Gyula Sax

Gyula Sax

Gyula Sax [ˈɟulɒ ˈsɒks] (* 18. Juni 1951 in Budapest) ist ein ungarischer Schachmeister.

Gyula Sax wurde 1971/72 Jugendeuropameister in Groningen (geteilt mit René Borngässer, der die schlechtere Wertung aufwies). 1972 verlieh ihm die FIDE den Titel Internationaler Meister, 1974 den Titel Großmeister. Er gewann Turniere in Rovinj-Zagreb 1975, Vinkovci 1976, Las Palmas 1978 und Amsterdam 1979. Sax gehörte in Buenos Aires 1978 der ungarischen Mannschaft an, die sensationell die Schacholympiade vor der hochfavorisierten Sowjetunion gewann. 1987 errang er seinen größten Erfolg, als er in Subotica das Interzonenturnier gewinnen konnte (geteilt). Im anschließenden Kandidatenzyklus unterlag er im Achtelfinale 1988 in St. John’s dem Briten Nigel Short mit 1,5-3,5 (+0, =3, -2).

Seine aktuelle Elo-Zahl beträgt 2501 (Stand: April 2008). Anfang der 1980er-Jahre gehörte er nach historischer ELO-Rechnung zu den Top 20 der Welt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gyula Sax — Gyula Sax, Dubai 1986 Gyula Sax (né le 18 juin 1951 à Budapest) est un grand maître hongrois du jeu d échecs. En 1971/1972, il est le champion d Europe junior. Il décroche le titre de maître international en 1972 et celui de grand maître en …   Wikipédia en Français

  • Gyula Sax — Gyula Sax, Dubai 1986. Gyula Sax (nacido el 18 de junio de 1951) es un jugador de ajedrez húngaro, nacido en Budapest. Recibió el título de Maestro Internacional en 1972 y el de Gran Maestro en 1974. Fue Campeón de Hungría en …   Wikipedia Español

  • Gyula Sax — (born June 18 1951) is a Hungarian chess player, born in Budapest. He was awarded the IM title in 1972 and the GM title in 1974. He was the Hungarian Chess Champion in 1976 and 1977 (jointly). In 1971 72, he was the European Junior Champion, and… …   Wikipedia

  • SAX — steht für: Sax (Asteroid), ein Asteroid des Hauptgürtels Sax (Waffe), ein einschneidiges Hiebschwert des frühen Mittelalters Sax (Zigaretten Marke), eine italienische Zigaretten Marke Sax (Alicante), eine Gemeinde in der spanischen Provinz… …   Deutsch Wikipedia

  • Gyula (Vorname) — Gyula [ˈɟulɒ] ist ein männlicher Vorname. Herkunft und Bedeutung Gyula ist ungarisch und die Übersetzung von Julian oder Julius. Bekannte Namensträger Gyula Alpári (1882–1944), ungarischer kommunistischer Publizist Gyula Andrássy (1823–1890),… …   Deutsch Wikipedia

  • Sax — steht für: (3534) Sax, ein Asteroid des Hauptgürtels Sax (Waffe) (Brockhaus), andere Schreibweise für Sachs (Duden, Kluge Seebold), ein einschneidiges Hiebschwert des frühen Mittelalters Sax (Zigaretten Marke), eine italienische Zigaretten Marke… …   Deutsch Wikipedia

  • Sax — or sax may refer to:* Saxophone, a musical instrument * Sax, Alicante, a municipality in Spain * SAX (Simple API for XML), a method of reading data files in computing * SaX, a tool for configuring graphics hardware in SUSE Linux * The Saxony… …   Wikipedia

  • Gyula Pap (Schachspieler) — Land Ungarn  Ungarn Geboren 20. April 1991 Szekszárd Titel Großmeister (2011) …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Sax — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der bedeutendsten Schachturniere (1980–1989) — Jahr Ort Sieger 2. Platz 3. Platz 1979/1980 Hastings Ulf Andersson (Schweden), John Nunn (England) Sergej Makaritschew (UdSSR) 1980 Wijk aan Zee Walter Browne (USA), Yasser Seirawan …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.