Heinrich Aebli


Heinrich Aebli

Heinrich Aebli (* 1933) ist ein Politiker (FDP) und Entwicklungshelfer aus dem Schweizer Kanton Glarus.

Inhaltsverzeichnis

Lebenslauf

Beruf

Sein Biologiestudium schloss Aebli mit einem Doktortitel ab. Hauptberuflich war er Kantonsschullehrer und von 1968 bis 1999 Geschäftsführer der Buchhandlung Baeschlin; seine erste Ehefrau, mit der er 41 Jahre verheiratet war, gehört deren Besitzerfamilie an.

Politik

An der Glarner Landsgemeinde 1970 wurde er in den Regierungsrat und somit zum Nachfolger des zurücktretenden Dietrich Stauffacher gewählt. Er leitete die Polizeidirektion und schied nach einem Jahr aus. 1986-2002 amtierte er als Gemeindepräsident des Kantonshauptortes Glarus. Ausserdem war er mehrere Jahre im Landrat, dem Glarner Kantonsparlament.

Partnerschaft mit Kobryn in Weissrussland

Als der russische General Alexander Wassiljewitsch Suworow 1799 mit seinen Truppen im Glarnerland Station machte, läutete er damit den Beginn der Partnerschaft zwischen Glarus und Kobryn ein. 1990, nachdem der Eiserne Vorhang gefallen war, äusserte Aebli an einer Gemeinderatssitzung den Wunsch, einst nach Kobryn zu reisen. Er konnte für sein Vorhaben zwei einheimische Männer gewinnen. Heute ist er mit dieser weissrussischen Stadt eng verbunden. Durch seine Initiative werden ausgemusterte Fahrzeuge und andere technische Anlagen dorthin exportiert. Auch das in Kobryn stehende Hotel Suworow ist ein Verdienst Aeblis. Seit 2003 ist er in zweiter Ehe mit einer Weissrussin verheiratet und lebt mit ihr in Glarus.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aebli — ist der Familienname folgender Personen: Hans Aebli (1923–1990), Schweizer Psychologe Heinrich Aebli (* 1933), Schweizer Politiker (FDP) und Entwicklungshelfer Kurt Aebli (* 1955), Schweizer Schriftsteller Diese Seite ist ei …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ae — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Glarus — Basisdaten Staat: Schweiz Kanton …   Deutsch Wikipedia

  • Glarus (Gemeinde) — Glarus Basisdaten Kanton: Glarus Bezirk: (Glarus kennt keine Bezirke) BFS Nr …   Deutsch Wikipedia

  • Glarus (Ort) — Glarus Basisdaten Kanton: Glarus Bezirk: (Glarus kennt keine Bezirke) BFS Nr …   Deutsch Wikipedia

  • Genetische Epistemologie — Als genetische Epistemologie bezeichnet man eine von Jean Piaget (1896–1980) entwickelte Erkenntnistheorie. Diese versucht den Wissenserwerb, das Anwachsen wissenschaftlicher Erkenntnis und deren phylo und ontogenetischer Entstehungsbedingungen,… …   Deutsch Wikipedia

  • Semantische Rolle — Unter semantischen Rollen versteht man eine Bedeutungsfunktion eines Satzteils in Bezug auf ein Verb des Satzes. Die Theorie der semantischen Rollen oder der thematischen Rollen wie sie auch genannt wird, ist der wesentliche Bestandteil der… …   Deutsch Wikipedia

  • Pädagogen — Diese Liste bedeutender Pädagoginnen und Pädagogen dient Referenzzwecken: sie soll sämtliche Lebens und Werkbeschreibungen von Pädagogen in der Wikipedia zugänglich machen. Die Liste ist alphabetisch (nach Nachnamen) geordnet und nennt jeweils… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutschsprachiger Schriftsteller/A — Deutschsprachige Schriftsteller   A B C D E F G H I …   Deutsch Wikipedia

  • Liste Schweizer Autoren — Nachstehend sind Autorinnen und Autoren der Schweiz aufgeführt. Inhaltsverzeichnis 1 Autoren der deutschsprachigen Schweiz 2 Autoren der französischsprachigen Schweiz 3 Autoren der italienischsprachigen Schweiz 4 Autoren der rätoromanischen… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.