Junges Rheinland


Junges Rheinland

Das Junge Rheinland war eine am 24. Februar 1919 auf Initiative des Schriftstellers Herbert Eulenberg sowie der Maler Arthur Kaufmann und Adolf Uzarski in Düsseldorf gegründete moderne Künstlervereinigung. Den Mittelpunkt der Künstlergruppe bildete die Altstadt-Galerie „Junge Kunst – Frau Ey“. Viele der Künstler der Vereinigung waren dem Rheinischen Expressionismus verbunden.

Zu ihr zählten unter anderen Otto Dix, Joseph Enseling, Max Ernst, Adolf de Haer, Peter Janssen, Arthur Kaufmann, Curt Lahs, Ulrich Leman, Otto Pankok, Jean-Paul Schmitz sowie Mathias Barz, Heinz May, Carlo Mense, Heinrich Nauen, Walter Ophey, Adolf Uzarski, Else Sehrig-Vehling, Otto Sohn-Rethel, Lorenz Bösken, von Wätjen, Karl Schwesig und Gert Heinrich Wollheim. 1923 spaltete sich die „Rheingruppe“ ab, um sich 1928 erneut mit Das Junge Rheinland und anderen zur „Rheinischen Sezession“ zu vereinigen. 1933 endete die Vereinigung Das Junge Rheinland, die „Rheinische Sezession“ wurde 1938 aufgelöst.

Literatur

  • Stefan Kraus: Walter Ophey 1882–1930. Leben und Werk. Mit einem Werkverzeichnis der Gemälde und Druckgraphik. Hatje, Stuttgart 1993, ISBN 3-7757-0403-5 (zugl. Dissertation, Universität Köln 1991)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Junges Theater Bonn — Das Junge Theater Bonn Das Junge Theater Bonn (JTB) ist ein privates Kinder und Jugendtheater mit festem professionellem Ensemble in Bonn Beuel. Es gilt als eines der erfolgreichsten deutschen Kinder und Jugendtheater …   Deutsch Wikipedia

  • Rudolf Junges — (* 12. Februar 1909 in Aachen) war ein deutscher Botschafter. Leben Der Vater von Rudolf Junges war Dr. Josef Junges (* 1882; † 1950), Kommanditgesellschafter eines Reisebüros für kulturelle Fahrten KG. und später Landeskommissar für das… …   Deutsch Wikipedia

  • Dötlinger Künstlerkolonie — Die Künstlerkolonie Dötlingen befand sich in den ersten Jahrzehnten des zwanzigsten Jahrhunderts im niedersächsischen Dorf Dötlingen, gelegen im Landkreis Oldenburg, wenige Kilometer nordwestlich des Kreissitzes Wildeshausen, auf der Nordostseite …   Deutsch Wikipedia

  • Franz van der Glas — Die Künstlerkolonie Dötlingen befand sich in den ersten Jahrzehnten des zwanzigsten Jahrhunderts im niedersächsischen Dorf Dötlingen, gelegen im Landkreis Oldenburg, wenige Kilometer nordwestlich des Kreissitzes Wildeshausen, auf der Nordostseite …   Deutsch Wikipedia

  • Künstlerkolonie Dötlingen — Die Künstlerkolonie Dötlingen befand sich in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts im niedersächsischen Dorf Dötlingen, gelegen im Landkreis Oldenburg, wenige Kilometer nordwestlich des Kreissitzes Wildeshausen, auf der Nordostseite des… …   Deutsch Wikipedia

  • Quedenfeld — Erwin Quedenfeldt (* 1869 in Essen; † 1948 in Bischofswiesen) (in der Literatur auch in der Schreibweise Quedenfeld; vgl. Sachsse 2003, Heidtmann 1978, beide aau.) war promovierter deutscher Fotochemiker, Fotograf und Erfinder. 1900 entwickelte… …   Deutsch Wikipedia

  • Quedenfeldt — Erwin Quedenfeldt (* 1869 in Essen; † 1948 in Bischofswiesen) (in der Literatur auch in der Schreibweise Quedenfeld; vgl. Sachsse 2003, Heidtmann 1978, beide aau.) war promovierter deutscher Fotochemiker, Fotograf und Erfinder. 1900 entwickelte… …   Deutsch Wikipedia

  • Коган, Моисей Герцевич — Мойше, или Моисей Герцевич, Коган (фр. Moïse Kogan, нем. Moissey Kogan; 12 (24 мая) …   Википедия

  • Коган, Моисей — Мойше, или Моисей Герцевич, Коган (фр. Moïse Kogan, нем. Moissey Kogan; 12 (24 мая) 1879, Оргеев Кишинёвского уезда Бессарабской губернии 3 марта 1943, концлагерь Освенцим) французский скульптор и график. Содержание 1 …   Википедия

  • Коган М. Г. — Мойше, или Моисей Герцевич, Коган (фр. Moïse Kogan, нем. Moissey Kogan; 12 (24 мая) 1879, Оргеев Кишинёвского уезда Бессарабской губернии 3 марта 1943, концлагерь Освенцим) французский скульптор и график. Содержание 1 …   Википедия


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.