Hugo-Jacobi-Preis


Hugo-Jacobi-Preis

Der Hugo-Jacobi-Preis war ein deutscher Literaturpreis, gestiftet vom Lyriker Hugo Jacobi (Dichter) für „junge, um Stil und Existenz ringende Dichter“[1].

Preisträger

Einzelnachweise

  1. Fischer Weltalamanch 1961. Frankfurt am Main 1961, S. 304

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hugo Jacobi (Dichter) — Hugo Jacobi (* 18. November 1882 in Straßburg; † 14. Dezember 1954 in Zürich)[1] war ein deutscher Jurist und Dichter. Hugo Jacobi war der Sohn des Unternehmers Salomo Jacobi, dem Teilhaber und zweiten Namensgeber des Eisen und Stahlunternehmens… …   Deutsch Wikipedia

  • Hugo Jacobi — ist der Name von Hugo Jacobi (Industrieller) (1834–1917), deutscher Ingenieur und Montanindustrieller Hugo Jacobi (Dichter) (1882–1954), deutscher Dichter Nach dem letzteren ist der Hugo Jacobi Preis benannt. Diese Sei …   Deutsch Wikipedia

  • Jacobi-Preis — Als Jacobi Preis werden im deutschsprachigen Raum mehrere Preise bezeichnet: der Agnes Jacobi Preis, vergeben von der Stiftung der Freunde der Universität Mozarteum der Hugo Jacobi Preis, ein inzwischen nicht vergebener Literaturpreis der Jacob… …   Deutsch Wikipedia

  • Jacobi — ist der Familienname folgender Personen: Abraham Jacobi (1830–1919), deutsch US amerikanischer Kinderarzt Albano von Jacobi (1854–1928), deutscher Offizier und Diplomat Ariane Jacobi (* 1966), deutsche Jazzsängerin und Moderatorin Arnold Jacobi… …   Deutsch Wikipedia

  • Buchpreis — Literaturpreise sind Auszeichnungen für besondere literarische Leistungen, die in regelmäßigen Abständen von staatlichen Institutionen, Verbänden, Akademien, Stiftungen, Verlagen, Vereinen oder Einzelpersonen verliehen werden. Meist erfolgt die… …   Deutsch Wikipedia

  • Literaturpreise — sind Auszeichnungen für besondere literarische Leistungen, die in regelmäßigen Abständen von staatlichen Institutionen, Verbänden, Akademien, Stiftungen, Verlagen, Vereinen oder Einzelpersonen verliehen werden. Meist erfolgt die Vergabe jährlich… …   Deutsch Wikipedia

  • Übersetzerpreis — Literaturpreise sind Auszeichnungen für besondere literarische Leistungen, die in regelmäßigen Abständen von staatlichen Institutionen, Verbänden, Akademien, Stiftungen, Verlagen, Vereinen oder Einzelpersonen verliehen werden. Meist erfolgt die… …   Deutsch Wikipedia

  • Dintemann und Schindemann —    Peter Rühmkorf Hamburg, Oktober 2004 Peter Rühmkorf (* 25. Oktober 1929 in Dortmund; † 8. Juni 2008 in Roseburg im Kreis Herzogtum Lauenburg (Schleswig Holstein); Pseudonyme: Leo Doletzki, Leslie Meier, Johannes Fontara, John Frieder, Hans… …   Deutsch Wikipedia

  • Leo Doletzki —    Peter Rühmkorf Hamburg, Oktober 2004 Peter Rühmkorf (* 25. Oktober 1929 in Dortmund; † 8. Juni 2008 in Roseburg im Kreis Herzogtum Lauenburg (Schleswig Holstein); Pseudonyme: Leo Doletzki, Leslie Meier, Johannes Fontara, John Frieder, Hans… …   Deutsch Wikipedia

  • Leslie Meier —    Peter Rühmkorf Hamburg, Oktober 2004 Peter Rühmkorf (* 25. Oktober 1929 in Dortmund; † 8. Juni 2008 in Roseburg im Kreis Herzogtum Lauenburg (Schleswig Holstein); Pseudonyme: Leo Doletzki, Leslie Meier, Johannes Fontara, John Frieder, Hans… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.