Hoffnungskauf


Hoffnungskauf

Ein Hoffnungskauf (lat.: emptio spei) ist ein Kaufvertrag, der die Chance auf einen möglichen Gewinn zum Gegenstand hat. Der Käufer muss dabei auch dann den Kaufpreis entrichten, wenn sich die Hoffnung auf den Gewinn nicht erfüllt.

Heutiges Schulbeispiel für den Hoffnungskauf ist der Verkauf von Losen. In den Digesten wurde der künftige Fisch- und Vogelfang als Beispiel für einen Kaufvertrag genannt, der auch im Vorhinein geschlossen werden konnte und der selbst dann gültig war, falls hinterher nichts gefangen wurde (D. 18, 1, 8 pr. 1). In Art. 2451 des Louisiana Civil Code wird ebenfalls der zukünftige Fischzug als Beispiel für den sale of a hope aufgeführt.

Im deutschen Recht handelt es sich beim Hoffnungskauf um einen gültigen Kaufvertrag über sonstige Gegenstände im Sinne des § 453 Abs. 1 BGB. Im österreichischen Recht ist der Hoffnungskauf gemäß § 1276 Halbsatz 2 ABGB ein Glücksvertrag.

Abzugrenzen ist der emptio spei vom emptio rei speratae (Kauf einer erhofften Sache). Bei diesem ist der Kaufpreis nur zu entrichten, wenn die erhoffte Sache auch entsteht. Paradebeispiel ist wohl der Kauf eines ungeborenen Kalbes. Es dürfte sich um einen Kaufvertrag unter einer Bedingung handeln.

Literatur

Weblinks

Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hoffnungskauf — Hoffnungskauf, s.u. Hoffnungsverträge …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Hoffnungskauf — (Emtio speï) bezeichnet den Kauf einer Sache, von der man hofft, daß sie entstehen werde, wie z. B. Kauf künftiger Ausbeute eines Bergwerkes oder künftiger Jagdbeute. Der Kaufpreis muß bezahlt werden, auch wenn die gehoffte Sache nicht zur… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Hoffnungskauf — Hoffnungskauf, s. Emtio …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Hoffnungskauf — (emtio spei, emtio rei speratae), Kauf einer noch ungewissen Sache, z.B. was auf der Jagd, Lotterie u.s.w. gewonnen werde …   Herders Conversations-Lexikon

  • Hoffnungskauf — Kauf einer unsicheren Sache oder eines unsicheren Rechtes ohne Gewähr. I.d.R. ist die bloße Einräumung der Gewinnaussicht Gegenstand des Kaufes, wie beim Kauf eines Loses …   Lexikon der Economics

  • Emptio spei — Ein Hoffnungskauf (lat.: emptio spei) ist ein Kaufvertrag, der die Chance auf einen möglichen Gewinn zum Gegenstand hat. Der Käufer muss dabei auch dann den Kaufpreis entrichten, wenn sich die Hoffnung auf den Gewinn nicht erfüllt. Heutiges… …   Deutsch Wikipedia

  • Einseitiger Handelskauf — Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern. Der Kaufvertrag besteht nach deutschem Schuldrecht aus zwei auf einander bezogenen, inhaltlich korrespondierenden… …   Deutsch Wikipedia

  • Gattungskauf — Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern. Der Kaufvertrag besteht nach deutschem Schuldrecht aus zwei auf einander bezogenen, inhaltlich korrespondierenden… …   Deutsch Wikipedia

  • Handelskauf — Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern. Der Kaufvertrag besteht nach deutschem Schuldrecht aus zwei auf einander bezogenen, inhaltlich korrespondierenden… …   Deutsch Wikipedia

  • Kaufrecht — Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern. Der Kaufvertrag besteht nach deutschem Schuldrecht aus zwei auf einander bezogenen, inhaltlich korrespondierenden… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.