Karen Spärck Jones

Karen Spärck Jones
Karen Spärck Jones

Karen Spärck Jones (* 26. August 1935 in Huddersfield, Yorkshire, England; † 4. April 2007) war eine britische Informatikerin. Sie war emeritierte Professorin der Universität Cambridge.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Karen Spärck Jones wurde in Huddersfield, Yorkshire, England als Tochter von Owen Jones, einem Dozenten für Chemie, und Ida Spärck, einer Norwegerin, die während des Zweiten Weltkrieges nach Großbritannien auswanderte, geboren.

Sie besuchte von 1953 bis 1956 das Girton College. 1958, während ihrer Zeit als Doktorandin heiratete sie Roger Needham. Im selben Jahr veröffentlichte sie, zusammen mit ihrem Mann und Margaret Masterman, die Arbeit The analogy between mechanical translation and library retrieval und wurde damit zu einer frühen Vertreterin der Computerlinguistik und des Information Retrieval.

Von 1965 bis 1968 forschte sie am Newnham College und direkt im Anschluss bis 1980 am Darwin College. In diese Zeit fiel ihre Veröffentlichung zur Analyse von Worthäufigkeiten in großen Textmengen, welche zur damaligen Zeit von Computern nicht gespeichert werden konnten. Die Bedeutung dieser Arbeit zeigt sich darin, dass sie 1994, zusammen mit Erkenntnissen Anderer, unter dem Titel Simple proven approaches to text retrieval erneut veröffentlicht wurden und die Grundlage der Suchmaschine AltaVista bildete.[1] Am Darwin College war sie zwischen 1973 bis 1979 Bibliothekarin. 1994 war sie Präsidentin der Association for Computational Linguistics (ACL). Am 30. September 2002 wurde sie offiziell emeritiert, arbeitete aber weiterhin im Computerlabor. Im Jahr 2002 wurde sie wegen Krebs behandelt, welcher aber nicht vollständig besiegt werden konnte.

Sie starb am 4. April 2007 an Krebs, hatte aber bis wenige Wochen vor ihrem Tod noch gearbeitet.

Auszeichnungen

  • ACL Lifetime Achievement Award 2007
  • British Computer Society Lovelace Medal
  • Association for Computer Machinery / AAAI Allen Newell Award

Weblinks

Fußnoten

  1. "Computing is too important to be left to men" – zum Tode von Karen Spärck Jones, 5. April 2007 10:07

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Karen Spärck Jones — en 2002 Nacimiento 26 de agosto de 1935 Huddersfield, Yorkshire F …   Wikipedia Español

  • Karen Spärck Jones — Infobox Scientist name = Karen Spärck Jones caption = Karen Spärck Jones in 2002 birth date = birth date|1935|8|26|df=y birth place = Huddersfield, Yorkshire death date = death date and age|2007|4|4|1935|8|26|df=y death place = Willingham,… …   Wikipedia

  • Jones (Familienname) — Jones ist ein englischer Familienname. Herkunft und Bedeutung Der patronymische Name bedeutet „Sohn des John“ (englisch) oder „Sohn des Ioan“ (walisisch). Varianten Johns Johnson, Jonson Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A …   Deutsch Wikipedia

  • List of people with surname Jones — Jones is a surname common in the English speaking world. This list provides links to biographies of people who share this common surname.Arts and entertainmentArchitecture*Inigo Jones (1573 1652), English architect of Welsh descentActing*Bruce… …   Wikipedia

  • Stephen Robertson — Stephen E. Robertson (1946) es un programador y documentalista científico británico. Junto a Karen Spärck Jones diseñó el modelo probabilístico de recuperación de información. Contenido 1 Biografía 2 Obra académica 3 Referencias …   Wikipedia Español

  • Historique du Thesaurus — Histoire du thésaurus Les premiers thésaurus datent des lendemains de la Seconde Guerre mondiale mais les origines philosophiques et logiques de cette technique documentaire sont beaucoup plus anciens. Le mot Thésaurus est un emprunt au grec… …   Wikipédia en Français

  • Нидхем, Роджер — Роджер Нидхем Roger Needham …   Википедия

  • 26. August — Der 26. August ist der 238. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 239. in Schaltjahren), somit bleiben 127 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Juli · August · September 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Okapi BM25 — In information retrieval, Okapi BM25 is a ranking function used by search engines to rank matching documents according to their relevance to a given search query. It is based on the probabilistic retrieval framework developed in the 1970s and… …   Wikipedia

  • Okapi BM25 — В информационном поиске, Okapi BM25  функция ранжирования, используемая поисковыми системами для упорядочивания документов по их релевантности данному поисковому запросу. Она основывается на вероятностной модели, разработанной в 1970 х и… …   Википедия


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.