Ernest Charles Jones

Ernest Charles Jones
Ernest Charles Jones

Ernest Charles Jones (* 25. Januar 1819; † 26. Januar 1869) war ein englischer Schriftsteller, Dichter und Anwalt, der sich politisch in der Chartistenbewegung betätigte. Die Chartisten bildeten eine politisch-soziale Bewegung in England in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. In ihrer Endphase nach 1848 gehörte Jones zu ihren Führungspersönlichkeiten. 1850 wurde er zusammen mit seinem Freund George Julian Harney in die Exekutive der "National Charter Association" gewählt. Jones war 1848 nach einer politischen Rede verhaftet worden und kam erst 1850 wieder aus dem Gefängnis frei. Sowohl er als auch Harney waren mit Karl Marx und Friedrich Engels persönlich bekannt, und sie hielten Kontakt zueinander. Marx und Engels kommentierten die Entwicklung der Chartistenbewegung und die Arbeit von Jones und Harney in Briefen und Artikeln. Unter Jones und Harney erhielt die Chartistenbewegung eine zunehmend sozialistische Ausrichtung, und Jones verstand die Bewegung als Teil der proletarischen, internationalen Bewegung. Die tatsächliche gesellschaftliche Bedeutung nahm jedoch offensichtlich ab. Der Chartismus endete als Bewegung mit dem letzten Chartistenkonvent 1858.

Als Schriftsteller und Dichter setzte sich Jones ebenfalls mit den Fragen politischer Unterdrückung und sozialer Ungerechtigkeit auseinander. Zu seinen Romanen gehören: "The Maid of Warsaw", "Woman's Wrongs", and "The Painter of Florence". Einige seiner Gedichte, z.B. "The Song of the Poor", "The Song of the Day-Labourers", and "The Factory Slave" erreichten einen recht hohen Bekanntheitsgrad.

Insgesamt existierte eine reichhaltige, chartistische Literatur – einige Gedichte wurde vertont und als Lieder gesungen, eine Vielzahl von Gedichten und Romane erschien in den chartistischen Zeitungen. Auch in der von Jones 1850 gegründeten Zeitschrift "Notes to the People" (bis 1852).

Literatur

  • Miles Taylor: "Ernest Jones, Chartism and the Romance of Politics, 1819 - 1869", Oxford University Press 2003.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ernest Charles Jones — (January 25, 1819 – January 26, 1869), poet, novelist, and Chartist. Background Conventional Early Years Born in Berlin, he was the son of a British Army Major, equerry to the Duke of Cumberland, afterwards King of Hanover. In 1838 Jones came to… …   Wikipedia

  • Ernest Lester Jones — Colonel Ernest Lester Jones (April 14, 1876 April 9, 1929) was born in East Orange, New Jersey and was commissioned a hydrographic and geodetic engineer. In addition to extended study abroad, he held an A. B. degree and an honorary A. M. degree… …   Wikipedia

  • Charles Jones (cricketer) — For other people named Charles Jones, see Charles Jones (disambiguation). Charles Jones Personal information Batting style Left hand bat Bowling style Slow left arm orthodox International information National side West Indian …   Wikipedia

  • Jones, Ernest Charles — (1819 1869)    Poet, novelist, and Chartist, s. of Major J., equerry to the Duke of Cumberland, afterwards King of Hanover, was b. at Berlin. He adopted the views of the Chartists in an extreme form, and was imprisoned for two years for seditious …   Short biographical dictionary of English literature

  • Jones (Familienname) — Jones ist ein englischer Familienname. Herkunft und Bedeutung Der patronymische Name bedeutet „Sohn des John“ (englisch) oder „Sohn des Ioan“ (walisisch). Varianten Johns Johnson, Jonson Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A …   Deutsch Wikipedia

  • Ernest Jones (disambiguation) — Notable people named Ernest Jones include:*Ernest Jones, psychiatrist *Ernest Charles Jones, Chartist *Ernest Jones (retailer) is also a national jewellery retailer in the United Kingdom, owned by Signet Group …   Wikipedia

  • Charles "Buffalo" Jones — Charles Jesse Buffalo Jones Charles Jesse Buffalo Jones as he appears at the Finney County Historical Museum in Garden City, Kansas Member of the Kansas House of Representatives …   Wikipedia

  • Charles Jenkins (Gouverneur) — Charles Jenkins Charles Jones Jenkins (* 6. Januar 1805 in Beaufort, South Carolina; † 14. Juni 1883 in Augusta, Georgia) war ein US amerikanischer Politiker und Gouverneur des Bundess …   Deutsch Wikipedia

  • Jones — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Jones est un nom de famille les plus courants dans le monde anglophone. Sommaire 1 Étymologie 2 Personnalités …   Wikipédia en Français

  • Ernest Shackleton — (fotografiert von Nadar, circa 1909) …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.