Laszlo Barczay


Laszlo Barczay

László Barczay (* 21. Februar 1936 in Ungarn) ist ein ungarischer Schachgroßmeister.

Im Jahr 1966 wurde ihm von der FIDE der Internationale Meistertitel verliehen, 1967 dann der Großmeistertitel.

Bei der Schacholympiade 1966 in Havanna erzielte er für die ungarische Mannschaft am letzten Brett 10 Siege und 2 Remis.

Weitere Turnierresultate:

  • 1967 Asztalos Memorial Salgotarjan: 1. Platz
  • Zonenturnier Vrnjacka Banja 1967: 3. Platz
  • 1969 Polanica Zdroj: 1. Platz
  • 1970 Bari: 2. Platz
  • 1975 Lublin: 2. Platz
  • 1982 Astor: 1. Platz

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • László Barczay — bei den Dortmunder Schachtagen 1982 Land Ungarn …   Deutsch Wikipedia

  • Laszlo Szabo — László Szabó [ˈlaːsloː ˈsɒboː] (* 19. März 1917 in Budapest; † 8. August 1998 ebenda) war ein ungarischer Schachspieler. Er erlernte das Schachspiel 1931 und machte schnelle Fortschritte. 1935 gewann er ein nationales Meisterturnier in… …   Deutsch Wikipedia

  • Barczay — ist der Familienname folgender Personen: László Barczay (* 1936), ungarischer Schachgroßmeister Stefan Barczay (1911–1947), tschechischer SS Sturmführer Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit d …   Deutsch Wikipedia

  • László Szabó (Schachspieler) — László Szabó, Dortmund 1974 László Szabó [ˈlaːsloː ˈsɒboː] (* 19. März 1917 in Budapest; † 8. August 1998 ebenda) war ein ungarischer Schachspieler …   Deutsch Wikipedia

  • László Gonda — László Gonda, 2010 László Gonda (* 24. April 1988 in Tatabánya) ist ein ungarischer Schachmeister. Gonda erhielt im Jahr 2010 den Großmeistertitel. Er siegte oder belegte vordere Plätze in mehreren Turnieren: I. Platz bei der ungarischen U12… …   Deutsch Wikipedia

  • László Vadász — (* 27. Januar 1948 in Kiskunfélegyháza; † 3. Januar 2005) war ein ungarischer Schach Großmeister. Vadász gehörte in den 1970er Jahren zu den stärksten ungarischen Spielern. Sein erster großer Erfolg war der 5. Platz in Groningen bei der U 20… …   Deutsch Wikipedia

  • Vadasz — László Vadász (* 27. Januar 1948 in Kiskunfélegyháza; † 3. Januar 2005) war ein ungarischer Schach Großmeister. Vadász gehörte in den 1970er Jahren zu den stärksten ungarischen Spielern. Sein erster großer Erfolg war der 5. Platz in Groningen bei …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bar — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Schachgroßmeister — Anzahl der lebenden Großmeister pro Jahr. Der anfangs langsame Anstieg hat sich ab dem Jahr 1990 deutlich verstärkt (Stand der Grafik: 1. Januar 2011) …   Deutsch Wikipedia

  • Honfi — Károly Honfi (* 25. Oktober 1930 in Pesterzsébet, heute Stadtteil von Budapest; † 14. August 1996 Budapest) war ein ungarischer Schachspieler. Honfi hat in 1960er und 1970er Jahren das ungarische Schachleben geprägt; er war Trainer von Zsuzsa… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.