John P. Cochran


John P. Cochran
John P. Cochran

John P. Cochran (* 7. Februar 1809 in Middletown, Delaware; † 27. Dezember 1898 ebenda) war ein US-amerikanischer Politiker und von 1875 bis 1879 Gouverneur des Bundesstaates Delaware.

Inhaltsverzeichnis

Frühe Jahre und politischer Aufstieg

John Cochran wuchs als Farmer und Landbesitzer in seiner Heimat auf. Über seine Schulzeit ist wenig bekannt. Im Jahr 1838 trat er als Vertreter des New Castle County dem Finanzgerichtshof von Delaware bei. Dieses Amt übte er acht Jahre lang aus. In den folgenden Jahren widmete er sich wieder seinen privaten Geschäften. Cochran trat erst im Jahr 1874 wieder in das politische Rampenlicht, als er von der Demokratischen Partei als Kandidat für die anstehende Gouverneurswahl nominiert wurde. Die folgende Wahl gewann er mit 53% der Wählerstimmen gegen Isaac Jump, den Kandidaten der Republikaner.

Gouverneur von Delaware

John Cochran trat seine vierjährige Amtszeit am 19. Januar 1875 an. In dieser Zeit setzte er sich für die Verbesserung des Schulwesens ein. Damals wurde ein staatlicher Bildungsrat (State Board of Education) ins Leben gerufen und die Position eines Schulrates (State Superintendent of free Schools) geschaffen. Der Vorschlag des Gouverneurs, die Sitzverteilung im Repräsentantenhaus von Delaware neu nach den Bezirken zu ordnen, scheiterte am Widerspruch dieses Gremiums. Cochrans Absicht war es, seinen Heimatbezirk, das New Castle County, in der Legislative zu stärken. Auch unter Gouverneur Cochran wurden der schwarzen Bevölkerung deren Bürgerrechte verwehrt. Dieser Zustand sollte bis in die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts anhalten.

Weiterer Lebenslauf

John Cochrans Amtszeit als Gouverneur endete am 21. Januar 1879. Danach zog er sich aus der Politik zurück und widmete sich seinen privaten Geschäften. Dabei handelte es sich vorwiegend um landwirtschaftliche Belange. John Cochran starb im Dezember 1898. Er war zweimal verheiratet und hatte aus seiner zweiten Ehe mit Mary Turmlin sechs Kinder. Seine erste Ehe mit Eliza Polk war kinderlos geblieben.

Literatur

  • Robert Sobel und John Raimo (Hrsg.): Biographical Directory of the Governors of the United States, 1789–1978. Band 1, Meckler Books, Westport, 1978. 4 Bände.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • John J. Cochran — John Joseph Cochran (* 11. August 1880 in Webster Groves, St. Louis County, Missouri; † 6. März 1947 in St. Louis, Missouri) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1926 und 1947 vertrat er den Bundesstaat Missouri im …   Deutsch Wikipedia

  • John J. Cochran — John Joseph Cochran (August 11, 1880 March 6, 1947) was a U.S. Representative from Missouri.Born in Webster Groves, Missouri, Cochran attended the public schools.He was employed in the editorial department of various St. Louis newspapers for… …   Wikipedia

  • John P. Cochran — Infobox Officeholder honorific prefix = name = John P. Cochran honorific suffix = imagesize = small office = Governor of Delaware term start = January 19 1875 term end = January 21 1879 predecessor = James Ponder successor = John W. Hall birth… …   Wikipedia

  • Cochran — ist der Familienname folgender Personen: Alexander Gilmore Cochran (1846–1928), US amerikanischer Politiker Barbara Ann Cochran (* 1951), US amerikanische Skirennläuferin Bob Cochran (* 1951), US amerikanischer Skirennläufer Charles F. Cochran… …   Deutsch Wikipedia

  • John Cochran — may refer to:* John Cochran (cricketer) (1909 ndash;1987), South African cricketer * John Cochran (fl. 1680s), Scottish negotiator for land purchase for Stuarts Town, Carolina in 1684 * John Cochran (military physician) (1730 ndash;1807),… …   Wikipedia

  • Cochran, Arizona —   Ghost town   …   Wikipedia

  • Cochran House — Cochran House, or Cochran Farm or Cochran Barn, may refer to: in the United States (by state then city or town) Cochran Wilson Owen Estate, Fort Payne, Alabama, listed on the Alabama Register of Landmarks and Heritage in DeKalb Jackson county… …   Wikipedia

  • John Collins (Gouverneur, Delaware) — John Collins (* 1. März 1776 im Sussex County, Delaware; † 16. April 1822 ebenda) war ein US amerikanischer Politiker und von 1821 bis 1822 Gouverneur des Bundesstaates Delaware. Inhaltsverzeichnis 1 Frühe Jahre und politischer Aufstieg …   Deutsch Wikipedia

  • Cochran Grange — U.S. National Register of Historic Places …   Wikipedia

  • John W. Hall — Infobox Officeholder honorific prefix = name = John W. Hall honorific suffix = imagesize = small office = Governor of Delaware term start = January 21 1879 term end = January 16 1883 predecessor = John P. Cochran successor = Charles C. Stockley… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.