Hiram, König von Tyros


Hiram, König von Tyros

Hiram, König von Tyros (* 999 v. Chr.; † 935 v. Chr.) war ein phönizischer König. Er vergrößerte und befestigte die Inselstadt Tyros an der Westküste Vorderasiens und stärkte ihre Mittlerrolle zwischen Orient und Abendland.

Tyros, den alten Endpunkt der Karawanenstraßen Vorderasiens, entwickelte er zum beherrschenden Handelszentrum des Mittelmeerraumes, dessen Niederlassungen sich bis Italien, Spanien, Westafrika und England erstreckten.

Im Alten Testament wird Hiram mehrfach erwähnt:

  • im 1. Buch der Könige: 5,15-32; 7,13; 7,40-45; 9,11-14; 9,27; 10,11 u. 10;22
  • im 2. Buch der Chronik: 2,2 ; 2,10-2,13; 4,11-4,16; 8,2; 8,18; 9,10 u. 9,21

Hiram stand nach dem Bericht der Bibel in Beziehungen zum Reich Israel unter König Salomo. Unter anderem unterstützte er ihn beim Bau des Jerusalemer Tempels mit Baumaterial und Handwerkern. Im Auftrag Salomos stellte er eine Handelsflotte im Roten Meer auf und fuhr auch in das Goldland Ophir (Abessinien). Es gibt keine außerbiblischen Zeugnisse zu diesem Hiram des 10. Jahrhunderts, wodurch seine Historizität angezweifelt wird.

Allerdings taucht in den Annalen des Tiglatpilesar III. zweimal ein Hirummu als tributpflichtig auf. Von manchen Autoren wird dieser in den dreißiger Jahren des 8. Jahrhunderts lebende und mit dem Nordreich Handel treibende König als Hiram II. bezeichnet. In Diskussion steht, dass im Salomonischen Bericht der Bibel die Verhältnisse dieser Zeit und dieser Hiram im Hintergrund gestanden haben könnten.

Siehe auch

Literatur

  • Michael Sommer: Die Phönizier – Handelsherren zwischen Orient und Okzident. Kröner, Stuttgart 2005. ISBN 3520454017
  • Israel Finkelstein, Neil A. Silbermann: David und Salomo. C.H.Beck, München 2006, S.150f. ISBN 3-406-54676-5 (zur Geschichte Salomons)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hiram von Tyrus — Hiram, König von Tyros (* 999 v. Chr.; † 935 v. Chr.) war ein phönizischer König. Er vergrößerte und befestigte die Inselstadt Tyros an der Westküste Vorderasiens und stärkte ihre Mittlerrolle zwischen Orient und Abendland. Tyros, den alten… …   Deutsch Wikipedia

  • Hiram I. (Tyros) — Hiram, König von Tyros (* 999 v. Chr.; † 935 v. Chr.) war ein phönizischer König. Er vergrößerte und befestigte die Inselstadt Tyros an der Westküste Vorderasiens und stärkte ihre Mittlerrolle zwischen Orient und Abendland. Tyros, den alten… …   Deutsch Wikipedia

  • Tyros (Stadt) — Tyros صور Hafen von Tyros Staat …   Deutsch Wikipedia

  • Tyros — صور Hafen von Tyros Staat …   Deutsch Wikipedia

  • Hiram [1] — Hiram, 1) Sohn u. Nachfolger Abibaals als König von Tyros von 1023–990 od. 1033–999 (nach Anderen erst 980–947) v. Chr.; er war ein großer Bauliebhaber, besiegte u. unterwarf wieder die Kittier; mit David stand er in gutem Vernehmen u. sandte ihm …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Hiram — (Hirom) I., König von Tyros um 1000–970 v. Chr., Sohn des Abibaal, unterwarf Kition auf Kypern (nunmehr »Kart chadast« = Neustadt), schloß zur Sicherung und Erweiterung des phönikischen Handels ein Bündnis mit den Königen von Israel, David und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Hiram-Abi — Hiram Abif oder Hiram Abiff war nach einer Legende der Freimaurer der Architekt des Tempels von König Solomon in Jerusalem. Der historische Tempel Salomons wurde etwa 988 v. Chr. auf dem Tempelberg errichtet. Die Bibel berichtet, König Hiram I.… …   Deutsch Wikipedia

  • Hiram Abi — Hiram Abif oder Hiram Abiff war nach einer Legende der Freimaurer der Architekt des Tempels von König Solomon in Jerusalem. Der historische Tempel Salomons wurde etwa 988 v. Chr. auf dem Tempelberg errichtet. Die Bibel berichtet, König Hiram I.… …   Deutsch Wikipedia

  • Hiram Abiff — Hiram Abif oder Hiram Abiff war nach einer Legende der Freimaurer der Architekt des Tempels von König Solomon in Jerusalem. Der historische Tempel Salomons wurde etwa 988 v. Chr. auf dem Tempelberg errichtet. Die Bibel berichtet, König Hiram I.… …   Deutsch Wikipedia

  • Tyros: Vorort der Phöniker —   Während die archäologischen Zeugnisse des syrisch palästinensischen Raums über Stadtgestalten und Kulturlandschaften des späten 3. und des 2. Jahrtausends noch verhältnismäßig ausführlich Auskunft geben, ist für die frühe Eisenzeit, die erste… …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.