Heiti

Heiti

Das Heiti (altnord. heiti „Name“, Plural Heiti) ist eine der altisländischen Stabreimdichtung (Edda, Skalden) entstammende Stilfigur. Es beschreibt einen Gegenstand oder Namen mit einem eingliedrigen bildhaften Ausdruck, der bisweilen weit hergeholt erscheint und zum Verständnis ein genaues Vorwissen von Mythen und Sagen des germanischen Kulturkreises voraussetzt.

Die Funktion der Heiti ist die einer differenzierenden Metapher. So wird bei der Wahl des Sprachbildes ein bestimmter Aspekt betont, z. B.

  • Eber und der Waltende für einen Fürsten,
  • der Gierige für den Wolf oder das Feuer,
  • großer Redner, Heervater und Allvater für Odin.

Der Ursprung der Heiti ist weniger poetologisch als rituell motiviert. Sie fußt auf einem Tabu. Die altnordische Religion forderte bei der Anrufung von Göttern bzw. tabuierten Dingen oder Personen die jeweils spezifische Eigenschaft als Rechtfertigung für das Aussprechen des Namens. Die überreiche Tradition von Heiti für Götternamen (allein 150 Beispiele für den Gott Odin) spiegelt dies wider. Eine Sammlung der wichtigsten Heiti hat Snorri Sturluson in Bragar mál, einer Abhandlung über die Dichtersprache der Skalden, in der Snorra-Edda hinterlassen.

Heiti können bei der Übersetzung in moderne Sprachen meist nur als mehrgliedrige Ausdrücke umschrieben werden, was eine klare Unterscheidung von der Kenning erschwert.

Literatur

  • Halldór Halldórsson: Old Icelandic heiti in Modern Icelandic. Reykjavík 1975
  • James B. Spamer: The kenning and the kend heiti. A contraste study of periphrasis in two germanic poetic traditions. Ann Arbor (Michigan) 1981

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Heiti —   [altnordisch »Name«] das, (s)/ s, in der altnordischen (Skalden )Dichtung ein poetisches, synonymes Ersatzwort für ein Substantiv oder einen Namen, wobei häufig archaische Wörter verwendet wurden, z. B. »allvadr« (»Allwalter« anstelle von… …   Universal-Lexikon

  • Heiti — Un heiti (nórdico antiguo e islandés moderno heiti pl. heiti), nombre, apelativo, designación, término ,[1] es un sinónimo usado en la poesía escáldica que sustituye a una palabra normal. Por ejemplo, los poetas nórdicos deberían usar jór (… …   Wikipedia Español

  • Heiti — A heiti (Old Norse heiti [hɛitɪ] , Modern Icelandic pronunciation [heiːtɪ] , pl. heiti name, appellation, designation, term [Faulkes (1998, b), p. 306.] ) is a synonym used in Old Norse poetry in place of the normal word for something. For… …   Wikipedia

  • Heiti — Poésie scaldique La poésie scaldique (écaulterie) remonte très probablement au VIIe ou VIIIe siècle de notre ère. Apparue en Norvège et en Islande, la poésie scaldique est encore pratiquée au XIVe siècle en Islande. Elle laisse des… …   Wikipédia en Français

  • Heiti — Hei|ti das; [s], s <aus altnord. heiti »Name, Benennung«> in der altnord. Dichtung die bildliche Umschreibung eines Begriffes durch eine einfache eingliedrige Benennung (z. B. »Renner« statt »Ross«); vgl. ↑Kenning …   Das große Fremdwörterbuch

  • Heiti Talvik — (* 9. November 1904 in Tartu; † 18. Juli 1947 in der Oblast Tjumen, Sowjetunion, unsicher) war ein estnischer Dichter. Leben und literarische Karriere Heiti Talvik entstammte einer gelehrten Tartuer Arztfamilie, die Mutter war Pianistin. 1923… …   Deutsch Wikipedia

  • Chalet Berg-Camping Heiti Gsteig bei Gstaad — (Гштайг,Швейцария) Категория отеля: 3 звездочный отель Адрес …   Каталог отелей

  • Talvik — Heiti Talvik (* 9. November 1904 in Tartu; † 18. Juli 1947 im Oblast Tjumen, Sowjetunion, unsicher) war ein estnischer Dichter. Leben und literarische Karriere Heiti Talvik entstammter einer gelehrten Tartuer Arztfamilie, die Mutter war Pianistin …   Deutsch Wikipedia

  • Altgermanische Dichtung — Die germanische Dichtung, weniger genau altgermanische Dichtung, ist eine Versdichtung, deren hervorragendes Kennzeichen der Stabreim, die Alliteration, ist, der die bedeutungstragenden Wörter durch gleichen Anlaut der Stammsilben hervorhebt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Germanische Literatur — Die germanische Dichtung, weniger genau altgermanische Dichtung, ist eine Versdichtung, deren hervorragendes Kennzeichen der Stabreim, die Alliteration, ist, der die bedeutungstragenden Wörter durch gleichen Anlaut der Stammsilben hervorhebt.… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.