Jay and Silent Bob Strike Back

Jay and Silent Bob Strike Back
Filmdaten
Deutscher Titel: Jay und Silent Bob schlagen zurück
Originaltitel: Jay and Silent Bob Strike Back
Produktionsland: USA
Erscheinungsjahr: 2001
Länge: 104 Minuten
Originalsprache: Englisch
Altersfreigabe: FSK 12
Stab
Regie: Kevin Smith
Drehbuch: Kevin Smith
Produktion: Scott Mosier
Musik: Tim Simonec
Kamera: Jamie Anderson
Schnitt: Scott Mosier
Kevin Smith
Besetzung

Jay und Silent Bob schlagen zurück ist eine US-amerikanische Komödie des Regisseurs Kevin Smith und der bereits fünfte Teil der New-Jersey-Filme, diesmal mit dem Duo Jay und Silent Bob (Jason Mewes und Kevin Smith) in den Hauptrollen.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Jay und Silent Bob finden heraus, dass der Comic Bluntman & Chronic, für den sie die Vorlage sind, von Miramax Films verfilmt werden soll. Im Internet wird über den Film und dessen Hauptdarsteller hergezogen, und so macht sich das Zweiergespann auf nach Hollywood, um den Dreh des Films zu verhindern. Sie wollen zuerst mit einem Bus reisen und wundern sich, dass man für diesen – anders als sie aus den Schulbussen gewohnt sind – eine Fahrkarte braucht. Später treffen sie einen Tramper, der sie überzeugt, dass es Sitte sein sollte, als Dank für die Mitnahme den Fahrer oral zu befriedigen. Dieses Wissen wendet einer der Jungs an, als sie von einer Nonne mitgenommen werden. Sofort werden sie aus dem Auto rausgeworfen.

Auf ihrem Weg schließen sie sich dem vermeintlichen Tierschutzverein C.L.I.T., bestehend aus Sissy, Missy, Chrissy und Justice, an. Der Mann im Team (gespielt von Seann William Scott) wird kurzerhand von Jay aus dem Auto geworfen. Von C.L.I.T. werden die beiden Helden dazu missbraucht, als Sündenböcke für einen Raub herzuhalten. Die Frauen stehlen Diamanten, Jay und Silent Bob stehlen in dieser Zeit einen Affen aus einem Labor, mit dem sie weiter reisen.

Trotz der List entwickelt sich eine Liebesbeziehung zwischen Jay und Justice (Shannon Elizabeth) bis zum Ende des Films, und trotz der Verfolgung durch Federal Wildlife Marshal Willenholly (Will Ferrell) und der Polizei bahnt sich das Team den Weg nach Hollywood. Dort klärt sie Ben Affleck (der sich selbst spielt) über die Verhältnisse in der Filmindustrie auf. Jay und Silent Bob lassen sich dazu überreden, Geld anzunehmen und dafür nichts gegen den Film zu unternehmen. Stattdessen kaufen sie sich mit dem Geld sehr viele Flugtickets und reisen zu den Leuten, von denen sie im Internet beleidigt wurden, um sie zu verprügeln.

Trivia

  • Der Name des Films Jay und Silent Bob schlagen zurück ist eine Anlehnung an den zweiten Star-Wars-Film Das Imperium schlägt zurück.
  • Kevin Smith behauptete zur Zeit der Erscheinung des Films, dass dieser der letzte mit Jay und Silent Bob sein würde.
  • Dieser Film ist ein Paradebeispiel dafür, einen Film speziell für die Fans der New-Jersey-Filme zu drehen. Neben der eigentlichen Handlung hat der Film etliche Verweise auf Kevin Smiths frühere Filme. Es gibt einige Cameos von Darstellern dieser Filme, so z. B.
  • Des Weiteren werden Filme, Schauspieler und Regisseure satirisch aufs Korn genommen, unter anderem
  • Da Kevin Smith selbst ein großer Filmfan ist, gibt es mehrere Hommagen auf andere Filme und TV-Serien, u. a.
  • Zudem ist Kevin Smith ein Comicschaffender, so dass es auch aus dieser Szene Cameos gibt.
    • Der derzeitige Marvel-Comic-Chefredakteur Joe Quesada, der zudem auch Zeichner des von Kevin Smith selbst geschriebenen Daredevil-Abenteuers „Guardian Devil“ (in Deutschland bei Panini-Comics erschienen) erscheint als Pizzalieferant, der in einer herausgeschnittenen Szene von einer der C.L.I.T.-Damen „verwöhnt“ wird.
    • Außerdem gibt der Mitschöpfer der animierten Batman-Serie, Paul Dini, einen kleinen Gastauftritt als einer der Produzenten an einem Filmset.
  • Der Soundtrack des Films beinhaltet die Songs Because I Got High von Afroman sowie Kick Some Ass von Stroke 9. In den dazugehörigen Musikvideos spielen Jay und Silent Bob eine Hauptrolle, bei Because I Got High führte Kevin Smith zudem die Regie.
  • Am Ende des Abspannes steht „Jay and Silent Bob have left the building.“ Danach sieht man einen kurzen Einspieler von Jay wie er „Snoogans“ sagt.

