César/Bestes Szenenbild


César/Bestes Szenenbild

César: Bestes Szenenbild (Meilleurs décors)

Gewinner und Nominierte in der Kategorie Bestes Szenenbild (Meilleurs décors). Seit der ersten Verleihung am 3. April 1976 im Palais des Congrès in Paris, Frankreich. Ein Film qualifiziert sich in dem der Preisverleihung vorhergehenden Jahr, wenn er zwischen dem 1. Januar und 31. Dezember mindestens sieben Tage in einem öffentlichen Kino in der Region von Paris gegen Entgelt gezeigt wurde.

Statistik Name Anzahl Jahr
Häufigste Auszeichnungen Pierre Guffroy 3 1976, 1987, 1990
Jacques Saulnier 3 1978, 1985, 1994
Alexandre Trauner 3 1977, 1980, 1986
Häufigste Nominierungen Jacques Saulnier 10 1978, 1980, 1981, 1984, 1985, 1987, 1994, 1998, 2004, 2007
Häufigste Nominierungen ohne Sieg Bernard Evein 6 1977, 1978, 1983, 1985, 1987, 1989

Die unten aufgeführten Filme werden mit ihrem deutschen Verleihtitel (sofern ermittelbar) angegeben, danach folgt in Klammern in kursiver Schrift der französische Originaltitel. Die Nennung des französischen Originaltitels entfällt, wenn deutscher und französischer Filmtitel identisch sind. Die Gewinner stehen hervorgehoben an erster Stelle.


Inhaltsverzeichnis

1970er Jahre

1976

Pierre Guffroy – Wenn das Fest beginnt ... (Que la fête commence)

Richard Peduzzi – Das Fleisch der Orchidee (La Chair de l'orchidée)
Jean-Pierre Kohut-Svelko – Die Geschichte der Adèle H. (L'Histoire d'Adèle H.)
Jean-Pierre Kohut-Svelko – Nachtblende (L'Important c'est d'aimer)


1977

Alexandre TraunerMonsieur Klein

Bernard Evein – Das Spielzeug (Le Jouet)
Pierre Guffroy – Mado
Pierre Guffroy – Der Mieter (Le Locataire)
Ferdinando Scarfiotti – Barocco


1978

Jacques SaulnierProvidence

Bernard Evein – Madame Rosa (La Vie devant soi)
Hilton McConnico – Süßer Wahn (Dites-lui que je l'aime)
Jean-Pierre Kohut-Svelko – Wir kommen alle in den Himmel (Nous irons tous au paradis)


1979

Guy-Claude FrançoisMolière

Jacques Brizzio – Violette Nozière
François de Lamothe – Das Freudenhaus in der Rue de Provence (One, Two, Two: 122, rue de Provence)
Théobald Meurisse – Sale rêveur


1980er Jahre

1980

Alexandre TraunerDon Giovanni

Pierre Guffroy – Tess
Théobald Meurisse – Den Mörder trifft man am Buffet (Buffet froid)
Jacques Saulnier – I wie Ikarus (I comme Icare)


1981

Jean-Pierre Kohut-SvelkoDie letzte Metro (Le Dernier métro)

Dominique André – Der ungeratene Sohn (Un mauvais fils)
Jean-Jacques Caziot – Die Bankiersfrau (La Banquière)
Jacques Saulnier – Mein Onkel aus Amerika (Mon Oncle d'Amérique)


1982

Max Douy – Malevil

Hilton McConnico – Diva
Brian Morris – Am Anfang war das Feuer (La Guerre du feu)
Alexandre TraunerDer Saustall (Coup de torchon)


1983

Alain Nègre – Die Wiederkehr des Martin Guerre (Le Retour de Martin Guerre)

Bernard Evein – Ein Zimmer in der Stadt (Une chambre en ville)
François de Lamothe – Die Legion der Verdammten (Les Misérables)
Alexandre Trauner – Eine Frau wie ein Fisch (La Truite)


1984

Hilton McConnico – Der Mond in der Gosse (La Lune dans le caniveau)

Jean-Pierre Kohut-Svelko – Das Auge (Mortelle randonnée)
Jacques Saulnier – Das Leben ist ein Roman (La Vie est un roman)
Alexandre Trauner – Am Rande der Nacht (Tchao Pantin)


1985

Jacques Saulnier – Eine Liebe von Schwan (Un amour de Swann)

Jean-Jacques Caziot – Les Cavaliers de l'orage
Bernard Evein – Geschichte eines Lächelns (Notre histoire)
Enrico Job – Carmen


1986

Alexandre TraunerSubway

Jean-Jacques Caziot – Bras de fer
Philippe Combastel – Gefahr im Verzug (Péril en la demeure)
François de Lamothe – Mörderischer Engel (On ne meurt que deux fois)


