Decathlon

Decathlon

Decathlon ist ein Sport-Spiel, das auch als Party-Game angesehen werden kann. Es wurde auf mehreren Heimcomputern und Spielekonsolen umgesetzt, unter anderem auf dem Atari 2600 und dem Commodore 64. Das Spiel basiert auf dem Prinzip des Zehnkampfs und damit einer olympischen Disziplin. Für die damalige Arcade-Zeit eher untypisch, da nun 10 Einzelspiele in einem einzigen zusammengefasst wurden, was aufgrund der speicherschwachen Module einzigartig war. Das Spiel wurde von David Crane entwickelt.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Der Spieler durchläuft die originale Reihenfolge des Zehnkampfes, die im folgenden lautet:

  1. 100 m Lauf
  2. Weitsprung
  3. Kugelstoßen
  4. Hochsprung
  5. 400 m Lauf
  6. 110 m Hürdenlauf
  7. Diskuswerfen
  8. Stabhochsprung
  9. Speerwerfen
  10. 1500 m Lauf

Alle Disziplinen folgten dem gleichen Prinzip. Durch einen am unteren Bildschirm angezeigten Energiebalken wurde Geschwindigkeit aufgenommen, welches dadurch erzielt wurde, indem man den Joystick schnell nach links und rechts bewegte. Der Feuerknopf war die "Aktion", z.B. der Absprung beim Weitsprung, das Überspringen jeder Hürde beim 110m Hürdenlauf, oder das rechtzeitige Loslassen des Wurfgeräts.

Punktesystem

Jede erbrachte Leistung wurde, wie beim wirklichen Zehnkampf, in eine entsprechende Punktezahl umgerechnet. Nach den zehn Disziplinen erreichte man meist auch tatsächlich ein Ergebnis, das den sportlichen Leistungen der damaligen Zeit entsprach.

Spielarten

Es konnten bis zu 4 Spieler in einem Mehrkampfmodus gegeneinander antreten, und damit ist Decathlon auch ein Vorreiter dieses Spielgenres. Am Ende wurden die Ergebnisse miteinander verglichen und die Platzierungen angezeigt. Laufbewerbe konnten - je nach Anzahl der vorhandenen Joysticks - einzeln gegen den Computer oder direkt gegen einen Mitspieler ausgetragen werden. Es war auch möglich, einzelne Disziplinen zu üben, ohne einen gesamten Zehnkampf zu absolvieren.

Geschichte

Decathlon wurde 1984 zum Sportspiel des Jahres gekürt und war ein Familienspiel seinesgleichen. Es wurde auch zum Pseudonym der sogenannten Joystick-Killer-Spiele, da man durch die heftigen und schnellen Joystickbewegungen diesen bis aufs äußerste beanspruchte. Durch die abwechselnden Sportarten konnte man neue Kräfte sammeln, da die Finger durch die Laufspiele arg beansprucht wurden. Besonders beanspruchend war der abschließende 1500m Lauf. Dieser wurde im Gegensatz zu den anderen Laufdisziplinen entschärft, so dass die Joystickbewegungen innerhalb der ersten 1300m etwas langsamer ausgeführt werden konnten, während die letzten 200m im Spurt bewältigt werden mussten. Der Spieler war also nach dem Spiel mit seinen Kräften am Ende, während die animierte Spielfigur mit der olympischen Flagge durch das Stadion lief. Ebenfalls wurden besondere Leistungen (alle ab 1000 Punkte pro Disziplin) durch eine kurze Fanfare belohnt. Gute Spieler konnten im Idealfall insgesamt auch 10.000 Punkte und mehr sammeln, was aber sehr selten war.

Ähnliche Spiele

  • Daley Thompson's Decathlon (Ocean, 1984) für C64
  • Decathlon (Activision, 1984) für C64
  • Track & Field (Konami, 1983) Arcade und andere Plattformen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Decathlon — Décathlon Pour les articles homonymes, voir Décathlon (homonymie). Décathlon …   Wikipédia en Français

  • décathlon — [ dekatlɔ̃ ] n. m. • 1912; de déca , d apr. pentathlon ♦ Compétition masculine d athlétisme regroupant dix épreuves disputées successivement par les mêmes athlètes. ● décathlon nom masculin (de pentathlon) Discipline d athlétisme masculin… …   Encyclopédie Universelle

  • Decathlon — Saltar a navegación, búsqueda Decathlon puede referirse a: Decatlón: Competición de atletismo que consta de diez pruebas. Decathlon (empresa): Empresa francesa de material deportivo fundada en 1976. Obtenido de Decathlon Categoría:… …   Wikipedia Español

  • decathlon — de*cath lon, n. [See {Deca }; {Pentathlon}.] In the modern Olympic Games, a composite contest consisting of a 100 meter run, a broad jump, putting the shot, a running high jump, a 400 meter run, throwing the discus, a 100 meter hurdle race, pole… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • decathlon — 1912, from deca ten (see TEN (Cf. ten)) + Gk. athlon contest, prize. A modern Olympic event consisting of 10 challenges …   Etymology dictionary

  • decathlon — ► NOUN ▪ an athletic event in which each competitor takes part in the same ten events. DERIVATIVES decathlete noun. ORIGIN from Greek deka ten + athlon contest …   English terms dictionary

  • decathlon — [di kath′län΄, di kath′lən] n. [ DEC(A) + Gr athlon, a prize] an athletic contest in which each contestant takes part in ten events (100 meter dash, 400 meter dash, long jump, 16 pound shot put, high jump, 110 meter hurdles, discus throw, pole… …   English World dictionary

  • Decathlon — Decathlete redirects here. For the video game, see DecAthlete (video game). For other uses, see Decathlon (disambiguation) College decathlete competitors pose at the 2009 NCAA Outdoor Track Field Championships in Fayetteville, Arkansas, USA. The… …   Wikipedia

  • Décathlon — Pour les articles homonymes, voir Décathlon (homonymie). Décathlon …   Wikipédia en Français

  • decathlon — /di kath lon/, n. an athletic contest comprising ten different track and field events and won by the contestant amassing the highest total score. [1910 15; DEC + Gk âthlon prize, contest] * * * Composite athletic contest that consists of 10… …   Universalium


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.