Epagneul Breton


Epagneul Breton
Epagneul Breton
Epagneul Breton
FCI-Standard Nr. 95
  • Gruppe 7: Vorstehhunde
  • Sektion 1: Kontinentale Vorstehhunde
1.2 Typ 'Spaniel'
Ursprung:

Frankreich

Alternative Namen:

Brittany, Bretonischer Vorstehhund

Widerristhöhe:

Rüden 47-52 cm, ideal 49-50 cm
Hündinnen 46-51 cm, ideal 48-49 cm

Gewicht:

nicht festgelegt

Varietäten:
  • Weiß und orange
  • Weiß und braun
  • Weiß und schwarz
  • Tricolor
Liste der Haushunde

Der Epagneul Breton ist eine von der FCI (Nr. 95, Gr. 7, Sek. 1.2) anerkannte französische Hunderasse.

Inhaltsverzeichnis

Herkunft und Geschichte

Der Epagneul Breton stammt aus der Bretagne in Frankreich. Er ist in diesem Land wohl der am meisten verbreitete kleine Vorstehhund vom Typ Spaniel. Ab Anfang des 20. Jahrhunderts wurde er in der Zucht gezielt veredelt. Bis dahin waren die Ur-Bretonen eine derbe Arbeitsrasse von gedrungenem Körperbau. Obwohl vom Typ Spaniel, ist er kein Stöberhund, sondern ein klassischer Vorstehhund. Als Familienhund ist er nicht unbedingt geeignet, da er einen ausgeprägten Bewegungsdrang hat und bei Unterbeschäftigung leidet.

Kurzbeschreibung

Bis 52 cm großer Jagdhund in Weiß und Orange, Weiß und Schwarz, Weiß und Braun oder tricolor, mit mittelmäßig überhandnehmender Scheckung. Sein Fell ist fein, nicht seidig, schlicht oder ganz leicht gewellt sein, nie gekräuselt. Die Ohren sind hoch angesetzt, dreieckig, ziemlich breit, eher kurz, sehr beweglich, wenn der Hund aufmerksam oder bei der Arbeit ist. Die Rute der Hunde ist hoch angesetzt. Viele Epagneuls werden ohne Rute geboren (Anurie). Lange Ruten werden in der Regel kupiert.

Jagdliche Eigenschaften

Der Epagneul Breton ist ein vielseitig einsetzbarer Vorstehhund für die Niederwildjagd. Die Feinnasigkeit, sein festes Vorstehen und die konzentrierte Feldsuche zeichnen diesen Hund aus. Ausgezeichnet ist auch seine Arbeit nach dem Schuss, auch bei schwierigen Verhältnissen. Der Epagneul Breton ist ein zuverlässiger Verlorenbringer und wird aufgrund seiner hervorragenden Nase auch für die Schweißarbeit verwendet.

Weblinks

 Commons: Epagneul Breton – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Épagneul breton — à l arrêt sur perdreaux …   Wikipédia en Français

  • Epagneul breton — Épagneul breton Épagneul breton …   Wikipédia en Français

  • Épagneul Breton — Épagneul breton …   Wikipédia en Français

  • épagneul — épagneul, eule [ epaɲɶl ] n. • espaignol 1375; esp. español, lat. pop. hispaniolus, de Hispania « Espagne » ♦ Chien, chienne de chasse, à longs poils soyeux et à oreilles pendantes. ⇒ barbet, cocker, king charles, setter. Épagneul breton. ●… …   Encyclopédie Universelle

  • Épagneul picard — Épagneul Picard …   Wikipédia en Français

  • Épagneul bleu de Picardie — Ép …   Wikipédia en Français

  • Épagneul de Münster — Espèce chien (Canis lupus famili …   Wikipédia en Français

  • Épagneul de Saint-Usuge — Epagneul de Saint Usuge L épagneul de Saint Usuge est une race d Epagneul originaire de la région de Bresse en France. La race a des origines remontant au moins au XVIe siècle, mais qui a presque disparu à la fin de la Seconde Guerre… …   Wikipédia en Français

  • Epagneul — Épagneul Le mot épagneul désigne un ensemble de races de chiens de chasse. Il comprend les races suivantes : Épagneul bleu de Picardie, Épagneul breton, Épagneul français, Épagneul picard, Épagneul de Pont Audemer, Épagneul allemand,… …   Wikipédia en Français

  • Épagneul français — Élevage des Perdrioles Espèce chien (Canis lupus familiaris) …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.