1987

Pierre GuffroyPiraten (Pirates)

Bernard Evein – Therese (Thérèse)
Jacques Saulnier – Mélo
Alexandre TraunerUm Mitternacht (Autour de minuit)


1988

Willy HoltAuf Wiedersehen, Kinder (Au revoir les enfants)

Guy-Claude François – Die Passion der Beatrice (La Passion Béatrice)
Jean-Pierre Kohut-Svelko – Ennemis intimes


1989

Bernard VézatCamille Claudel

Bernard Evein – Trois places pour le 26
Thierry Leproust – Die Vorleserin (La Lectrice)


1990er Jahre

1990

Pierre Guffroy – Valmont

Michèle Abbé-Vannier – Bunker Palace Hôtel
Théobald Meurisse – Zu schön für Dich (Trop belle pour toi)


1991

Ezio FrigerioCyrano von Bergerac (Cyrano de Bergerac)

Ivan Maussion – Der Mann der Friseuse (Le Mari de la coiffeuse)
Dan WeilNikita


1992

Jean-Philippe Carp und Miljen Kreka KljakovicDelicatessen

Philippe Pallut und Katia Wyszkop – Van Gogh
Michel Vandestien – Die Liebenden von Pont-Neuf (Les Amants du Pont-Neuf)


1993

Jacques BufnoirIndochine

François de Lamothe – Le Souper
Hoang Thanh At – Der Liebhaber (L'Amant)


1994

Jacques Saulnier – Smoking / No smoking

Jacques Bufnoir – Le Bâtard de Dieu
Hoang Thanh At – Germinal


1995

Gianni Quaranta – Farinelli

Richard Peduzzi und Olivier Radot – Die Bartholomäusnacht (La Reine Margot)
Bernard Vézat – Die Auferstehung des Colonel Chabert (Colonel Chabert)


1996

Jean RabasseDie Stadt der verlorenen Kinder (La Cité des enfants perdus)

Jacques Rouxel, Ezio Frigerio und Christian Marti – Der Husar auf dem Dach (Le Hussard sur le toit)
Michèle Abbé-Vannier – Madame Butterfly


1997

Ivan Maussion – Ridicule – Von der Lächerlichkeit des Scheins (Ridicule)

Guy-Claude François – Hauptmann Conan und die Wölfe des Krieges (Capitaine Conan)
Jean-Marc Kerdelhue – Beaumarchais – Der Unverschämte (Beaumarchais l'insolent)


1998

Dan WeilDas fünfte Element (The Fifth Element)

Jacques Saulnier – Das Leben ist ein Chanson (On connaît la chanson)
Bernard Vézat – Duell der Degen (Le Bossu)


1999

Jacques Rouxel – Toulouse-Lautrec (Lautrec)

Thierry Flamand – Place Vendôme
Richard Peduzzi und Sylvain Chauvelot – Wer mich liebt, nimmt den Zug (Ceux qui m'aiment prendront le train)


2000er Jahre

2000

Philippe Chiffre – Rembrandt

François Emmanuelli - Peut-être
Jean RabasseAsterix & Obelix gegen Caesar (Astérix et Obélix contre César)
Hugues Tissandier – Johanna von Orleans (The Messenger: The Story of Joan of Arc)


2001

Jean RabasseVatel

Thierry François – Saint Cyr (Saint-Cyr)
Katia Wyszkop – Les Destinées sentimentales


2002

Aline BonettoDie fabelhafte Welt der Amélie (Le Fabuleux destin d'Amélie Poulain)

Antoine Fontaine – Die Lady und der Herzog (L'Anglaise et le Duc)
Guy-Claude François – Pakt der Wölfe (Le Pacte des loups)


2003

Allan StarskiDer Pianist (The Pianist)

Emile Ghigo – Der Passierschein (Laissez-passer)
Arnaud de Moleron – 8 Frauen (8 femmes)
Hoang Thanh At – Asterix & Obelix: Mission Kleopatra (Astérix et Obélix : mission Cléopâtre)


2004

Jacques Rouxel und Catherine Leterrier - Bon voyage

Patrick Durand - Monsieur N.
Jacques Saulnier - Nicht auf den Mund (Pas sur la bouche)


2005

Aline BonettoMathilde – Eine große Liebe (Un long dimanche de fiançailles)

François Chauvaud – Die Kinder des Monsieur Mathieu (Les Choristes)
Jean-Pierre Fouillet – Immortal - New York 2095: Die Rückkehr der Götter (Immortel (ad vitam))


2006

Olivier RadotGabrielle – Liebe meines Lebens (Gabrielle)

