Demodex


Demodex
Haarbalgmilben
Demodex canis (250 bis 300 µm lang)

Demodex canis (250 bis 300 µm lang)

Systematik
Unterstamm: Kieferklauenträger (Chelicerata)
Klasse: Spinnentiere (Arachnida)
Ordnung: Milben (Acari)
Unterordnung: Prostigmata
Familie: Haarbalgmilben (Demodicidae)
Gattung: Haarbalgmilben
Wissenschaftlicher Name
Demodex
Owen, 1843

Als Haarbalgmilben bezeichnet man Milben der Gattung Demodex, die in den Haarbälgen von Säugetieren parasitieren. Zu einer Erkrankung (Demodikose, Syn. Acarusräude, falsch auch manchmal Demodexräude genannt) kommt es zumeist nur bei Störungen des Immunsystems.

Haarbalgmilben leben in den Haarfollikeln der Haut. Die winzigen Milben sind speziesspezifisch und fressen Fett und Bakterien. Nach zwei Wochen Leben auf der Haut kehren sie an ihren Geburtsort, den Haarfollikel, zurück, wo sie sich fortpflanzen. Die neuen Milben wandern mit dem wachsenden Haar wieder auf die Hautoberfläche zurück. Ihre Existenz hilft, das Gleichgewicht auf der Haut aufrechtzuerhalten. Während sie bei Tieren mit geschwächtem Immunsystem eine Demodikose verursachen können, sind negative Folgen bei Menschen und seinem Kommensalen Demodex follicularum nicht bekannt.

Vertreter:

  • Demodex brevis: Haarbalgmilbe des Menschen
  • Demodex bovis: Haarbalgmilbe der Rinder
  • Demodex canis: Haarbalgmilbe des Hundes
  • Demodex caprae: Haarbalgmilbe der Ziegen
  • Demodex cati: Haarbalgmilbe der Katzen
  • Demodex caviae: Haarbalgmilbe der Meerschweinchen
  • Demodex equi: Haarbalgmilbe des Pferdes
  • Demodex follicularum: Haarbalgmilbe des Menschen
  • Demodex ovis: Haarbalgmilbe der Schafe
  • Demodex phyloides: Haarbalgmilbe der Schweine

Siehe auch

Federmilben

Quellen

Peter Brooke: Kleine Ungeheuer, Die geheime Welt der winzigen Lebewesen, Gondrom-Verlag, 1999, S. 32-33


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Demodex — Demodex …   Wikipédia en Français

  • Demodex — Scientific classification Kingdom: Animalia Phylum …   Wikipedia

  • demodex — [ demɔdɛks ] n. m. • 1865; lat. mod., du gr. dêmos « graisse » et dex « ver » ♦ Zool. Petit arachnide (acariens) parasite des orifices des follicules pilosébacés du visage. On écrirait mieux démodex. ● demodex nom masculin (latin scientifique… …   Encyclopédie Universelle

  • Demodex — Saltar a navegación, búsqueda ? Demodex Clasificación científica …   Wikipedia Español

  • demodex — DEMODÉX s.m. (zool.) Parazit din ordinul acarienilor, mic, vermiform, întâlnit la animale şi la om, unde pare să fie agentul patogen al acneei. [< fr. demodex]. Trimis de LauraGellner, 18.02.2005. Sursa: DN  DEMODÉX s. m. parazit din ordinul… …   Dicționar Român

  • demodex — género de ácaros, que producen en los animales una especie de sarna microfotografía [véase http://www.iqb.es/diccio/d/de2.htm#demodex] Diccionario ilustrado de Términos Médicos.. Alvaro Galiano. 2010 …   Diccionario médico

  • Demōdex — Demōdex, s. Milben; Demodicidae (Haarbalgmilben), Familie aus der Ordnung der Milben …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Demodex — Demōdex, s. Haarbalgmilben …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Demodex — sp …   Wikipédia en Français

  • Demodex — Эта статья содержит незавершённый перевод с английского языка. Вы можете помочь проекту, переведя её до конца …   Википедия


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.