Hunan


Hunan
湖南省
Húnán Shěng
Abkürzung: (Pinyin: Xiāng)
Hauptstadt Changsha
Fläche

 - Gesamt
 - Anteil an der
VR China

Rang 10 von 33

210.800 km²
2,21 %
 

Bevölkerung

 - Gesamt 2010
 - Dichte

Rang 7 von 33

64.060.000 Einwohner
306 Einwohner/km²

Verwaltungstyp Provinz
Gouverneur Zhou Qiang
Lage von Húnán Shěng in China
ISO 3166-2-Code CN-43
Bezirksebene 13 Städte, 1 Autonomer Bezirk
Kreisebene 65 Kreise, 34 Stadtbezirke, 16 Städte, 7 Autonome Kreise
Gemeindeebene 1.109 Großgemeinden, 955 Gemeinden, 258 Straßenviertel, 97 Nationalitätengemeinden

Húnán (chinesisch 湖南, dt. „südlich des Sees“) ist eine bereits seit der Kaiserzeit bestehende Provinz in der Volksrepublik China.

Inhaltsverzeichnis

Geographische Lage

Hunan liegt am Mittellauf des Jangtsekiang. Im Süden wird Hunan durch die Nan Ling genannten Gebirge von Guangdong begrenzt. Den Namen trägt die Provinz aufgrund ihrer Lage südlich der Seenregion an der Grenze zu Hubei entlang des Jangtsekiang. Außer im Nordosten ist Hunan von niedrigen Bergzügen durchzogen und zerfällt dergestalt in mehrere singuläre Becken. Etwa im Zentrum der Provinz liegt der Hengshan, der südlichste der früheren fünf Heiligen Berge Chinas.

Administrative Gliederung

Die Provinz Hunan setzt sich aus 13 bezirksfreien Städten und einem Autonomen Bezirk zusammen.

Flüsse

Die größten Flüsse fließen alle dem Jangtsekiang zu. Der Xiang Jiang entspringt in Guangxi und gelangt unterhalb von Quanzhou nach Hunan, rechts von diesem fließt der Luihe, links davon der Zejiang. In Guizhou entspringt der Yuánjiāng und der Lishui. Alle drei Flüsse münden in das Becken des Dongting-Sees im Nordosten der Provinz. Dieser über 5.500 km² große See ist nur während der großen Überschwemmungen des Jangtsekiang im Sommers so groß, zu anderen Jahreszeiten besteht er nur aus den drei genannten Flussläufen und einigen kleineren Flüssen.

Provinzhauptstadt

Die Hauptstadt der Provinz ist Changsha. Der Name der Provinz stammt daher, dass Hunan südlich des Donting-Sees liegt (chinesisch   ‚See‘; chinesisch  nán ‚Süden‘). Schon seit der Yuan- und Ming-Dynastie, als Hunan und Hubei in der Provinz Huguang (chinesisch 湖廣 húguǎng) zusammengefasst waren, spielt es eine wichtige Rolle bei der Reisversorgung des Landes. Hunan ist eine der fruchtbarsten und am besten bewässerten Provinzen Chinas. Neben Reis spielt auch die Erzeugung von Tee und Baumwolle ein wichtige Rolle.

Der chinesische Revolutionsführer und Begründer der Volksrepublik China, Mao Zedong, wurde als Bauernsohn im Dorf Shaoshan südlich der Provinzhauptstadt Changsha geboren.

Weitere Städte

Wichtige Städte sind: Changsha (Provinzhauptstadt), Changde, Chenzhou, Hengyang, Huaihua, Loudi, Shaoyang, Xiangtan, Yiyang, Yongzhou, Yueyang, Zhangjiajie and Zhuzhou.

Nachbarprovinzen

Guangdong, Guangxi (autonome Region), Guizhou, Hubei, Jiangxi und Chongqing.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • HUNAN — [HOU NAN] S’étendant au cœur de la Chine orientale, sur la rive droite du Yangzijiang, au sud du grand lac Dongting, d’où son nom (hu , lac; nan , sud), la province du Hunan couvre 210 500 kilomètres carrés et comptait 62 090 000 habitants selon… …   Encyclopédie Universelle

  • Hunan — (chino: 湖南, pinyin: Húnán), provincia de la República Popular China. Su capital es Changsha; otras ciudades importantes son Xiangtan, Zhuzhou, Hengyang y Shaoyang. La provincia limita al norte con Hubei, Jiangxi al este, Guangdong al sur …   Enciclopedia Universal

  • Hunan — Hunan,   Provinz in China, südlich des mittleren Jangtsekiang, 210 000 km2, (1999) 65,02 Mio. Einwohner, davon etwa 1 Mio. in autonomen Bezirken lebende Miao, Yao und Tukia.   Hunan gehört im Wesentlichen dem Einzugsgebiet des am Nordrand… …   Universal-Lexikon

  • Hunan — (»südlich vom See«, d. h. vom Tungting), Provinz des mittlern China, zwischen Hupé, Kiangsi, Kwangtung, Kwangsi und Kweitschou, 216,000 qkm groß mit 15–20 Mill. Einw. Die Provinz ist durchweg Hügelland, nur im N. breitet sich eine Ebene aus um… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Hunan — Chinese province, lit. south of the lake (Lake Dongting), from hu lake + nan south …   Etymology dictionary

  • Hunan — [ho͞o′nän′] province of SE China: 81,274 sq mi (210,499 sq km); pop. 60,600,000; cap. Changsha …   English World dictionary

  • Hunan — Infobox PRC province ChineseName = 湖南省 Pinyin = Húnán Shěng EnglishName = Hunan Province Name = Hunan Abbreviation = 湘 AbbrevPinyin = Xiāng ISOAbbrev = 43 MapSize = 275px OriginOfName = 湖 hú lake 南 nán south south of Lake Dongting… …   Wikipedia

  • Hunan — /hooh nahn /, n. 1. Pinyin, Wade Giles. a province in S China. 37,810,000; 81,274 sq. mi. (210,500 sq. km). Cap.: Changsha. 2. Also, Hunam /hooh nahm /. Chinese Cookery. a style of cooking from this province, characterized esp. by the use of hot… …   Universalium

  • Hunan — 27°30′N 111°30′E / 27.5, 111.5 …   Wikipédia en Français

  • Hunan — Este artículo o sección necesita referencias que aparezcan en una publicación acreditada, como revistas especializadas, monografías, prensa diaria o páginas de Internet fidedignas. Puedes añadirlas así o avisar al autor princip …   Wikipedia Español


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.