Loula Morin – Les âmes grises
Jean-Michel Simonet – Merry Christmas (Joyeux Noël)


2007

Maamar Ech Cheikh – OSS 117 – Le Caire nid d'espions

Dominique Douret – Tage des Ruhms (Indigènes)
Jean-Luc Raoul – Les brigades du tigre
François-Renaud Labarthe – Lady Chatterley
Jacques Saulnier – Herzen (Cœurs)


2008

Olivier RaouxLa vie en rose (La Môme)

Françoise Dupertuis – Molière
Thierry Flamand – Le deuxième souffle
Jean-Piere Kohut Svelko – Ein Geheimnis (Un Secret)
Christian Marti – Jacquou le croquant


2009

Thierry François – Séraphine

Emile Ghigo – Public Enemy No. 1 – Mordinstinkt (Mesrine: L'instinct de mort) und Public Enemy No. 1 – Todestrieb (Mesrine: L'Ennemi public n°1)
Yvan Niclass – Home
Jean Rabasse – Faubourg 36
Olivier Raoux – Les enfants de Timpelbach



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • César/Bestes Drehbuch — César: Bestes Drehbuch (Meilleur scénario original ou adaptation) Gewinner und Nominierte in der Kategorie Bestes Drehbuch (Meilleur scénario original ou adaptation). Zum ersten Mal wurden Gewinner in dieser Kategorie bei der ersten Verleihung am …   Deutsch Wikipedia

  • César/Bestes Original-Drehbuch — César: Bestes Original Drehbuch (Meilleur scénario original) Gewinner und Nominierte in der Kategorie Bestes Original Drehbuch (Meilleur scénario original). Erstmals Gewinner in dieser Kategorie (damalige offizielle Bezeichnung Meilleur scénario… …   Deutsch Wikipedia

  • César/Bestes adaptiertes Drehbuch — César: Bestes adaptiertes Drehbuch (Meilleur scénario adaptation) Gewinner und Nominierte in der Kategorie Bestes adaptiertes Drehbuch (Meilleur scénario adaptation). Erstmals Gewinner in dieser Kategorie (damalige offizielle Bezeichnung… …   Deutsch Wikipedia

  • César/Bestes Filmplakat — César: Bestes Filmplakat (Meilleure affiche) Gewinner und Nominierte in der Kategorie Bestes Filmplakat (Meilleure affiche). Zum ersten Mal wurden Gewinner in dieser neu geschaffenen Kategorie am 7. März 1987 im Palais des Congrès in Paris,… …   Deutsch Wikipedia

  • César/Bestes Erstlingswerk — César: Bestes Erstlingswerk (Meilleur premier film) Gewinner und Nominierte in der Kategorie Bestes Erstlingswerk (Meilleur premier film). Zum ersten Mal wurden Gewinner in dieser neu geschaffenen Kategorie, damals noch mit Meilleure première… …   Deutsch Wikipedia

  • César/Beste Filmmusik — César: Beste Filmmusik (Meilleure musique écrite pour un film) Gewinner und Nominierte in der Kategorie Beste Filmmusik (Meilleure musique écrite pour un film, bis 2000 César de la meilleure musique) seit der ersten Verleihung am 3. April 1976 im …   Deutsch Wikipedia

  • César/Beste Hauptdarstellerin — César: Beste Hauptdarstellerin (Meilleure actrice) Gewinner und Nominierte in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin (Meilleure actrice) seit der ersten Verleihung am 3. April 1976 im Palais des Congrès in Paris, Frankreich. Ein Film qualifiziert… …   Deutsch Wikipedia

  • César/Beste Kamera — César: Beste Kamera (Meilleure photo) Gewinner und Nominierte in der Kategorie Beste Kamera (Meilleure photo) seit der ersten Verleihung am 3. April 1976 im Palais des Congrès in Paris, Frankreich. Ein Film qualifiziert sich in dem der… …   Deutsch Wikipedia

  • César/Beste Kostüme — César: Beste Kostüme (Meilleurs costumes) Gewinner und Nominierte in der Kategorie Beste Kostüme (Meilleurs costumes). Zum ersten Mal wurden Gewinner in dieser neu geschaffenen Kategorie im Jahr 1985 gekürt. Ein Film qualifiziert sich in dem der… …   Deutsch Wikipedia

  • César/Beste Nachwuchsdarstellerin — César: Beste Nachwuchsdarstellerin (Meilleur jeune espoir féminin) Gewinner und Nominierte in der Kategorie Bester Nachwuchsdarstellerin (Meilleur jeune espoir féminin). Zum ersten Mal wurden Gewinner in dieser neu geschaffenen Kategorie im Jahr… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.