Mails von ihm abzuholen und über ihn zu versenden. Der Client muss nicht ständig in Betrieb oder mit einem Netzwerk verbunden sein, denn der Mailserver nimmt die eingehenden E-Mails entgegen.

Viele Clients werden nicht von Benutzern bedient, sondern arbeiten im Hintergrund als Systemdienst. Zum Beispiel DNS-Clients. Sie nehmen automatisch Verbindung mit DNS-Servern auf, wenn zu einem Namen wie de.wikipedia.org die Adresse (IP-Adresse) benötigt wird.

Alternative

Im Peer-to-Peer-Modell bieten Programme zugleich den Dienst an, den sie nutzen. Aufgaben sind verteilt, aber nicht zugewiesen.

Übertragung auf Hardware

Als Clients bezeichnet man auch jene Computer, die im Gegensatz zu anderen keine Server stellen. Die einheitliche Rolle ihrer Software im Rechnernetz wird sinnbildlich auf ihre Hardware übertragen. Man unterscheidet konventionelle Fat Clients und Thin Clients.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • client — client, cliente [ klijɑ̃, klijɑ̃t ] n. • 1437; lat. cliens, clientis 1 ♦ Antiq. À Rome, Plébéien qui se mettait sous la protection d un patricien appelé patron. ♢ (1538) Vx Personne qui se place sous la protection de qqn. ⇒ protégé. 2 ♦ Mod.… …   Encyclopédie Universelle

  • Client — Основная информация Жанр Электроклэш …   Википедия

  • Client — Datos generales Origen …   Wikipedia Español

  • client — CLIÉNT, Ă, clienţi, e, s.m. şi f. 1. Persoană care cumpără (regulat) de la un magazin, consumă ceva într un local public etc., considerată în raport cu persoana sau întreprinderea de la care cumpără, consumă etc.; muşteriu. 2. Persoană care se… …   Dicționar Român

  • Client — may refer to: Customer, someone who purchases or hires something from someone else Client (computing), software that accesses a remote service on another computer The client (Latin cliens) who received patronage in ancient Rome Client (band), a… …   Wikipedia

  • client — I noun business contact, buyer of labor, cliens, consultor, consumer, customer, employer of legal advice, hirer, offerer, patron, patron of professional servies, patronizer, person employing advice, person represented, person represented by… …   Law dictionary

  • Client — Cli ent, n. [L. cliens, emtis, for cluens, one who hears (in relation to his protector), a client, fr. L. cluere to be named or called; akin to Gr. ? to hear, Skr. [,c]ry, and E. loud: cf. F. client. See {Loud}.] 1. (Rom. Antiq.) A citizen who… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • client — CLIENT, ENTE. s. Celui, celle qui a chargé de sa cause un Avocat. Il ne se dit proprement que des Parties à l égard de leurs Avocats, et quelquefois des Parties à l égard de leurs Juges. Bon client. C est mon client. Je suis sa cliente. La salle… …   Dictionnaire de l'Académie Française 1798

  • client — client, e n. Ne pas être client, ne pas être disposé à effectuer un acte désavantageux ou désagréable : Vingt bornes à pince ? Merci, je ne suis pas client …   Dictionnaire du Français argotique et populaire

  • client — CLIENT, [cli]ente. s. Celuy ou celle qui a chargé de sa cause un Avocat. Il ne se dit proprement que des parties à l égard de leurs Avocats, mais quelquefois des parties à l égard de leurs Juges, Bon client. c est mon client. je suis sa cliente.… …   Dictionnaire de l'Académie française

  • client — Client, Qui s est donné en la tutelle et protection de quelque grand seigneur, lequel prend sa defense en toutes choses honnestes à l encontre de tous: et pareillement en tous affaires qu il a, il a aide et secours de ce client, Cliens clientis.… …   Thresor de la langue françoyse


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.