Jill Marie Jones

Jill Marie Jones

Jill Marie Jones (* 4. Januar 1975 in Dallas, Texas) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Leben und Leistungen

Jones gehörte zwei Jahre den Dallas Cowboys Cheerleaders an, ein Jahr trat sie in ähnlicher Funktion für die Mannschaft Dallas Mavericks auf. Sie studierte an der Texas Woman's University und arbeitete nebenbei als Fotomodell. Danach zog sie nach Los Angeles und widmete sich der Schauspielkunst.

Jones debütierte in einer Folge der Fernsehserie City Guys aus dem Jahr 2000. In den Jahren 2000 bis 2006 spielte sie in der Fernsehserie Girlfriends die Rolle von Antoinette Marie Childs, der besten Freundin von Joan Carol Clayton (Tracee Ellis Ross). Für diese Rolle wurde sie im Jahr 2004 für den BET Comedy Award nominiert; 2006 wurde sie für den Image Award nominiert.

In der Komödie Redrum (2007) übernahm Jones eine der Hauptrollen. In der Komödie The Perfect Holiday (2007) spielte sie an der Seite von Gabrielle Union, Morris Chestnut und Queen Latifah.

Im Jahr 2002 erschien das Bild von Jones auf der Titelseite einer der Ausgaben der Zeitschrift King. Im Jahr 2005 trat sie in der Fernsehsendung All Shades of Fine: 25 Hottest Women of the Past 25 Years auf.

Filmografie (Auswahl)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jill Marie Jones — Infobox actor name = Jill Marie Jones spouse = none birthdate = birth date and age|1975|1|4Jill Marie Jones (born January 4, 1975) is an African American actress. After attending Duncanville High School, and Texas Woman s University, she started… …   Wikipedia

  • Jones (Familienname) — Jones ist ein englischer Familienname. Herkunft und Bedeutung Der patronymische Name bedeutet „Sohn des John“ (englisch) oder „Sohn des Ioan“ (walisisch). Varianten Johns Johnson, Jonson Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A …   Deutsch Wikipedia

  • Jill Jones — Infobox musical artist 2 Name = Jill Jones Img capt = Background = solo singer Birth name = Jill Marie Jones Born = 1960, Ohio, U.S. Origin = Los Angeles, California, U.S. Instrument = Guitar, bass, drums, percussion, keyboards Genre = R B, soul… …   Wikipedia

  • Jill Jones — (* 11. Juli 1962 in Ohio) ist eine US amerikanische Sängerin aus dem Umfeld des Sängers Prince. Biografie Jill Jones wurde als Tochter eines aus Italien stammenden Jazzmusikers und einer Afroamerikanerin, welche als Model arbeitete, in einer… …   Deutsch Wikipedia

  • Jill Jones — (née le 11 juillet 1962) est une chanteuse de mère afro américaine et de père italien qui fut, de 1982 à 1990, une égérie et protégée de Prince. Elle a édité un album homonyme en 1987, et participé au film Graffiti Bridge en 1990.… …   Wikipédia en Français

  • Marie-Eve Pelletier — Marie Ève Pelletier  Ne pas confondre avec Hélène Pelletier, également joueuse de tennis. Marie Ève Pelletier …   Wikipédia en Français

  • Marie-ève pelletier —  Ne pas confondre avec Hélène Pelletier, également joueuse de tennis. Marie Ève Pelletier …   Wikipédia en Français

  • Marie-Ève Pelletier —  Ne pas confondre avec Hélène Pelletier, également joueuse de tennis. Marie Ève Pelletier …   Wikipédia en Français

  • Marie Joe Fernandez — Mary Joe Fernández  Ne pas confondre avec Anna Maria Fernández, Clarisa Fernández, Gigi Fernández et María Isabel Fernández, également joueuses de tennis. Mary Joe Fernández (épouse Godsick) …   Wikipédia en Français

  • Marion Jones — For the American tennis player, see Marion Jones (tennis). Marion Jones Guard College North Carolina Draft 33rd overall, 2003 Phoenix Mercury WNBA T …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.