Internet Chess Club

Internet Chess Club

Der Internet Chess Club (ICC) ist ein kommerzieller Schachserver, der Schachspielern aus der ganzen Welt ermöglicht, rund um die Uhr einen adäquaten Spielpartner zu finden. Er hat heute nach eigenen Angaben über 30.000 Mitglieder.

Der Internet Chess Club besteht seit März 1995, Vorgänger war der Internet Chess Server (ICS). Einer der führenden Entwickler der eingesetzten Software ist Daniel Sleator, Professor für Informatik an der Carnegie Mellon University, der seit 1992 zunächst ehrenamtlich an der Entwicklung beteiligt war, sich den Quellcode dann aber 1994 per Copyright schützen ließ. Die Kommunikation mit dem Server läuft über die proprietäre Client-Software BlitzIn (derzeit Version 2.52) oder ICC Dasher (derzeit Version 1.0.1). Auch mehrere Schachvarianten werden unterstützt.

Sehr schnell nach offizieller Eröffnung des Clubs wuchs die Mitgliederzahl auf über 10.000, obwohl es einige Forks wie den Free Internet Chess Server (FICS) gab, die weiterhin kostenloses Spielen anboten. Die Attraktivität für die Schachspieler liegt in der Tatsache begründet, dass die weltbesten Spieler Mitglied sind, bzw. in unregelmäßigen Abständen am Spielbetrieb teilnehmen. Vom 13. Weltmeister Garri Kasparow und vom 14. Weltmeister Wladimir Kramnik ist eine Vielzahl gespielter Partien erhalten und publiziert worden. Die Mitgliedschaft ist kostenpflichtig, für Titelträger (GM und IM) ist sie frei.

Jedes angemeldete Mitglied darf einen Benutzernamen wählen, der es ihm bei Bedarf erlaubt, seinen wahren Namen geheim zu halten. Viele haben ihren Namen aber in ihren Benutzerdaten angegeben. Überwiegend werden Blitz- oder Bulletpartien gespielt, dabei können Mitglieder eine Wertungszahl erspielen.

Der ICC überträgt Partien von Großmeisterturnieren aus der ganzen Welt. Bei besonders wichtigen Partien kommentieren kompetente Großmeister vor einem großen Publikum die gespielten Züge. Außerdem gibt es Vorträge und Simultanvorstellungen. Online-Training kann mit einer Chekel genannten Verrechungseinheit bezahlt werden.

Ein Konkurrenzunternehmen des ICC ist der deutsche Fritz-Server der Firma ChessBase.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Internet Chess Club — The Internet Chess Club (ICC) is a commercial Internet chess server devoted to the play and discussion of chess and chess variants. ICC currently has over 30,000 subscribing members.[1] It was the first Internet chess server and is the first and… …   Wikipedia

  • Internet Chess Club — L Internet Chess Club (ICC) est un serveur commercial américain de jeu en ligne consacré au jeu et à la discussion au sujet des échecs et de ses variantes. ICC a plus de 30 000 membres payants, et il y a typiquement de l ordre de 2 500… …   Wikipédia en Français

  • Free Internet Chess Club — Der Free Internet Chess Server, kurz FICS, ist ein Schachserver zum Online Spielen von Live Partien. Jeder darf sich kostenlos an Spielen beteiligen. Gegründet 1995 und seit 1998 eine gemeinnützige Organisation, ist FICS heute der größte freie… …   Deutsch Wikipedia

  • Internet chess server — An Internet chess server (ICS) is an external server that provides the facility to play, discuss, and view the board game of chess over the Internet. The term specifically refers to facilities for connecting players through a variety of graphical …   Wikipedia

  • Internet Chess Server — Der Internet Chess Club (ICC) ist ein kommerzieller Schachserver, der Schachspielern aus der ganzen Welt ermöglicht, rund um die Uhr einen adäquaten Spielpartner zu finden. Er hat heute nach eigenen Angaben über 30.000 Mitglieder. Der Internet… …   Deutsch Wikipedia

  • Internet Chess Servers — Der Internet Chess Club (ICC) ist ein kommerzieller Schachserver, der Schachspielern aus der ganzen Welt ermöglicht, rund um die Uhr einen adäquaten Spielpartner zu finden. Er hat heute nach eigenen Angaben über 30.000 Mitglieder. Der Internet… …   Deutsch Wikipedia

  • Free Internet Chess Server — The Free Internet Chess Server (FICS) is a volunteer run Internet chess server. It was organized as a free alternative to the Internet Chess Club (ICC), after that site began charging for membership. HistoryThe first Internet chess server, named… …   Wikipedia

  • Free Internet Chess Server — (FICS), est un serveur de jeu en ligne consacré aux échecs. C est une alternative gratuite à Internet Chess Club et qui a vu le jour après que celui ci eut changé sa politique d enregistrement en 1995. Sommaire 1 Histoire 2 Fonctionnement 3… …   Wikipédia en Français

  • Free Internet Chess Server — Der Free Internet Chess Server, kurz FICS, ist ein Schachserver zum Online Spielen von Live Partien. Jeder darf sich kostenlos an Spielen beteiligen. Gegründet 1995 und seit 1998 eine gemeinnützige Organisation, ist FICS heute der größte freie… …   Deutsch Wikipedia

  • Mechanics' Institute Chess Club — Der Mechanics Institute Chess Club in San Francisco ist der älteste bestehende Schachverein in den Vereinigten Staaten. Die Vereinsgründung erfolgte im Jahr 1855 zu einem Zeitpunkt, als San Francisco noch als Teil des Wilden Westens betrachtet… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.