Emagic

Emagic

Emagic war ein bedeutender unabhängiger Hersteller von Hard- und Software zur Musikproduktion mit Sitz in Rellingen bei Hamburg.

Gegründet wurde die Emagic Soft- und Hardware GmbH im September 1992 von Sven Junge (Geschäftsführer), der damals noch Kindel hieß, Chris Adam (Geschäftsführer Entwicklung) und Gerhard Lengeling (Entwicklungsleiter). Zuvor hatten Lengeling und Adam beim Unternehmen C-LAB die Programme Scoretrack und Supertrack für den Commodore 64 entwickelt, und dann Creator und Notator SL für den Atari ST. Unter der neuen Firma brachten sie 1993 Notator Logic für Atari ST und Mac heraus, später auch für Windows. Der Produktname ist schließlich verkürzt worden zu Logic.

1994 wurde in Grass Valley (Kalifornien) das amerikanische Tochterunternehmen Emagic Incorporated gegründet.

Am 1. Juli 2002 wurde Emagic von Apple Computer übernommen. Die Entwicklung der Produktversionen für Microsoft Windows wurde kurz danach eingestellt. Seitdem wird Logic nur noch für Apple Macintosh weitergeführt. Die Hardware-Entwicklung wurde nahezu aufgegeben. Fast alle angebotenen Software-Instrumente wurden in Logic direkt integriert, wodurch sich die Anzahl der Softwareprodukte drastisch reduzierte auf Logic Pro für professionelle Anwender und Logic Express für Anwender, die nicht alle professionellen Funktionen brauchen. Ab Version 7 (2004) ist der Markenname Emagic durch Apple ersetzt worden. Beide Programmvarianten sind kompatibel zu GarageBand, Apples Musiksoftware für Einsteiger.

Mitarbeiter

Auf dem Höhepunkt beschäftigte Emagic über 90 Angestellte, von denen etwa ein Drittel hochqualifizierte Entwicklungsingenieure waren. Einige entscheidende Persönlichkeiten waren wie folgt:

Michael Haydn, der bereits für C-LAB Editor/Librarian-Software entwickelt hatte (Explorer 32, PolyFrame), folgte Lengeling und Adam mit dem angegliederten PolyFrame-Entwicklerteam zu Emagic und war für SoundSurfer und SoundDiver verantwortlich.

Der DSP-Experte Steffan Diedrichsen hat seit 1998 praktisch alle Logic-Plug-Ins entwickelt, sowie den Software-Synthesizer ES1 und das E-Piano EVP88, welche zunächst auch einzeln vertrieben wurden.

Unter der Federführung der Vertriebsexperten Ruthven Martinus und John F. Voss wuchs das Unternehmen rasant zu einer festen und wichtigen Größe in der internationalen Musikindustrie bevor es von Apple Inc. übernommen wurde. Richard Moisan leitete das Tochterunternehmen Emagic Incorporated in den Vereinigten Staaten von Amerika.

Nikolaus Brocke war Marketingleiter bei der Emagic GmbH.

Nach der Übernahme durch Apple waren Richard Moisan, Ruthven Martinus und John F. Voss Teil des vom Apple Inc. Management beauftragten Teams zur Integration der Emagic GmbH und Emagic Inc. in den Apple Konzern.

Bekannte Produkte

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Emagic — was a music software and hardware company based in Rellingen, Germany. On July 1, 2002 Emagic was bought by Apple Computer. Emagic s Windows based product offerings were discontinued on September 30, 2002.The company is best known for its music… …   Wikipedia

  • Logic Pro — Logic 8 Developer(s) Apple Inc. Stable release 9.1.5 / 2011 08 08 Operating system …   Wikipedia

  • Logic — Pro Entwickler: Apple Inc. Aktuelle Version: 8.0.2 (20. Mai 2008) Betriebssystem: Mac OS X Kategorie …   Deutsch Wikipedia

  • Logic Audio — Logic Pro Entwickler: Apple Inc. Aktuelle Version: 8.0.2 (20. Mai 2008) Betriebssystem: Mac OS X Kategorie …   Deutsch Wikipedia

  • Notator Logic — Logic Pro Entwickler: Apple Inc. Aktuelle Version: 8.0.2 (20. Mai 2008) Betriebssystem: Mac OS X Kategorie …   Deutsch Wikipedia

  • Gerhard Lengeling — (* 20. Februar 1959) ist ein Pionier auf dem Gebiet der Programmierung von Musiksoftware und gilt als einer der aktivsten und einflussreichsten Entwickler. Leben Gerhard Lengeling ist von Hause aus eigentlich Chirurg; er studierte Medizin an der… …   Deutsch Wikipedia

  • Logic Pro — Entwickler Apple Inc. Aktuelle Version 9.1.5 (9. August 2011) Betriebssystem Mac OS X Kategorie Musiksoftware Lizenz …   Deutsch Wikipedia

  • Apple Inc. — This article is about the technology company. For other companies named Apple , see Apple (disambiguation). Apple Inc …   Wikipedia

  • Akira Yamaoka — Infobox musical artist Name = Akira Yamaoka Background = non vocal instrumentalist Birth name = Born = birth date and age|1968|2|6 Origin = Niigata, Japan Instrument = Guitar, keyboard, piano, Drum machine, Sampler Genre = Rock, Soundtrack ,… …   Wikipedia

  • Logic Express — Logic Pro Logiciel de MAO distribué par la firme californienne Apple, Logic Pro est une longue évolution d un logiciel tournant sur Atari ST à la fin des années 1980. Sommaire 1 Historique 2 Notes et références 3 Voir aussi …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.