Italienische Formel-3-Meisterschaft


Italienische Formel-3-Meisterschaft

Die Italienische Formel-3-Meisterschaft ist eine Rennserie für Formel-3-Monoposti in Italien.

Für die Jahre 2008 bis 2010 stammten die Motoren ausschließlich von Fiat Powertrain Technologies.

Meister

Jahr Fahrer Team
1964 ItalienItalien Giacomo Russo Scuderia Madunina De Sanctis-Ford
1965 ItalienItalien Andrea de Adamich Jolly Club Lola-Ford
Brabham-Ford
1966 ItalienItalien Ernesto Brambilla Scuderia Madunina Brabham-Ford
1968 ItalienItalien Franco Bernabei Bernabei Tecno-Ford
1969 ItalienItalien Gianluigi Picchi Tecno-Ford
1970 ItalienItalien Giovanni Salvati Salvati Tecno-Ford
1971 ItalienItalien Giancarlo Naddeo Naddeo Tecno-Ford
1972 ItalienItalien Vittorio Brambilla Team Brambilla Birel-Alfa Romeo
Brabham-Ford
1973 ItalienItalien Carlo Giorgio Jolly Club Ensign-Ford
Trivellato Racing March-Ford
1974 ItalienItalien Alberto Colombo Scuderia Del Lario GRD-Ford
March-Toyota
1975 ItalienItalien Luciano Pavesi Ala d'Oro Brabham-Toyota
March-Toyota
1976 ItalienItalien Riccardo Patrese Trivellato Racing Chevron-Toyota
1977 ItalienItalien Elio de Angelis Trivellato Racing Chevron-Toyota
Ralt-Toyota
1978 ItalienItalien Siegfried Stohr Trivellato Racing Chevron-Toyota
1979 ItalienItalien Piercarlo Ghinzani Euroracing March-Alfa Romeo
1980 ItalienItalien Guido Pardini Ravarotto Dallara-Toyota
1981 ItalienItalien Eddy Bianchi Del Porto Martini-Toyota
Martini-Alfa Romeo
1982 ItalienItalien Enzo Coloni Coloni Motorsport March-Alfa Romeo
Ralt-Alfa Romeo
1983 ItalienItalien Ivan Capelli Coloni Motorsport Ralt-Alfa Romeo
1984 ItalienItalien Alessandro Santin Coloni Motorsport Ralt-Alfa Romeo
1985 SchweizSchweiz Franco Forini Forti Corse Dallara-VW
1986 ItalienItalien Nicola Larini Coloni Motorsport Ralt-Alfa Romeo
1987 ItalienItalien Enrico Bertaggia Forti Corse Dallara-Alfa Romeo
1988 ItalienItalien Emanuele Naspetti Forti Corse Dallara-Alfa Romeo
1989 ItalienItalien Gianni Morbidelli Forti Corse Dallara-Alfa Romeo
1990 ItalienItalien Roberto Colciago Prema Powerteam Reynard-Alfa Romeo
1991 ItalienItalien Giambattista Busi PiEmme Dallara-VW
1992 ItalienItalien Max Angelelli RC Motorsport Dallara-Opel
1993 ItalienItalien Christian Pescatori Supercars Dallara-Fiat
1994 ItalienItalien Giancarlo Fisichella RC Motorsport Dallara-Opel
1995 ItalienItalien Luca Rangoni EF Project Dallara-Fiat
1996 ItalienItalien Andrea Boldrini RC Motorsport Dallara-Opel
1997 ItalienItalien Oliver Martini RC Motorsport Dallara-Opel
1998 NiederlandeNiederlande Donny Crevels Prema Powerteam Dallara-Opel
1999 SchwedenSchweden Peter Sundberg Prema Powerteam Dallara-Opel
2000 ItalienItalien Davide Uboldi Uboldi Motorsport Dallara-Opel
2001 ItalienItalien Lorenzo Del Gallo Scuderia Del Gallo Dallara-Fiat
2002 Jugoslawien Bundesrepublik 1992Bundesrepublik Jugoslawien Miloš Pavlović Target Conrero Dallara-Opel
2003 ItalienItalien Fausto Ippoliti Target Conrero Dallara-Opel
2004 ItalienItalien Matteo Cressoni Ombra Motorsport Dallara-Mugen Honda
2005 ItalienItalien Luigi Ferrara Corbetta Dallara-Mugen Honda
2006 ItalienItalien Mauro Massironi Passoli Dallara-Opel
2007 ItalienItalien Paolo Maria Nocera Lucidi Motors Dallara-Opel
2008 ItalienItalien Mirko Bortolotti Lucidi Motors Dallara F308-FPT
2009 ItalienItalien Daniel Zampieri BVM – Target Racing Dallara F309-FPT
2010 BrasilienBrasilien César Ramos BVM – Target Racing Dallara F310-FPT
2011 ItalienItalien Sergio Campana BVM – Target Racing Dallara F308-FPT

