Contarius


Contarius

Contus oder präziser Contus sarmaticus ist die lateinische und Kontos die griechische Bezeichnung für eine extrem lange Lanzenart, die von römischen und byzantinischen Kavalleristen verwendet wurde. Die ersten speziellen Einheiten von Contarii tauchten in trajanischer Zeit gegen 100 n. Chr. auf. Contus-Lanzen waren zwischen drei und fünf Meter lang und wurden zu Pferde im Kampf beidhändig geführt.

Die Contus-Lanze war eine Erfindung der iranischen Sarmaten und Parther und wurde in der Spätantike zusammen mit dem Prinzip des Kataphraktes von den Römern (und späteren Byzantinern) übernommen, die extensiv von dieser Lanzenart Gebrauch machten. Contustragende Reiter wurden als Contarii (bzw. griech. Kontophoroi) bezeichnet. Bei den Contarii kann es sich sowohl um schwer gepanzerte Cataphracti, Clibanarii) als auch um leicht gepanzerte Reiter handeln.

Das typische Bild eines (leicht gepanzerten) Contariuszeigen die Darstellungen des Heiligen Georg, der meist in römischer Uniform zu Pferde mit einer langen Contus-Lanze beidhändig einen Drachen erstechend gezeigt wird.

Siehe auch

Wappen Russlands, Ikone, Draconarius


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Clibanarier — Darstellung von Chosrau II. in der Rüstung eine sassanidischen Clibanarius bei Kermānschāh Clibanarius (von griech. Klibanophoros, ursprünglich von persisch criba pana bara ) nennt man die überschwere Version eines Kataphrakten mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Klibanophoros — Darstellung von Chosrau II. in der Rüstung eine sassanidischen Clibanarius bei Kermānschāh Clibanarius (von griech. Klibanophoros, ursprünglich von persisch criba pana bara ) nennt man die überschwere Version eines Kataphrakten mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Clibanarius — Darstellung von Chosrau II. in der Rüstung eine sassanidischen Clibanarius bei Kermānschāh Clibanarius (von griech. Klibanophoros, ursprünglich von persisch criba pana bara) nennt man die überschwere Version eines Kataphrakten mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Contus — oder präziser Contus sarmaticus ist die lateinische und Kontos die griechische Bezeichnung für eine extrem lange Lanzenart, die von römischen und byzantinischen Kavalleristen verwendet wurde. Contus Lanzen waren zwischen drei und fünf Meter lang… …   Deutsch Wikipedia

  • Draconarius — wurde im römischen Reich jeder Kavallerist genannt, der eine Dracostandarte führte. Die Dracostandarte war eine Erfindung der iranischen Parther und wurde auch von den nordiranischen Sarmaten geführt. Als die Römer in der Spätantike das Prinzip… …   Deutsch Wikipedia

  • Contarii — Die Contarii (Singular: Contarius) waren Reiter der römischen Auxiliartruppen, die mit einer 3 4 m langen Lanze, dem Contus bewaffnet waren. Die Contarii hielten die Lanze quer über dem Widerrist des Pferdes in beiden Händen, wobei sie nicht mit… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.