Kevin Curren


Kevin Curren
Kevin Curren Tennisspieler
Nationalität: Sudafrika 1928Südafrika Südafrika
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag: 2. März 1958
Größe: 185 cm
Gewicht: 77 kg
1. Profisaison: 1979
Rücktritt: 1993
Spielhand: Rechts
Trainer: Warren Jacques
Preisgeld: 3.055.510 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 338:234
Karrieretitel: 5
Höchste Platzierung: 5 (22. Juli 1985)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 427:248
Karrieretitel: 26
Höchste Platzierung: 3 (3. Januar 1981)
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz

Kevin Curren (* 2. März 1958 in Durban) ist ein ehemaliger südafrikanischer Tennisspieler.

In seiner Karriere gewann er bei Grand-Slam-Turnieren vier Doppeltitel und stand zudem zwei Mal im Finale eines Herreneinzels.

Curren verlor bei den Australian Open 1984 im Finale gegen Mats Wilander in vier Sätzen. In Deutschland ist er in Erinnerung durch seine Niederlage im Finale von Wimbledon 1985. Er unterlag Boris Becker mit 3:6, 7:6, 6:7 und 4:6, obwohl er das beste Turnier seiner Karriere spielte und die US-Amerikaner John McEnroe, damals die Nummer 1 in der Welt, und Jimmy Connors, Finalist 1984, besiegt hatte. Hinzu kam ein Sieg über Stefan Edberg im Achtelfinale.

In seiner Karriere gewann er insgesamt 5 Einzeltitel und 26 Doppeltitel. Seine höchste Weltranglistenposition im Einzel war Platz 5.

Im Jahr 1986 nahm er die US-amerikanische Staatsbürgerschaft an.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kevin Curren — Carrière professionnelle 1979 – 1993 …   Wikipédia en Français

  • Kevin Curren — (n, 2 de marzo de 1958 en Durban, Sudafrica) es un jugador de tenis nacionalizado americano. En su carrera ha conquistado 31 torneos ATP y su mejor posición en el ranking de individuales fue Nº5 en julio de 1985, en el de dobles fue Nº3 en enero… …   Wikipedia Español

  • Kevin Curren — Infobox Tennis player playername = Kevin Curren nickname = country = flagicon|RSA|1928 South Africa USA residence = Austin, TX, USA datebirth = birth date and age|df=yes|1958|3|2 placebirth = Durban, South Africa height = height|m=1.85 weight =… …   Wikipedia

  • Curren — Kevin Curren (* 2. März 1958 in Durban, Südafrika) ist ein ehemaliger südafrikanischer Tennisspieler. In seiner Karriere gewann er bei Grand Slam Turnieren vier Doppeltitel und stand zudem zwei Mal im Finale eines Herreneinzels. Curren verlor bei …   Deutsch Wikipedia

  • Curren — may refer to: Peter Curren Kevin Curren This page or section lists people with the surname Curren. If an internal link intending to refer to a specific person led you to this page, you may wish to change that link by adding …   Wikipedia

  • Kevin Curran — is the name of: * Kevin Curran (cricketer), Zimbabwean cricketer * Kevin Curran (writer), American writer * Kevin Curran (footballer), Australian rules footballer for Hawthornee also* Kevin Curren, South African former tennis player …   Wikipedia

  • Curren Price — Honorable Curren Price Member of the California State Senate from the 26th district Incumbent Assumed office June 3, 2009 …   Wikipedia

  • Cevin — Kevin ist ein anglisierter männlicher Vorname irischer Herkunft. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Namenstag 3 Verbreitung des Namens 4 Bekannte Namensträger 5 …   Deutsch Wikipedia

  • Steve Denton — (n, 5 de septiembre de 1956 en Kingsville, Estados Unidos) es un jugador de tenis americano. En su carrera ha conquistado 18 torneos ATP y su mejor posición en el ranking de individuales fue Nº12 en abril de 1983 y en el de dobles fue Nº2 en… …   Wikipedia Español

  • Steve Denton — Nationalität: Vereinigte Staaten   …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.