Kritiken

„Kevin Smith inszenierte seinen Film wie eine pubertäre Abschiedsparty - voll mit geschmacklosen Scherzen, spärlich bekleideten Mädchen, Drogen, Popkultur-Referenzen und absurden Auftritten alter Weggefährten und Jugendidole. Sogar Mark Hamill, ehemals Luke Skywalker, darf wieder das Laserschwert schwingen.“

– Kultur Spiegel

„Wie Ping-Pong-Bälle springen die Einfälle zwischen den verschiedenen Ebenen von Fiktion und Wirklichkeit hin und her und verlieren allerdings bei jedem Aufprall Energie: Richtig originell und komisch ist das selten, der Plot kann seine Trägheit ungefähr genauso schlecht abschütteln wie die beiden Helden Jay und Bob. Die Witze bleiben auf ‚American Pie‘ -Zoten-Niveau und die Blockbuster-Filmzitate und Seitenhiebe auf das Miramax-Studio sind immer ein bisschen zu offensichtlich, um wirklich vergnüglich zu sein.“

Süddeutsche Zeitung, München

„Das komödiantische Roadmovie bietet mehr oder weniger witzige Situationen sowie zahlreiche Gastauftritte von US-Stars, die den erreichten Status des Filmemachers unterstreichen sollen. Weniger anarchistisch als die Vorgänger, ist der Film nur noch ein Abziehbild früherer Versuche, das Bild einer Generation zu zeichnen, die sich dem Kommerz verweigert.“

Lexikon des internationalen Films [1]

Auszeichnungen

Der Film erhielt eine Nominierung für den Golden Trailer Award in der Kategorie Trashigster Film im Jahr 2002.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.filmevona-z.de/filmsuche.cfm?wert=516372&sucheNach=titel Kurzkritik des Lexikons des internationalen Films]; abgerufen am 29. September 2007

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jay and Silent Bob Strike Back — Theatrical release poster Directed by Kevin Smith …   Wikipedia

  • Jay and Silent Bob Strike Back — Jay et Bob contre attaquent Pour les articles homonymes, voir Jay. Jay et Bob contre attaquent Titre original Jay and Silent Bob Strike Back Réalisation Kevin Smith Acteurs principaux Jason Mewes …   Wikipédia en Français

  • Jay and Silent Bob — are fictional characters portrayed by Jason Mewes and Kevin Smith, respectively, in Kevin Smith s View Askewniverse (a fictional universe created and used in most films, comics and television by Kevin Smith). Jay and Silent Bob have appeared in… …   Wikipedia

  • Jay and Silent Bob's Secret Stash — [http://www.jayandsilentbob.com Jay and Silent Bob s Secret Stash] is a comic and novelty store owned and operated by filmmaker Kevin Smith. Merchandise includes comic books, comic related merchandise, and View Askew film related items (i.e.… …   Wikipedia

  • Jay und Silent Bob schlagen zurück — Filmdaten Deutscher Titel Jay und Silent Bob schlagen zurück Originaltitel Jay and Silent Bob Strike Back …   Deutsch Wikipedia

  • Jay et Silent Bob — Pour les articles homonymes, voir Jay. Jay Personnage de fiction apparaissant dans Vi …   Wikipédia en Français

  • Jay & Silent Bob contre-attaquent — Jay et Bob contre attaquent Pour les articles homonymes, voir Jay. Jay et Bob contre attaquent Titre original Jay and Silent Bob Strike Back Réalisation Kevin Smith Acteurs principaux Jason Mewes …   Wikipédia en Français

  • Jay & Silent Bob — Jay et Silent Bob Pour les articles homonymes, voir Jay. Jay Personnage de View Askewniverse …   Wikipédia en Français

  • Jay & silent bob — Jay et Silent Bob Pour les articles homonymes, voir Jay. Jay Personnage de View Askewniverse …   Wikipédia en Français

  • Silent Bob — Jay et Silent Bob Pour les articles homonymes, voir Jay. Jay Personnage de View Askewniverse …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.