Rennkalender 2011

Datum Ort
15.05 ItalienItalien Franciacorta
05.06 ItalienItalien Misano
17.07 ItalienItalien Imola
07.08 BelgienBelgien Spa-Francorchamps
04.09 ItalienItalien Adria
18.09 ItalienItalien Vallelunga
02.10 ItalienItalien Mugello
16.10 ItalienItalien Monza

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Italienische Formel 3-Meisterschaft — Die Italienische Formel 3 Meisterschaft ist eine Rennserie für Formel 3 Monoposti in Italien. Für die Jahre 2008 bis 2010 stammen die Motoren ausschließlich von Fiat Powertrain Technologies. Meister Jahr Fahrer Team 1964 ITA Giacomo Russo… …   Deutsch Wikipedia

  • Formel-3 — Monopoletta BMW von 1949 Cooper F3, Norton Manx Motor …   Deutsch Wikipedia

  • Formel-Renault-3.5-Saison 2011 — Die Formel Renault 3.5 Saison 2011 war die 14. Saison der Hauptserie der World Series by Renault, die zum 7. Mal als Formel Renault 3.5 ausgetragen wurde. Sie begann am 16. April in Alcañiz und endete am 9. Oktober in Barcelona.… …   Deutsch Wikipedia

  • Formel-Renault-3.5-Saison 2010 — Die Formel Renault 3.5 Saison 2010 war die 13. Saison der Formel Renault 3.5, der Hauptserie der World Series by Renault. Sie begann am 17. April in Alcañiz und endete am 10. Oktober in Barcelona. Michail Aljoschin gewann den Meistertitel der… …   Deutsch Wikipedia

  • Formel-3-Euroserie-Saison 2010 — Die Formel 3 Euroserie Saison 2010 ist die achte Saison der Formel 3 Euroserie. Sie umfasst insgesamt neun Rennwochenenden mit jeweils zwei Rennen. Die Saison begann am 10. April 2010 auf dem Circuit Paul Ricard und endet am 17. Oktober auf dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Formel 3 — Monopoletta BMW von 1949 Cooper F3 …   Deutsch Wikipedia

  • Formel-3-Euroserie-Saison 2011 — Die Formel 3 Euroserie Saison 2011 war die neunte Saison der Formel 3 Euroserie. Sie umfasste insgesamt zehn Rennwochenenden mit jeweils drei Rennen. Die Saison begann am 2. April auf dem Circuit Paul Ricard und endete am 23. Oktober auf dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Formel-2-Saison 2011 — Die Formel 2 Saison 2011 war die dritte Saison der FIA Formel 2 Meisterschaft. Sie begann am 16. April 2011 in Silverstone und endete am 30. Oktober in Barcelona. Inhaltsverzeichnis 1 Regeländerungen 1.1 Sportliche Änderungen 2 Starterfeld …   Deutsch Wikipedia

  • Formel-Nippon-Saison 2011 — Die Formel Nippon Saison 2011 war die 25. Saison der Formel Nippon. Sie umfasste insgesamt sieben Rennwochenenden. Die Saison begann am 15. Mai und endete am 6. November in Suzuka. Inhaltsverzeichnis 1 Starterfeld 1.1 Änderungen bei den Fahrern 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Coloni (Formel 1) — Coloni war ein italienisches Motorsport Team aus der umbrischen Gemeinde Passignano sul Trasimeno bei Perugia, das 1983 von Enzo Coloni unter dem Namen Coloni Racing Car Systems – später: Coloni Motorsport – gegründet wurde und zwischen 1987 und… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.