Galgenvogel


Galgenvogel

Galgenvogel werden in der Umgangssprache Personen genannt, die unter Missachtung von Gesetzen und Konventionen entweder vom Unglück anderer profitieren oder andere Mitmenschen durch eigene Taten übervorteilen. Damit wird gleichzeitig dieses Verhalten abgewertet und beschimpft. Es wird zum Ausdruck gebracht, dass diese Person an den Galgen gehört.

Auch wird der Begriff für umherziehende und heruntergekommene Personen gebraucht. Er ist mit Ekel und Abneigung unterlegt.

Früher wurde umgangssprachlich ein zum Tod durch Erhängen Verurteilter Galgenvogel genannt.

Der Begriff geht zurück auf den auch „Galgenvogel“ genannten Raben, der als Aasfresser die Nähe von mittelalterlichen Hinrichtungsstätten suchte. Das erzeugte bei der damaligen Gesellschaft Grauen vor diesen Vögeln und sorgte für die Übertragung dieses Begriffes auf die beschriebenen Personen.

Andere Wörter für Galgenvogel:

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Galgenvogel – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Galgenvogel — (Kolkrabe), s.u. Rabe …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Galgenvogel [1] — Galgenvogel (franz. Pendard), s. Roué …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Galgenvogel [2] — Galgenvogel, soviel wie Mandelkrähe (s.d.), auch soviel wie Edelrabe (s. Rabe) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Galgenvogel — Galgenvogel,der:⇨Taugenichts …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Galgenvogel — Sm erw. stil. (16. Jh.) Stammwort. Seit dem 16. Jh. sowohl in der Bedeutung Rabe (weil sich diese Vögel gern bei Aas und Leichen und somit auch beim Galgen einfinden) als auch übertragen wie Galgenschwengel und Galgenstrick belegt. deutsch s.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Galgenvogel — 1. Ein Galgenvogel entfliegt dem Galgen nicht. Lat.: Furcifer non evadit furcam. (Gaal, 575.) *2. Es ist ein Galgenvogel. Um zu sagen, dass jemand den Galgen verdient habe, dass er reif dafür sei u.s.w. hat man auch die Redensarten: Er wird nach… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Galgenvogel — Galgen: Das gemeingerm. Wort mhd. galge, ahd. galgo, got. galga, engl. gallows, schwed. galge geht mit verwandten Wörtern in anderen idg. Sprachen zurück auf idg. *g̑halg‹h› »Rute, Stange, Pfahl«, vgl. z. B. armen. jałk »Zweig, Gerte« und lit.… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Galgenvogel — Gạl|gen|vo|gel 〈m. 5u〉 Herumtreiber, gescheiterter Mensch, der sich unredlich durchs Leben schlägt * * * Gạl|gen|vo|gel, der [urspr. = Rabe (der sich wegen der Leichen in der Nähe von Galgen aufzuhalten pflegte)]: a) (ugs. abwertend) Strolch;… …   Universal-Lexikon

  • Galgenvogel — Gạl·gen·vo·gel der; gespr pej; ein Verbrecher oder jemand, den man für fähig hält, Verbrechen zu begehen …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Galgenvogel — Galgenvogelm 1.Verbrecher.MeinteigentlichdenleichenfressendenVogel;dannaucheuphemistischdenGehängten.1500ff. 2.niederträchtigerMensch;Taugenichts;leichtfertigePerson.Etwaseitdemspäten18.Jh …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.