Friedhof Passy


Friedhof Passy
Der Eingang zum Friedhof in Passy
Weg auf dem Friedhof
Grab Édouard Manet

Der Cimetière de Passy ist einer der berühmten Friedhöfe von Paris, er liegt in der Rue du Commandant Schœlsing 2.

Zu Beginn des 19. Jahrhunderts mussten in Paris mehrere neue Friedhöfe die alten ersetzen. Außerhalb der damaligen Grenzen der Hauptstadt wurden der Cimetière de Montmartre im Norden, der Cimetière du Père Lachaise im Osten und der Cimetière du Montparnasse im Süden eingerichtet. Im Herzen der Stadt entstand der Cimetière de Passy.

Eröffnet 1820 in den vornehmen Wohn- und Geschäftsvierteln des rive droite, nahe der Avenue des Champs-Elysées, war der Friedhof 1874 zum Begräbnisort der Pariser Aristokratie geworden: Es ist der einzige Friedhof der Stadt, dessen Totenhalle geheizt ist.

Nach dem Ersten Weltkrieg wurde die Friedhofsmauer mit einem Basrelief zu Ehren der Soldaten versehen. Der Cimetière de Passy wird beschattet von Kastanien und befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum Palais de Chaillot.

Unter den hier beigesetzten Personen sind:

Siehe auch

48.8624805555562.28519166666677Koordinaten: 48° 51′ 45″ N, 2° 17′ 7″ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Friedhof Montmartre — Cimetière de Montmartre Der Pariser Nordfriedhof – vom Volksmund Cimetière de Montmartre genannt – wurde nach der zwischen 1818 und 1824 erfolgten Neustrukturierung des Quartiers Montmartre in einem ehemaligen Gipssteinbruch angelegt und am 1.… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedhof Père Lachaise — Père Lachaise im Nebel Eine der schönen, zum Spazieren einladenden Gassen im Père Lachaise …   Deutsch Wikipedia

  • Friedhof Père Lachaise Paris — Père Lachaise im Nebel Eine der schönen, zum Spazieren einladenden Gassen im Père Lachaise …   Deutsch Wikipedia

  • Friedhof Montparnasse — Der Cimetière Montparnasse (früher Cimetière du Sud) gehört zu den drei großen Pariser Friedhöfen, die Anfang des 19. Jahrhunderts und somit vor der letzten Eingemeindung (1860) außerhalb der damaligen Stadtgrenze angelegt wurden. Damals… …   Deutsch Wikipedia

  • Passy (Paris) — Nicolas Raguenet: Quai und Dorf Passy (um 1757) Passy, früher eine eigenständige Gemeinde am rechten Ufer der Seine, die am 1. Januar 1860 gemeinsam mit anderen Randbezirken zu Paris eingemeindet wurde, gab dem 16. Arrondissement seinen Namen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Cimetière de Passy — Der Eingang zum Friedhof in Passy Weg auf dem Friedhof …   Deutsch Wikipedia

  • FR-75 — Paris …   Deutsch Wikipedia

  • Lutezia — Paris …   Deutsch Wikipedia

  • Paname — Paris …   Deutsch Wikipedia

  • Cimetière du Père-Lachaise — Père Lachaise im Nebel Eine der schönen, zum Spazieren einladenden Gassen im Père Lachaise …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.