Interview


Interview

Ein Interview ('ɪntɐvjuː) ist eine Befragung durch Fragesteller (so genannte Interviewer) mit dem Ziel, persönliche Informationen oder Sachverhalte zu ermitteln. Das Interview erfordert eine intensive Vorbereitung (etwa im Hinblick auf Nachfragen, Einwände, Führung) und ein Höchstmaß an Einfühlungsvermögen.

Inhaltsverzeichnis

Etymologie

Ableitbar vom lateinisch: inter-, französisch entre- sowie lat. -videre, frz. -voir, dann daraus frz. entrevue bzw s'entrevoir. Frei übersetzt: sich gegenseitig (kurz) sehen.

Interview im Journalismus

Interview mit Gabriele Pauli
Interview mit Angela Merkel, 2011
Hans Eichel am Abend der Bundestagswahl 2002 beim Interview im Bundestag

Die bekannteste Form ist das journalistische Interview, das für Textbeiträge, den Rundfunk und das Fernsehen mit einer Person der Zeitgeschichte (Politiker und andere Persönlichkeiten, die ein öffentliches Interesse betreffen) durchgeführt wird. Es taucht sowohl als Journalistische Darstellungsform, aber auch als Recherchemittel auf. Journalistische Interviews werden nach Walther von La Roche unterschieden nach:

  • Interview zur Person,
  • Interview zur Sache,
  • Interview zur Meinung.

Während in der Presse- und Radioberichterstattung mit Interviews vor allem journalistische Ziele verfolgt werden, nehmen in den Fernsehprogrammen außerhalb der speziellen Berichterstattungssendungen vorwiegend unterhaltende Spielformen des Interviews breiten Raum ein. Medienwissenschaftler nehmen an, dass sowohl von den Zuschaueranteilen als auch vom öffentlichen Ansehen etwa die Talkshow mit Sabine Christiansen die klassischen TV-journalistischen Formate ("Im Kreuzfeuer") in den Schatten gestellt haben. Bekannte Interviewer im Deutschen Fernsehen waren bzw. sind z. B.: Günter Gaus ("Zur Person"), Sandra Maischberger, Johannes B. Kerner.

In einigen Wissensgebieten haben sich journalistische Sonderformen zunehmend Geltung und Sendeplätze erobert, namentlich Wissenschaftsjournalisten und Medizinjournalisten, deren Arbeitsmittel neben der Durchforstung der aktuellen Forschungsergebnisse und deren allgemeinverständliche mediengerechte Aufbereitung das Experteninterview ist.

Wissenschaft

Hauptartikel: Befragung

Einen großen Stellenwert als Basis für die Analyse- und Dokumentationsarbeit haben Interviews wissenschaftlich in der Sprachwissenschaft (Sprachatlas, Mundartforschung), in der Volkskunde (Gewährsleute, Oral History), in der Geschichtswissenschaft (Zeitzeugen, Technikgeschichte, Sozialgeschichte) sowie in der empirischen Sozialforschung.

Sonderformen

Ein Bundesligafußballer wird interviewt

Die alltäglichste Erscheinungsform des Interviews ist das Vorstellungsgespräch bei der beruflichen Bewerbung, dem in Großunternehmen häufig ein strukturiertes Einstellungsinterview (auch in Gestalt eines umfangreichen standardisierten Fragebogens) vorausgeht. Ähnlich verhält es sich mit dem Erstgespräch mit einem Kandidaten im Executive Search.

In der medizinischen Diagnostik nennt man das Interview durch den behandelnden oder in der Klinik stationär aufnehmenden Arzt die Anamnese.

In der psychologischen und psychologisch-pädagogischen Diagnostik dienen diagnostische Interviews dazu, über einzelne Individuen möglichst umfangreiche, aussagekräftige Informationen zutage zu fördern. In qualitativen Interviews soll durch gezieltes Hinterfragen von Antworten und durch freies Erzählen sowie themenzentrierte Ausführungen der Probanden ein möglichst vorurteilsfreies und nicht von normengestützten Vergleichsinteressen geleitetes Bild der Persönlichkeit oder der individuellen Denkleistungen erzeugt werden. So können z. B. Aussagen über das individuelle, inhaltlich-mathematische Denken (siehe auch: Qualitative Diagnostik) oder andere Sachgebiete gemacht werden.

Weitere Abwandlungen des Interviews sind das polizeiliche Verhör und die gerichtliche Befragung.

Bei der Pressekonferenz werden eher Stellungnahmen verbreitet und nur vereinzelte Fragen gestellt.

Eine Spielart des Interviews ist die Straßenumfrage, die eher als Stimmungsbild, weniger einer Meinungsbefragung dient.

Literatur

Weblinks

 Commons: Interviews – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikiquote: Interview – Zitate

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • interview — [ ɛ̃tɛrvju ] n. f. • 1872; mot angl., du fr. entrevue ♦ Anglic. Entrevue au cours de laquelle un journaliste (⇒ intervieweur) interroge une personne sur sa vie, ses projets, ses opinions, dans l intention de publier une relation de l entretien.… …   Encyclopédie Universelle

  • Interview — Студийный альбом Gentle Giant Дата выпуска 1976 Записан февраль март 1976 …   Википедия

  • Interview — Sn erw. fach. (19. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus ne. interview, dieses aus frz. entrevue m. Zusammenkunft , einer postverbalen Ableitung von frz. entrevoir sehen, treffen , zu frz. voir sehen , aus l. vidēre und l. inter . Verb: interviewen.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Interview — »für die Öffentlichkeit bestimmtes Gespräch zwischen ‹Zeitungs›berichterstatter und einer meist bekannten Persönlichkeit über aktuelle Tagesfragen oder sonstige Dinge, die besonders durch die Person des Befragten interessant sind«: Das Wort der… …   Das Herkunftswörterbuch

  • interview — [in′tər vyo͞o΄] n. [Fr entrevue: see INTER & VIEW] 1. a meeting of people face to face, as to evaluate or question a job applicant ☆ 2. a) a meeting in which a person is asked about personal views, activities, etc., as by a newspaper reporter or… …   English World dictionary

  • Interview — In ter*view, n. [F. entrevue, fr. entrevoir to see imperfectly, to have a glimpse of, s entrevoir to visit each other. See {Inter }, and {View}.] [1913 Webster] 1. A mutual sight or view; a meeting face to face; usually, a formal or official… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Interview — In ter*view, v. t. To have an interview with; to question or converse with, especially for the purpose of obtaining information for publication. [Recent] [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • interview — [n] questioning and evaluation account, audience, call, call back, cattle call*, communication, conference, consultation, conversation, dialogue, examination, hearing, meeting, oral, parley, press conference, record, statement, talk; concepts… …   New thesaurus

  • interview — ► NOUN 1) an occasion on which a journalist or broadcaster puts a series of questions to a person of public interest. 2) an oral examination of an applicant for a job or college place. 3) a session of formal questioning of a person by the police …   English terms dictionary

  • Interview — (spr. Interwiuh), Insel im Andaman Archipel, im Bengalischen Meerbusen; westlich von Groß Andaman …   Pierer's Universal-Lexikon

  • interview — I noun audience, audition, colloquy, conference, congressio, conloquium, consultation, conversation, dialogue, discussion, exchange of views, hearing, meeting, mutual exchange, oral examination, question and answer, talk, verbal intercourse II… …   Law dictionary


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.