Imre Héra

Imre Héra
Hera Imre jr.jpg
Imre Héra, Lublin 2006
Name Imre Héra
Land UngarnUngarn Ungarn
Geboren 3. September 1986
Budapest
Titel Großmeister (2007)
Aktuelle Elo-Zahl 2542 (November 2011)
Beste Elo-Zahl 2585 (Juli 2010)
Karteikarte bei der FIDE (englisch)

Imre Héra (* 3. September 1986 in Budapest) ist ein ungarischer Schachmeister.

Héra wurde 2007 Großmeister. Er lernte das Schachspiel mit sechs Jahren. Héra teilte 1994 in Paks den I.-IV. Platz bei U-10 Meisterschaften in Ungarn und er teilte den VI. Platz bei den U-10 Weltmeisterschaft in Szeged. Bei den ungarischen U-10 Meisterschaften 1996 teilte er erneut den I. Platz, bei den U-10 Weltmeisterschaften in Menorca erzielte er den V. Platz. Bei den ungarischen U-12 Schnellschach-Meisterschaften 1998 siegte er, so auch bei den Weltmeisterschaften in Paris[1]. Héra siegte 1998 bei einem First Saturday-Turnier (FS04 IM) in Budapest. Er siegte 2000 bei ungarischen U-14 Schellschach-Meisterschaften. In den nächsten vier Jahren konzentrierte er sich auf die Schule.

Héra wurde 2005 Zweiter bei einem First Saturday-Turnier (FS10 GM) in Budapest, dann erspielte er den V.-XI. Platz bei Open in Harkány und die erste GM-Norm, es folgte II-IV. Platz in Oberwart (2006). Sehr gut hat er bei den Europameisterschaften in Dresden (2007) abgeschnitten, er erreichte nach den Feinwertung den XIV. Platz und qualifizierte sich damit auch für Weltcup 2007, wo er in ersten Runde gegen Sergei Rubljowski verlor[2]. Héra siegte bei Open in Oberwart (2007)[3].

Einzelnachweise

  1. Weltmeisterschaft im Schnellschach für Kinder 1998
  2. World Chess Cup 2007 - Round 1
  3. Open Oberwart 2007 Turnier A

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Héra — Imre Héra Imre Héra, Lublin 2006 Name Imre Héra Land …   Deutsch Wikipedia

  • Hera (Begriffsklärung) — Hera bezeichnet eine griechische Göttin, siehe Hera eine Frontex Operation zum Schutze der europäischen Außengrenzen (Kanarische Inseln/Küste Westafrikas) einen Ort und Sucos im Subdistrikt Cristo Rei in Osttimor, siehe Hera (Cristo Rei) einen… …   Deutsch Wikipedia

  • Imre Balog — Land Ungarn  Ungarn Geboren 28. Oktober 1991 Békéscsaba Titel Großmeister (2011) …   Deutsch Wikipedia

  • FIDE-Weltpokal 2007 — Der Schach Weltpokal 2007 (offiziell: FIDE World Cup 2007) fand vom 24. November bis 16. Dezember in Chanty Mansijsk, Russland, statt und diente als Qualifikationsturnier für die Schachweltmeisterschaft 2009. An dem Turnier, das im Pokal System… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Schachgroßmeister — Anzahl der lebenden Großmeister pro Jahr. Der anfangs langsame Anstieg hat sich ab dem Jahr 1990 deutlich verstärkt (Stand der Grafik: 1. Januar 2011) …   Deutsch Wikipedia

  • Chess World Cup 2007 — The Chess World Cup 2007 served as a qualification tournament for the World Chess Championship 2009. It was held as a 128 player single elimination tournament, between 24 November and 16 December 2007, in Khanty Mansiysk, Russia.[1] In an event… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Hep–Her — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Rabiega — Robert Rabiega 2007 in Forst (Lausitz) Robert Rabiega (* 1. Februar 1971) ist ein deutscher Schachspieler und seit 2002 Großmeister. Erfolge Im Jahr 1987 vertrat er die Bundesrepublik Deutschland auf den in Innsbruck au …   Deutsch Wikipedia

  • Schach-Weltpokal 2007 — Der Schach Weltpokal 2007 (offiziell: FIDE World Cup 2007) fand vom 24. November bis 16. Dezember in Chanty Mansijsk, Russland, statt und diente als Qualifikationsturnier für die Schachweltmeisterschaft 2010. An dem Turnier, das im Pokal System… …   Deutsch Wikipedia

  • Coupe du monde FIDE 2007 — La Coupe du monde FIDE 2007 est une compétition d échecs organisée par la Fédération internationale des échecs qui a servi d épreuve qualificative pour le championnat du monde d échecs 2010. Elle a été organisée comme un tournoi à élimination… …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.