Else Sehrig-Vehling


Else Sehrig-Vehling

Else Sehrig-Vehling (* 26. Mai 1897 in Düsseldorf; † 12. Februar 1994 in Bad Salzuflen[1]) war eine deutsche Malerin des Expressionismus.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Sie wurde als Tochter des Architekten Heinrich Vehling (1868–1944) und Eva Hubertine (geborene Habes) (1874–1953) in Düsseldorf geboren.[2] Sie war Mitglied der Künstlergruppe Das Junge Rheinland. Ihr Stil wurde von Freundschaften zu Ernst Ludwig Kirchner, Carl Barth, Max Schwimmer, Fritz Winter und anderen deutschen Expressionisten geprägt.

Sie studierte an der Kunstakademie Düsseldorf und war eine wichtige Persönlichkeit der Düsseldorfer Künstlerszene. 1933 heiratete sie Hermann Sehrig, deutscher Künstler und Mitglied des Deutschen Werkbundes.

Im Stadtmuseum in Düsseldorf befindet sich ihr Aquarell 1950 Titel Mädchen.[3]

Ausstellungen

Jahr Museum/Galerie
1930 Juryfreie Kunstausstellung des Vereins zur Veranstaltung von Kunstausstellungen Düsseldorf 16.05.–05.10.1930
1941 Herbstausstellung Düsseldorfer Künstler - Kunsthalle Düsseldorf
1954 Große Weihnachtsausstellung der bild. Künstler von Rheinland Westfalen - Kunstpalast
1955 Große Weihnachtsausstellung der bild. Künstler von Rheinland Westfalen - Kunstpalast
1956 Große Weihnachtsausstellung der bild. Künstler von Rheinland Westfalen - Kunstpalast
1957 Große Weihnachtsausstellung der bild. Künstler von Rheinland Westfalen - Kunstpalast
1961 Große Weihnachtsausstellung der bild. Künstler von Rheinland Westfalen - Kunstpalast
1962 Große Weihnachtsausstellung der bild. Künstler von Rheinland Westfalen - Kunstpalast
1963 Große Weihnachtsausstellung der bild. Künstler von Rheinland Westfalen - Kunstpalast
1963 Galerie May/Düsseldorf
1964 Große Weihnachtsausstellung der bild. Künstler von Rheinland Westfalen - Kunstpalast
1966 Große Weihnachtsausstellung der bild. Künstler von Rheinland Westfalen - Kunstpalast
1974 Monte Carlo
1975 Tessiner Malereien - Rocco Bello

Literatur

  • Verein der Düsseldorfer Künstler: Catalogue: Grosse Weihnachtsausstellung, der bildenden Künstler von Rheinland und Westfalen im Kunstpalast zu Düsseldorf. Düsseldorf.
  • Gelistet im Allgemeinen Künstlerlexikon des K. G. Saur Verlags.
  • Bildende Künstler im Land Nordrhein-Westfalen. Recklinghausen, I, VI, 1970.

Einzelnachweise

  1. Eintrag Geburtsurkunde (Standesamt Düsseldorf-Mitte Nr. 3194)
  2. Microfilm Einwohnermelderegister (MF) Düsseldorf
  3. Archiv Lauterbach AL 298

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Else Sehrig-Vehling — (Düsseldorf, 26.05.1897 Coburg, 2005) was a German expressionist. She was the daughter of the Architect Heinrich Vehling (1868 Düsseldorf 1944 Koblenz) and of Eva Hubertine (maiden name Habes) (1874 Düsseldorf 1953 Ibid.)1She was a member of an… …   Wikipedia

  • Sehrig — ist der Nachname folgender Personen: Dietmar Sehrig (* 1961), deutscher Fußballtrainer Else Sehrig Vehling (1897−2005), deutsche Expressionistin Hermann Sehrig (1892–1963), deutscher Keramiker und Maler Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • Vehling — ist der Familienname folgender Personen: Else Sehrig Vehling (1897–2005), deutsche Expressionistin Joseph Dommers Vehling (1879–1950), deutscher und US amerikanischer Koch Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterschei …   Deutsch Wikipedia

  • Else (Vorname) — Else ist ein weiblicher Vorname. Er wurde aufgrund mehrerer literarischer Gestalten, wie z. B. die Rauhe Else aus dem mittelalterlichen Epos Wolfdietrich, der klugen Else, einem Märchen der Brüder Grimm und Fräulein Else von Arthur Schnitzler, im …   Deutsch Wikipedia

  • Else — may refer to:* Else (programming), a concept in computer programming * Else (song), a 1999 rock song * The Else , a 2007 alternative rock albumPeople with the given name Else:* Else Alfelt (1910 1974), Danish painter * Else Bugge Fougner (born… …   Wikipedia

  • Hermann Sehrig — (* 1892 in Karlsruhe; 1963 in Neuss) German Sculptor and Painter.Apart from his activity as teacher for art, particularly for ceramic(s) he painted in oil and Pastels, as painter, furthermore a sculptor. In 1933 he had build together with his… …   Wikipedia

  • Hermann Sehrig — (* 22. Oktober 1892 in Karlsruhe; † 1. Dezember 1963 in Neuss) war ein vielseitiger deutscher Künstler und Kunstlehrer. Er wirkte als Keramiker, Maler und Fenstergestalter. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werk …   Deutsch Wikipedia

  • Elseke — Else ist ein weiblicher Vorname. Er wurde aufgrund mehrerer literarischer Gestalten, wie z. B. die Rauhe Else aus dem mittelalterlichen Epos Wolfdietrich, der klugen Else, einem Märchen der Brüder Grimm und Fräulein Else von Arthur Schnitzler, im …   Deutsch Wikipedia

  • Elsike — Else ist ein weiblicher Vorname. Er wurde aufgrund mehrerer literarischer Gestalten, wie z. B. die Rauhe Else aus dem mittelalterlichen Epos Wolfdietrich, der klugen Else, einem Märchen der Brüder Grimm und Fräulein Else von Arthur Schnitzler, im …   Deutsch Wikipedia

  • Elsk — Else ist ein weiblicher Vorname. Er wurde aufgrund mehrerer literarischer Gestalten, wie z. B. die Rauhe Else aus dem mittelalterlichen Epos Wolfdietrich, der klugen Else, einem Märchen der Brüder Grimm und Fräulein Else von Arthur Schnitzler, im …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.