Emil Anka


Emil Anka
Name Emil Anka
Land UngarnUngarn Ungarn
Geboren 20. Januar 1969
Titel Großmeister
Aktuelle Elo-Zahl 2382 (März 2011)
Beste Elo-Zahl 2487 (Juli 1999)
Karteikarte bei der FIDE (englisch)

Emil Anka (* 20. Januar 1969) ist ein ungarischer Schach-Großmeister und internationaler Schiedsrichter[1].

Anka siegte oder belegte vordere Plätze in einigen Turnieren: I. Platz in Budapest (1996), I. Platz beim Elekes memorial in Budapest (2001), I. Platz beim Schneider Memorial in Budapest (2003)[2].

Referenzen

  1. 12. Int. Neckar-Open
  2. ChessBase Megabase 2008

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ANKA — bezeichnet: eine Variante des Vornamens Anna Anka Haber Ajansı, eine Nachrichtenagentur in der Türkei Anka ist der Familienname folgender bekannter Personen: Emil Anka (* 1969), ungarischer Schach Großmeister und internationaler Schiedsrichter… …   Deutsch Wikipedia

  • Anka — bezeichnet: Anka Air, türkische Charterfluggesellschaft Anka Film, türkische Filmproduktionsfirma Anka Haber Ajansı, türkische Nachrichtenagentur Anka ist der Familienname folgender Personen: El Hajj Muhammad El Anka (1907–1978), algerischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ane–Ans — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Michailowitsch Tschernin — Alexander Csernyin (* 6. März 1960 in Charkow als Alexander Michailowitsch Tschernin, russisch Александр Михаилович Чернин) ist ein ungarischer Schachmeister mit Wurzeln in der Sowjetunion. Leben Er feierte bereits als Jugendlicher zahlreiche… …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Tschernin — Alexander Csernyin (* 6. März 1960 in Charkow als Alexander Michailowitsch Tschernin, russisch Александр Михаилович Чернин) ist ein ungarischer Schachmeister mit Wurzeln in der Sowjetunion. Leben Er feierte bereits als Jugendlicher zahlreiche… …   Deutsch Wikipedia

  • Almasi — Zoltán Almási Zoltán Almási [ˈzoltaːn ɒlmaːʃi] (* 29. August 1976) ist ein ungarischer Schachspieler. Almási gewann 1993 als 16 Jähriger überlegen das Großmeisterturnier von Altensteig, bei dem er nur als Ersatzmann nachgerückt war: Er siegte mit …   Deutsch Wikipedia

  • Almási — Zoltán Almási Zoltán Almási [ˈzoltaːn ɒlmaːʃi] (* 29. August 1976) ist ein ungarischer Schachspieler. Almási gewann 1993 als 16 Jähriger überlegen das Großmeisterturnier von Altensteig, bei dem er nur als Ersatzmann nachgerückt war: Er siegte mit …   Deutsch Wikipedia

  • Andras Adorjan (Schachspieler) — András Adorján [ˈɒndraːʃ ˈɒdorjaːn] (* 31. März 1950 in Budapest) ist ein ungarischer Schachspieler. András Adorján benannte sich Ende der 1960er Jahre nach dem ungarischen Flötisten gleichen Namens. Zuvor hieß er András Jocha. Unter diesem Namen …   Deutsch Wikipedia

  • Attila Groszpeter — Attila Grószpéter (* 9. Juni 1960) ist ein ungarischer Schachspieler. Grószpéter erhielt im Jahr 1986 den Großmeistertitel. Für die ungarische Nationalmannschaft nahm er an drei Schacholympiaden teil, 1982, 1984 und 1990, sowie zweimal, 1983 und… …   Deutsch Wikipedia

  • Barcza — Gedeon Barcza [ˈɡɛdɛon ˈbɒrʦɒ] (* 21. August 1911 in Kisújszállás; † 27. Februar 1986 in Budapest) war ein ungarischer Schachspieler. Gedeon Barcza wuchs in Debrecen auf und absolvierte ein Studium der Mathematik. Zunächst arbeitete er als Lehrer …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.