Haus der Architektur Köln


Haus der Architektur Köln
Kubus des Haus der Architektur auf dem Josef-Haubrich-Hof, 2010
Sitz des Hauses der Architektur bis März 2008 in Lintgasse 9

Das Haus der Architektur Köln ist ein Architekturzentrum, das als Bühne, Schaufenster und Forum für Architektur und Städtebau, Planungs- und Baukultur in der Region dient. Träger ist der gemeinnützige Verein zur Förderung von Architektur und Städtebau

Zu den Aktivitäten des Hauses gehören öffentliche Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen im baukulturellen Themenspektrum; darunter die wöchentliche Veranstaltungsreihe „Jeden Mittwoch 19 Uhr – eine Stunde Architektur“. Des Weiteren werden Ausstellungen, Filmvorführungen in Kooperation mit der Filmpalette, Führungen und Exkursionen sowie Fortbildungsveranstaltungen angeboten. Zielgruppe ist die interessierte Öffentlichkeit.

Das Haus der Architektur Köln wurde mit der Gründungsversammlung des Trägervereines am 25. Februar 2005 ins Leben gerufen. Beteiligt waren namhafte Kölner Architekten und der Architektur verbundenen Persönlichkeiten und Institutionen. Den Sitz hatte die Institution bis März 2008 in einem Gebäude, das von Joachim Schürmann geplant, gebaut und lange Zeit als eigenes Architekturbüro genutzt wurde. Seit 2009 befindet sich der Sitz im hdak-Kubus auf dem Josef-Haubrich-Hof in unmittelbarer Nähe zum Neumarkt.

Partner

Förderer

Förderndes Mitglied kann jede Firma, Institution oder Person werden. Unter den Förderern ist außer dem Architekten Schürmann auch das Erzbistum Köln und die mit ihren Einsatz für das Stadtmarketing bekannte Firma Beleuchtungshaus Remagen. Der Förderverein wird geleitet von:

  • Christian Schaller (Vorsitzender)
  • Regina Stottrop (Stellvertretende Vorsitzende)
  • Brigitte Caster (Stellvertretende Vorsitzende)
  • Erwin Zander (Ehrenvorsitzender)

Weblinks

 Commons: Haus der Architektur Köln – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
50.9381688888896.9610780555556

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Haus der Architektur (Köln) — Sitz des Hauses der Architektur bis März 2008 in Lintgasse 9 Das Haus der Architektur Köln ist ein Architekturzentrum, das als Bühne, Schaufenster und Forum für Architektur und Städtebau, Planungs und Baukultur in der Region dient. Träger ist der …   Deutsch Wikipedia

  • Haus der Architektur — Als Haus der Architektur (HDA) werden verschiedene Architekturzentren im deutschsprachigen Raum bezeichnet: Haus der Architektur (Graz), Architekturzentrum Haus der Architektur Köln, Architekturzentrum Haus der Architektur (München), Sitz der der …   Deutsch Wikipedia

  • Haus Augustinerplatz 12 (Köln) — Haus Augustinerplatz 12 Das Haus Augustinerplatz 12 in Köln (heute Pipinstraße 4) war ein historisches Gebäude, das nicht erhalten ist …   Deutsch Wikipedia

  • Haus der Technik (Königsberg) — Das Haus der Technik ist als Ausstellungshaus für industrielle Güter auf dem Messegelände der Deutschen Ostmesse 1925 in Königsberg entstanden. Der Architekt Hanns Hopp hat einen vom Expressionismus beeinflussten dunkelroten Klinkerbau direkt an… …   Deutsch Wikipedia

  • Rathaus der Stadt Köln — Das Kölner Rathaus Das Historische Kölner Rathaus, im Zentrum der Kölner Innenstadt gelegen, ist auf Grund seiner Bauzeugnisse als ältestes Rathaus Deutschlands anzusehen. Seine dokumentierte Baugeschichte erstreckt sich auf einen Zeitraum von… …   Deutsch Wikipedia

  • Historisches Archiv der Stadt Köln — Evangelistenbild (um 1140) aus einer Handschrift des Historischen Archivs der Stadt Köln, derzeitiger Verbleib unklar Das Historische Archiv der Stadt Köln ist ein Stadtarchiv. Es übernimmt das archivwürdige Schriftgut der Stadtverwaltung von… …   Deutsch Wikipedia

  • Architektur der Renaissance — Tempietto di Bramante, Rom, 1502 Die Architektur der Renaissance ist die Architektur des Zeitraums zwischen dem frühen 15. und späten 16. Jahrhundert in verschiedenen Regionen Europas, die bewusst ein Wiederbeleben und Weiterentwickeln bestimmter …   Deutsch Wikipedia

  • Haus Eduard von Oppenheim — Haus Eduard von Oppenheim, Unter Sachsenhausen 37 in Köln …   Deutsch Wikipedia

  • Köln [2] — Köln (Cöln, K. am Rhein, franz. u. engl. Cologne; hierzu der Stadtplan, mit Registerblatt, und die Tafeln »Dom zu Köln I III«), Hauptstadt des gleichnamigen Regierungsbezirks (s. S. 281) und größte Stadt der preußischen Rheinprovinz, bedeutende… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Haus Albert von Oppenheim — Haus Albert von Oppenheim, Glockengasse 3 in Köln Daten …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.