Eberhard I. von Berg-Altena


Eberhard I. von Berg-Altena

Eberhard I. von Berg-Altena (* vor 1150; † 23. Januar 1180) war Graf von Altena von 1161 bis 1180.

Er war der Sohn von Graf Adolf II. von Berg aus dessen zweiter Ehe mit Irmgard von Schwarzenburg. Sein Bruder war Graf Engelbert I. von Berg (* 1157; † 1189), mit dem er in langjährigem Streit lag.

Bei seinem Tod wurde seine Grafschaft Altena zwischen seinen beiden ältesten Söhnen, Arnold und Friedrich, aufgeteilt.

Ehe und Nachkommen

Er war verheiratet mit Adelheid von Cuyk-Arnsberg.

Literatur


Vorgänger Amt Nachfolger
Adolf II. von Berg Graf von Altena
1160–1180
Arnold und Friedrich

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Grafen von Berg-Altena — Die Grafen von Berg Altena prägten den Anfang der Grafschaft Berg. Zu den ersten urkundlichen Nachweisen zählt eine Urkunde von Kaiser Heinrich IV. aus dem Jahr 1101, die Adolf I. von Berg als Grafen von Berg bestätigte. Stammsitz war Burg Berge… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich von Berg-Altena — Graf Friedrich von Berg Altena (* im 12. Jahrhundert; † 1198 oder 1199) war der Sohn von Eberhard I. von Berg Altena. Sein Geburtsjahr ist unbekannt. Da er aber ab 1173 als Herrscher in Erscheinung tritt, muss er spätestens in den Jahren um 1155… …   Deutsch Wikipedia

  • Berg-Altena — Die Grafen von Berg Altena prägten den Anfang der Grafschaft Berg. Zu den ersten urkundlichen Nachweisen zählt eine Urkunde von Kaiser Heinrich IV. aus dem Jahr 1101, die Adolf I. von Berg als Grafen von Berg bestätigte. Stammsitz war Burg Berge… …   Deutsch Wikipedia

  • Berg-Altena (Adelsgeschlecht) — Die Grafen von Berg Altena prägten den Anfang der Grafschaft Berg. Zu den ersten urkundlichen Nachweisen zählt eine Urkunde von Kaiser Heinrich IV. aus dem Jahr 1101, die Adolf I. von Berg als Grafen von Berg bestätigte. Stammsitz war Burg Berge… …   Deutsch Wikipedia

  • Eberhard I, Count of Berg-Altena — Eberhard IV of Berg, count of Altena (also called Eberhard I von Altena) (1140 – 23 January 1180, buried in Altenberg), son of Adolf IV of Berg, count of Berg and Altena. He married Adelheid von Arnsberg (van Cuyck) (died 1200), a daughter of… …   Wikipedia

  • Eberhard I. von der Mark — Eberhard I. Graf von der Mark († 4. Juli 1308 in Fröndenberg), Vogt zu Essen, war der erstgeborene Sohn von Graf Engelbert I. von der Mark († 1277) aus dessen erster Ehe mit Kunigunde von Blieskastel, einer Tochter von Graf Heinrich. In der… …   Deutsch Wikipedia

  • Grafen von Berg — Die Grafen von Berg Altena prägten den Anfang der Grafschaft Berg. Zu den ersten urkundlichen Nachweisen zählt eine Urkunde von Kaiser Heinrich IV. aus dem Jahr 1101, die Adolf I. von Berg als Grafen von Berg bestätigte. Stammsitz war Burg Berge… …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf II. von Berg — (* um 1095; † 12. Oktober 1170 in Odenthal Altenberg) war der Sohn von Adolf I. von Berg (auch genannt Adolf I. de Monte) und regierte von 1115 bis 1160 die Grafschaft Berg. In den Urkunden und Dokumenten wurde er zum ersten Mal 1115 genannt. Er… …   Deutsch Wikipedia

  • Engelbert I. von Berg — († Juli 1189 in Serbien) regierte die Grafschaft Berg von 1161 bis 1189. Er war der Sohn Adolfs II. von Berg. Durch seine Treue zum deutschen Kaiser und den Kölner Erzbischöfen gelang es ihm, die Grafschaft zu stabilisieren und die Einnahmen zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Everhard von Berg — Graf Everhard von Berg (* um 1080; † zwischen 1145 und 1152) war ein Sohn von Graf Adolf I. von Berg. Leben Er wurde 1129 Mönch im Zisterzienserkloster Morimond. Everhard war ab 1143 Abt im Kloster Georgenthal bei Gotha. Als Heiliger bei den… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.