Cliffhanger


Cliffhanger

Cliffhanger wird heute hauptsächlich mit Fernsehserien, Seifenopern oder selten mit planvoll fortgesetzten Kinofilmen assoziiert. Der Begriff steht für den offenen Ausgang einer Episode auf ihrem Höhepunkt. Den Fortgang der Handlung beantwortet die nächste Episode.

Inhaltsverzeichnis

Erläuterung

Das englische Wort Cliffhanger bedeutet wörtlich übersetzt „Klippenhänger“. Seinen Ursprung hat dieser Begriff in dem Roman A Pair of Blue Eyes von Thomas Hardy aus dem Jahr 1873, der, wie damals üblich, als monatliche Serie in einer Zeitschrift erschien: In einer Szene in den Steilhängen am Bristol Channel kann sich Henry Knight nur noch an einem Büschel Gras festhalten, um nicht in seinen sicheren Tod zu stürzen.

Die Cliffhanger-Szene band die Leser an den Fortsetzungsroman, weil die Auflösung des hängenden (Suspense) Spannungsbogens erst in der nächsten Ausgabe der Zeitschrift oder Zeitung zu erfahren war. Diese Methode, Spannung zu erzeugen, beeindruckte andere zeitgenössische Autoren vor allem der Trivialliteratur, so dass es zu etlichen Nachahmungen kam – was wiederum zur Verfestigung des Begriffs Cliffhanger führte.

Genre-erweiternd setzten dann unzählige US-amerikanische Kinoserien (Serials) der 1930er-Jahre (Flash Gordon, Buck Rogers) diese Form plakativer Zuspitzung ein. Diese Filme waren üblicherweise etwa 30 Minuten lang und wurden wöchentlich wechselnd vor dem eigentlichen Hauptfilm gezeigt. Wollte der Zuschauer die Handlung der Serie mitbekommen, musste er notgedrungen jede Woche ins Kino gehen, egal welcher Hauptfilm folgte.

Eine Besonderheit bildete die Zeichentrickserie Mighty Mouse (deutsch auch Oskar, die Supermaus), die, statt mit einem Cliffhanger zu enden, mit einem solchen begann, worauf Mighty Mouse dann zu Beginn eines Filmes jeweils zu einer Rettungsmission aufbrechen musste.

Kinofilme mit Cliffhangern

Mittlerweile gibt es auch einige Kinofilme, die mit einem Cliffhanger enden und einen weiteren Teil nach sich ziehen. Dabei ist es oft so, dass der Nachfolgeteil bereits geplant oder sogar gedreht ist. Beispiele dafür sind:

Eine besondere Variante ist der Film Charlie staubt Millionen ab (The Italian Job, 1969), weil sein Ende ein „Cliffhanger“ im wörtlichen Sinne ist, eine zunächst geplante Fortsetzung aber nie gedreht wurde.

Fernsehserien mit Cliffhangern

Besonders in Fernsehserien arbeiten die Autoren gern mit Cliffhangern, um so den Zuschauer zu veranlassen, sich auch die kommende Folge anzuschauen. Besonders ausgeklügelte Cliffhanger gibt es zum Ende einer Staffel, da man schwer einschätzen kann, wie viele Zuschauer über die Sommerpause der jeweiligen Serie treu bleiben. Oft arbeiten die Autoren dann mit extremen Überraschungen in der Handlung und mit brenzligen Situationen, in denen das Leben eines oder mehrerer der Hauptcharaktere in Gefahr ist. Diese Form des Staffelabschlusses prägten insbesondere die großen Abendsoaps in den 1980er Jahren, wie Dallas und Der Denver-Clan.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • cliffhanger — n. a contest whose outcome is uncertain up to the very end. [WordNet 1.5] 2. an episode of a drama that ends in suspense. [WordNet 1.5] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • cliffhanger — If something like a sports match or an election is a cliffhanger, then the result is so close that it cannot be predicted and will only be known at the very end …   The small dictionary of idiomes

  • cliffhanger — ☆ cliffhanger or cliff hanger [klif′haŋ΄ər ] n. 1. an early type of serialized film in which each episode ended with a suspenseful climax, as the hero hanging from a cliff 2. any highly suspenseful story, situation, etc. cliffhanging adj. cliff… …   Universalium

  • cliffhanger — suspenseful situation, 1937, in reference to U.S. cinema serials, agent noun from CLIFF (Cf. cliff) + HANG (Cf. hang). In some cases, especially Westerns, the hero or heroine literally was dangling from a cliff at the end of an episode …   Etymology dictionary

  • cliffhanger — [n] something suspenseful close call, close shave*, narrow escape, shocker, spine chiller, squeaker*, thriller, white knuckle; concepts 410,679 …   New thesaurus

  • cliffhanger — ► NOUN ▪ a story or event that is full of suspense because its ending or outcome is uncertain …   English terms dictionary

  • cliffhanger — ☆ cliffhanger or cliff hanger [klif′haŋ΄ər ] n. 1. an early type of serialized film in which each episode ended with a suspenseful climax, as the hero hanging from a cliff 2. any highly suspenseful story, situation, etc. cliffhanging adj. cliff… …   English World dictionary

  • Cliffhanger — For other uses, see Cliffhanger (disambiguation). Poster of the 1914 Perils of Pauline , which popularized the term cliffhanger in the medium of film A cliffhanger or cliffhanger ending is a plot device in fiction which features a main character… …   Wikipedia

  • Cliffhanger — Pour les articles homonymes, voir Cliffhanger (homonymie). Le terme « cliffhanger » est une expression anglophone qui désigne, dans la terminologie des œuvres de fiction, un type de fin ouverte visant à créer un fort suspense. On dira… …   Wikipédia en Français

  • Cliffhanger — Para otros usos de este término, véase Cliffhanger (desambiguación). Los cliffhangers (literalmente colgante de un acantilado , que también se puede traducir como al borde del precipicio o al borde del abismo ) son las escenas que normalmente, al …   Wikipedia Español


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.