Die Häupter meiner Lieben (Film)

Die Häupter meiner Lieben (Film)
Filmdaten
Deutscher Titel Die Häupter meiner Lieben
Produktionsland Deutschland
Originalsprache deutsch
Erscheinungsjahr 1999
Länge 88 Minuten
Altersfreigabe FSK 12
Stab
Regie Hans-Günther Bücking
Drehbuch Kurt Boeser
Produktion Markus Rudolf Reischl, Regina Ziegler
Kamera Hans-Günther Bücking
Schnitt Barbara von Weitershausen
Besetzung

Die Häupter meiner Lieben ist die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Ingrid Noll. Er handelt von zwei Frauen, die ihre Männergeschichten auf für Figuren von Ingrid Noll typisch makabere Art regeln.

Kritiken

  • „Schuster, bleib bei deinem Leisten möchte man dem Regie-Neuling Bücking raten. Herrlich künstlerisch filmt er die Toskana-Idylle. Leider vergisst er dabei die Dramaturgie der Handlung, schwarzer Humor blitzt nur ansatzweise durch. Neben den Bildern bleiben einzig die charmanten Hauptdarstellerinnen in Erinnerung. Das ist zu wenig.“ (TV-Movie 16/1999)
  • „Misslungene Krimikomödie, weder schwarz noch spannend. Asche auf diese Häupter!“ (TV Spielfilm 16/1999)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Die Häupter meiner Lieben — steht für: Die Häupter meiner Lieben (Roman), Kriminalroman von Ingrid Noll Die Häupter meiner Lieben (Film), Film von 1999 Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wo …   Deutsch Wikipedia

  • Ingrid Noll — 2010 in Frankfurt am Main Ingrid Noll (* 29. September 1935 in Shanghai; verheiratete Ingrid Gullatz) ist eine deutsche Schriftstellerin. Sie gilt als eine der erfolgreichsten deutschen Krimi Autoren der Gegenwart. Ihre Bücher wurden bislang in… …   Deutsch Wikipedia

  • Heike Makatsch — (2009) Heike Makatsch (* 13. August 1971 in Düsseldorf) ist eine deutsche Schauspielerin, Sängerin, Autorin und Fernsehmoderatorin. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Helmfried von Lüttichau — (* 20. November 1956 in Hannover) ist ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Theater (Auswahl) 2.1 Theater Wuppertal …   Deutsch Wikipedia

  • Christiane Paul (Schauspielerin) — Christiane Paul auf der Berlinale 2010 Christiane Paul (* 8. März 1974 in Berlin Pankow) ist eine deutsche Schauspielerin. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Christiane Paul — at the 2010 Berlinale Born 8 March 1974 (1974 03 08) (age 37) Berlin Pankow …   Wikipedia

  • Silke Buhr — ist eine deutsche Szenenbildnerin und Filmarchitektin. Nach einer abgeschlossenen Tischlerlehre studierte Silke Buhr an der Hochschule Ostwestfalen Lippe Innenarchitektur und schloss als Diplom Ingenieurin ab. Anschließend absolvierte sie das… …   Deutsch Wikipedia

  • Niels Bruno Schmidt — (* 1975 in Berlin) ist ein deutscher Schauspieler. Leben Schmidt wirkt seit 1993 in zahlreichen Kino und Fernsehfilmen sowie Fernsehserien mit. Für seine Rolle im Film Schicksalsspiel gewann er 1994 den Adolf Grimme Preis. Bekannt wurde Schmidt… …   Deutsch Wikipedia

  • Stephan Luca — (* 3. Juli 1974 in Stuttgart; eigentlich Stephan Hornung) ist ein deutscher Schauspieler. Während der Dreharbeiten zu dem Film Der Bergpfarrer Liebe und andere Überraschungen nahm er den Künstlernamen Luca an. Inhaltsverzeichnis 1 Biografie 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Helmut Berger (1949) — Helmut Berger (* 27. September 1949 in Graz) ist ein österreichischer Schauspieler, Regisseur und Drehbuchautor. Berger studierte Regie und Schauspiel an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Graz. Seit 1972 ist er als Schauspieler und… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.