.45 ACP

.45 ACP
.45 ACP
Patrone .45 ACP mit Vollmantelgeschoss (links) und Hohlspitzgeschoss (rechts)
Allgemeine Information
Kaliber: .45 ACP, .45 Auto[1]
Hülsenform: Randlos mit Auszieherrille
Maße
Ø Hülsenhals: 11,84-12,05[1] mm
Ø Geschoss: 11,12-11,45[1] mm
Ø Patronenboden: 11,90-12,09[1] mm
Hülsenlänge: 22,45-23,01[1] mm
Patronenlänge: 29,00-32,50[1] mm
Gewichte
Geschossgewicht: 10,04–16,85 g
(155–260 grain)
Pulvergewicht: 0,23–0,84 g
(3,5–13 grain)
Gesamtgewicht: 21,4 g
Technische Daten
Geschwindigkeit V0: 220–350 m/s
max. Gasdruck: 1050–1120 Bar
Geschossenergie E0: 332–735 J
Listen zum Thema

Der Munitionstyp .45 ACP („0.45 inch Automatic Colt Pistol“) wurde erstmals bei der U.S.-amerikanischen Pistole Colt M1911 verwendet. Sein Kaliber (Geschossdurchmesser) beträgt 0,45 Zoll oder umgerechnet 11,43 mm.

Die Patrone wurde von John Moses Browning im Jahre 1905 entwickelt.

Inhaltsverzeichnis

Entwicklung

Maße der .45 ACP

In den frühen 1900er-Jahren zeigte sich in der Kavallerie der US-Streitkräfte, dass die neu eingeführte .38er-Kaliber-Munition im Gefecht nicht die alte .45er-Kaliber-Munition ersetzen konnte. Die Mannstoppwirkung der .38er lag zu niedrig, und die Kavallerie verlangte eine Munition, deren Mannstopp-Leistung auf dem Niveau der alten .45er Colt lag.

Colt und Browning arbeiteten im Jahre 1904 an einer .41er Patrone. Als die Kavallerie im Jahre 1905 nach einer .45er verlangte, wurde der .41er Prototyp vergrößert. Das Originalprojektil hatte ein Gewicht von 13 g (200 grain) und eine Mündungsgeschwindigkeit von 275 m/s. Später wurde sie auf ein Gewicht von 15 g (230 grain) mit einer Mündungsgeschwindigkeit von 260 m/s modifiziert.

Die .45er ACP liegt somit in der Leistung mit der .40 S&W gleichauf und leicht unter der der .45 Colt.

Leistung/Verwendung

Diese Patrone ist sehr effektiv zur Bekämpfung ungeschützter Personen, da sie eine starke Mannstopp-Wirkung hat. Der Rückstoß und das Mündungsfeuer der Munition sind vergleichsweise gering.

Da diese Munition eine vergleichsweise niedrige Durchschlagswirkung hat, eignet sie sich nur bedingt zur Bekämpfung von Gegnern, die Schutzkleidung tragen. Weitere Nachteile sind das höhere Gewicht und die höheren Materialkosten im Vergleich zur 9-mm-Patrone.

Als Dienstkaliber in den US-amerikanischen Streitkräften wurde die .45 ACP größtenteils durch das Kaliber 9 × 19 mm ersetzt, außer bei einigen Spezialeinheiten, die modifizierte 1911A1-Pistolen, HK-SOCOM-Mk. 23 und die HK P12 verwenden.

Besondere Eignung für Schalldämpferwaffen

In der Standard-Laborierung überschreitet das Geschoss im Kaliber .45 ACP nicht die Schallgeschwindigkeit von 343 m/s (1234,8 km/h) bei 20 °C in Luft (1013 hPa). Deshalb ist es möglich, an Waffen dieses Kalibers Schalldämpfer zu befestigen, ohne eine besondere Sub-Sonic- oder Unterschallmunition mit verändertem Trefferbild zu verwenden. Aus diesem Grunde wird das Kaliber immer noch von Spezialeinheiten verwendet.

Andere Bezeichnungen

  • .45 Auto
  • .45 Automatic Colt
  • Autom. Colt-Pistole Kal. 11,43mm (.45)[1]

Hülse:

Katalogblatt im Handbuch der Pistolen- und Revolverpatronen: 426

Weblinks

 Commons: .45 ACP – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. a b c d e f g h Jakob Brandt, Handbuch der Pistolen- und Revolverpatronen, Katalogblatt 426, Schwäbisch-Hall 1998

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ACP-131 — is the controlling publication for the listing of Q codes and Z codes. It is published by NATO Allied countries, and revised from time to time. When the meanings of the codes contained in ACP 131 are translated into various languages, the codes… …   Wikipedia

  • ACP (ammunition) — ACP is an acronym that stands for Automatic Colt Pistol. It was used by various John Browning cartridge designs primarily used in Colt and FN pistols. ACP cartridges*.25 ACP *.32 ACP *.380 ACP *.38 ACP (Obsolete) *.45 ACPee also*List of handgun… …   Wikipedia

  • ACP — is a three letter acronym that may refer toan intergovernmental organization: *African, Caribbean and Pacific countries that are signatories of the Cotonou Agreement Organizations *ACP Magazines, an Australian magazine publiser. *Active Citizen… …   Wikipedia

  • ACP — abbrev. American College of Physicians * * * ACP abbr. American College of Physicians. * * * …   Universalium

  • ACP — [Abk. für gleichbed. engl. acyl carrier protein]: ein Acylgruppen transferierendes Protein, das bei der Biosynthese der ↑ Fettsäuren eine Schlüsselrolle spielt. * * * ACP,   Abkürzung für Acyl Carrier Protein …   Universal-Lexikon

  • ACP — ACP. = acid phosphatase (см.). (Источник: «Англо русский толковый словарь генетических терминов». Арефьев В.А., Лисовенко Л.А., Москва: Изд во ВНИРО, 1995 г.) …   Молекулярная биология и генетика. Толковый словарь.

  • ACP — 1. abreviatura del American College of Pathologists. 2. abreviatura del American College of Physicians. 3. abreviatura del American College of Prosthodontists. Diccionario Mosby Medicina, Enfermería y Ciencias de la Salud, Ediciones Hancourt, S.A …   Diccionario médico

  • ACP — ● ACP Abréviation de acyl carrier protein …   Encyclopédie Universelle

  • acp — ● ACP Abréviation de acyl carrier protein …   Encyclopédie Universelle

  • ACP — (Airspace Control Plan) document that provides detailed information about an airspace control system (Military) …   English contemporary dictionary

  • ACP — abbrev. American College of Physicians …   English World dictionary


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.