Flamanzi


Flamanzi
Flămânzi
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Flămânzi (Rumänien)
DEC
Basisdaten
Staat: Rumänien
Historische Region: Westmoldau
Kreis: Botoşani
Koordinaten: 47° 34′ N, 26° 54′ O47.56305555555626.900277777778150Koordinaten: 47° 33′ 47″ N, 26° 54′ 1″ O
Zeitzone: OEZ (UTC+2)
Höhe: 150 m
Fläche: 112 km²
Einwohner: 12.004 (1. Juli 2007)
Bevölkerungsdichte: 107 Einwohner je km²
Postleitzahl: 717155
Telefonvorwahl: (+40) 02 31
Kfz-Kennzeichen: BT
Struktur und Verwaltung (Stand: 2008)
Gemeindeart: Stadt
Gliederung: 4 Gemarkungen/Katastralgemeinden: Chiţoveni, Nicolae Bălcescu, Poiana, Prisăcani
Bürgermeister: Constantin Pitorac (PD-L)
Postanschrift: Str. Principală, nr.1
loc. Flămânzi, jud. Botoşani, RO–717155
Webpräsenz:

Flămânzi ist eine Stadt im Kreis Botoşani (Rumänien).

Inhaltsverzeichnis

Lage

Flămânzi liegt am westlichen Rand der Moldau-Tiefebene (Câmpia Moldovei). Die Kreishauptstadt Botoşani befindet sich etwa 25 km nordwestlich.

Geschichte

Flămânzi wurde im 16. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnt. Im Jahr 1907 war das Dorf Ausgangspunkt des großen Bauernaufstandes in Rumänien. 2004 wurde Flămânzi zur Stadt erklärt.[1] Diese ist jedoch weiterhin vorwiegend ländlich geprägt. Neben der Landwirtschaft und der Lebensmittelverarbeitung gibt es Betriebe für Möbel- und Textilherstellung.

Bevölkerung

Bei der Volkszählung 2002 wurden in der Stadt 11.799 Einwohner registriert, darunter 11.605 Rumänen und 191 Roma.[2] Etwa 4.500 lebten in Flămânzi, die übrigen in den vier Katastralgemeinden.

Verkehr

Flămânzi besitzt keinen Bahnanschluss. Mehrmals täglich bestehen Busverbindungen nach Botoşani. Durch die Stadt verläuft die Europastraße 58.

Sehenswürdigkeiten

  • Holzkirche (1657) im Ortsteil Prisăcani
  • Denkmal für den Bauernaufstand von 1907

Einzelnachweise

  1. Website der Stadt, abgerufen am 4. Januar 2009
  2. Volkszählung 2002, abgerufen am 4. Januar 2009

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Flămânzi — Flămânzi …   Deutsch Wikipedia

  • Flămânzi —   Town   Coat of arms …   Wikipedia

  • flămânzi — FLĂMÂNZÍ, flămânzesc, vb. IV. intranz. A fi flămând, a sta multă vreme nemâncat, a răbda, a suferi de foame. ♦ tranz. A ţine pe cineva nemâncat. – Din flămând. Trimis de LauraGellner, 13.09.2007. Sursa: DEX 98  FLĂMÂNZÍ vb. a înfometa. (A… …   Dicționar Român

  • Flamanzi — Original name in latin Flmnzi Name in other language Flamanzi, Flaminzi, Flmnzi, Flmnzi State code RO Continent/City Europe/Bucharest longitude 47.55 latitude 26.86667 altitude 164 Population 0 Date 2012 06 12 …   Cities with a population over 1000 database

  • Flămânzi — Sp Fleminzis Ap Flămânzi L ŠR Rumunija …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Comuna Flamanzi — Admin ASC 2 Code Orig. name Oraş Flãmânzi Country and Admin Code RO.07.37280 RO …   World countries Adminstrative division ASC I-II

  • Botoșani County — Botoșani   County (Județ)   …   Wikipedia

  • Liste der Orte im Kreis Botoșani — Gemeinden des Kreises Botoșani AB AR …   Deutsch Wikipedia

  • flamand — FLAMÁND, Ă, flamanzi, de, s.m. şi f., adj. 1. s.m. şi f. Persoană care face parte din populaţia de bază a Flandrei. 2. adj. Care aparţine Flandrei sau populaţiei ei, privitor la Flandra sau la populaţia ei. ♦ (Substantivat, f.) Limbă germanică… …   Dicționar Român

  • flămând — FLĂMẤND, Ă, flămânzi, de, adj. (Adesea substantivat) Care simte senzaţia de foame, căruia îi este foame; înfometat, famelic. – et. nec. Trimis de LauraGellner, 12.05.2004. Sursa: DEX 98  Flămând ≠ sătul, îmbuibat Trimis de siveco, 03.08.2004.… …   Dicționar Român


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.