Haworth-Projektion


Haworth-Projektion
Zusammenhang der Darstellungsweisen eines Moleküls (α-D-Glucose): oben Kugel-Stäbchen-Modell und Konformationsformel, unten Fischer-richtige Konstitutions- und Haworth-Formel.

Die Haworth-Formel ist eine nach dem Chemiker Walter Norman Haworth benannte Darstellungsweise für ringförmige fünf- und sechsgliedrige Moleküle, z. B. Glucose und Fructose, in ihrer zyklischen Form.

Das Molekül wird als ebenes Sechseck bzw. Fünfeck gezeichnet, obwohl es in Konformationen vorliegt, die nicht planar sind; im Falle von Sechsringen meist überwiegend in Sesselkonformation. Ein im Ring enthaltenes Sauerstoff-Atom nimmt bei Ringen mit fünf Atomen die Position in jener Ecke ein, die vom Betrachter weg zeigt, sodass das Fünfeck mit der gegenüberliegenden Kante (Bindung) nach vorne weist. In einem Sechsring erhält der Sauerstoff die hintere rechte Ecke. Die Kohlenstoff-Atome folgen in ihrer Nummerierung dem Uhrzeigersinn, allerdings muss dabei dem ersten Kohlenstoff-Atom nicht notwendigerweise die Position 1 zukommen. Substituenten (und gelegentlich auch Wasserstoff-Atome) werden senkrecht ober- oder unterhalb der Ringatome gezeichnet. Substituenten, die in der Fischer-Projektion nach rechts weisen, stehen in der Haworth-Projektion unten (und umgekehrt), was die Einordnung eines Moleküls nach der Fischer-Nomenklatur ermöglicht.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Haworth-Projektion — Haworth Pro|jek|ti|on [ hɔ̃:əθ ; nach dem brit. Chemiker Sir W. N. Haworth (1883–1950)]: insbes. bei cycl. Zuckern, Glykosiden u. Polysacchariden angewandte Formelschreibweise, die die Konfiguration, nicht aber die Konformation der asymmetrischen …   Universal-Lexikon

  • Haworth-Schreibweise — Zusammenhang der Darstellungsweisen eines Moleküls (α D Glucose): oben Kugel Stäbchen Modell und Konformationsformel, unten Fischer richtige Konstitutions und Haworth Formel. Die Haworth Formel ist eine nach dem Chemiker Walter Norman Haworth… …   Deutsch Wikipedia

  • Haworth-Formel — Zusammenhang der Darstellungsweisen eines Moleküls (α D Glucopyranose): oben Kugel Stäbchen Modell und Konformationsformel, unten Fischer richtige Konstitutions und Haworth Formel. Die Haworth Formel ist eine nach dem Chemiker Walter Norman… …   Deutsch Wikipedia

  • Fischer-Projektion — Beispiel: D Glucose in der Fischer Projektion Die Fischer Projektion ist eine Methode, die Raumstruktur einer chiralen chemischen Verbindung eindeutig zweidimensional abzubilden. Sie wurde von Emil Fischer entwickelt und verwendet die… …   Deutsch Wikipedia

  • Norman Haworth — Walter Norman Haworth, 1937 Walter Norman Haworth (* 19. März 1883 in White Coppice; † 19. März 1950 in Birmingham) war ein britischer Chemiker, der für seine Forschungen über das Vitamin C bekannt wurde. Leben Nachdem er zunächst eine Zeit lang… …   Deutsch Wikipedia

  • Walter Norman Haworth — Walter Norman Haworth, 1937 Walter Norman Haworth (* 19. März 1883 in White Coppice; † 19. März 1950 in Birmingham) war ein britischer Chemiker, der für seine Forschungen über das Vitamin C bekannt wurde. Leben Nachdem er zunächst eine Zeit lang… …   Deutsch Wikipedia

  • D-Glucose — Strukturformel Allgemeines Name Glucose Andere Namen D Glucose D …   Deutsch Wikipedia

  • Dextrose — Strukturformel Allgemeines Name Glucose Andere Namen D Glucose D …   Deutsch Wikipedia

  • Glucofuranose — Strukturformel Allgemeines Name Glucose Andere Namen D Glucose D …   Deutsch Wikipedia

  • Glucopyranose — Strukturformel Allgemeines Name Glucose Andere Namen D Glucose D …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.