Leben und Ansichten von Tristram Shandy, Gentleman


Leben und Ansichten von Tristram Shandy, Gentleman

Leben und Ansichten von Tristram Shandy, Gentleman (engl. The Life and Opinions of Tristram Shandy, Gentleman; kurz Tristram Shandy) ist ein neunbändiger, zwischen 1759 und 1767 erschienener Roman des englischen Schriftstellers Laurence Sterne.

Inhaltsverzeichnis

Inhalt und Stil

Schon der Titel ist als Parodie lesbar, nämlich auf das Werk über Leben und Lehren berühmter Philosophen des griechischen Schriftstellers Diogenes Laertios. In dem Roman schildert der Ich-Erzähler Tristram Shandy die Geschichte seines Lebens. Verzichtet wird dabei sowohl auf die chronologische Szenenfolge, die zu dieser Zeit weitgehend üblich war, als auch auf eine stringente Handlungsführung. Anstelle der Stringenz werden abschweifende Assoziationen verfolgt und zugelassen, was formale Innovationen der Avantgarde des 20. Jahrhunderts wie etwa den Bewusstseinsstrom vorwegnimmt. In einer Umbruchszeit der Schriftstellerei, die mit der Industrialisierung und der Auflösung der poetischen Maßstäbe der französischen Klassik zu tun hat, erscheint er als Satire auf neue, sich erst entwickelnde Genres wie den Entwicklungsroman oder die Autobiografie.

Der Roman arbeitet mit der Verschränkung unterschiedlicher Zeitebenen; ein wesentlicher Teil der erzählten Zeit spielt vor der Geburt Tristrams und behandelt etwa die Problematik der Taufe des Kindes im Mutterleib (bei schwierigen und gefährlichen Geburten), die Auswirkung von Namen auf das Leben ihres Trägers und die geburtshelferischen Fähigkeiten der Hebamme beziehungsweise des Arztes. Ein weiterer Teil behandelt ein Steckenpferd des Vaters, die Nasenforschung, sowie die Notwendigkeit von Steckenpferden überhaupt.

Der Roman reflektiert sowohl seine eigene Wirkung auf den Leser als auch die Schreibmotivation und die Situation des Schreibenden. Darin ist er zugleich ein Vorreiter der später von A. W. Schlegel als romantische Ironie bezeichneten Schreibweise. In seinem Werk Die Romantische Schule (geschrieben 1832/33) hebt auch Heinrich Heine diesen Roman als brillant und innovativ hervor.

Aus diesen Gründen gilt Tristram Shandy als Vorläufer der sogenannten experimentellen Literatur, in der das, was erzählt wird, mit der Art und Weise, wie erzählt wird, gleichberechtigt ist.

Robert K. Merton nannte in Anlehnung an diesen Roman sein Werk On the Shoulders of Giants im Untertitel A Shandean Postscript.

Illustrationen zum Roman von Henry William Bunbury (London, 1773)

Verfilmung

Ausgaben

  • Band 1 & 2: Ann Ward, York 1759
  • Band 3 & 4: Dodsley, London 1761
  • Band 5 & 6: Becket & Dehont, London 1762
  • Band 7 & 8: Becket & Dehont, London 1765
  • Band 9: Becket & Dehont, London 1767
  • The Life and Opinions of Tristram Shandy, Gentleman. 3 Bände (inklusive Kommentarband). Herausgegeben von Melvyn und Joan New. University Presses of Florida, Gainesville 1978–84; Penguin Classics, 2003, ISBN 0-14-143977-7
deutsch
Hörbücher

Literatur

  • Helmut Draxler (Hrsg.): Shandyismus. Autorschaft als Genre. Merz & Solitude, Stuttgart 2007, ISBN 978-3-937982-17-5 (Katalog zur Ausstellung in der Secession Wien und dem Kunsthaus Dresden)
  • Alexander Huber: Auflösung der Konzepte des Paratexts: Laurence Sternes „Tristram Shandy“ (1759-67). In: Paratexte in der englischen Erzählprosa des 18. Jahrhunderts. Magisterarbeit an der Ludwig-Maximilians-Universität München, 1997, S. 77–98 (PDF; Kapitel 5)
  • Wolfgang Iser: Laurence Sternes „Tristram Shandy“. inszenierte Subjektivität. Fink, München 1987, ISBN 3-8252-1474-5
  • Christian Schuldt: Selbstbeobachtung und die Evolution des Kunstsystems. Literaturwissenschaftliche Analysen zu Laurence Sternes „Tristram Shandy“ und den frühen Romanen Flann O’Briens. Transcript, Bielefeld 2005, ISBN 3-89942-402-6
  • Horst Strittmatter: The Life and Opinions of Tristram Shandy, Gentleman. In: Kindlers neues Literatur-Lexikon. Band 15. S. 968ff.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Leben und Ansichten von Tristram Shandy, Gentleman. — (engl. The Life and Opinions of Tristram Shandy, Gentleman; kurz Tristram Shandy) ist ein neunbändiger, zwischen 1759 und 1767 erschienener Roman des englischen Schriftstellers Laurence Sterne. Inhaltsverzeichnis 1 Inhalt und Stil 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Leben und Meinungen von Tristram Shandy, Gentleman — Leben und Ansichten von Tristram Shandy, Gentleman (engl. The Life and Opinions of Tristram Shandy, Gentleman; kurz Tristram Shandy) ist ein neunbändiger, zwischen 1759 und 1767 erschienener Roman des englischen Schriftstellers Laurence Sterne.… …   Deutsch Wikipedia

  • The Life and Opinions of Tristram Shandy, Gentleman — Leben und Ansichten von Tristram Shandy, Gentleman (engl. The Life and Opinions of Tristram Shandy, Gentleman; kurz Tristram Shandy) ist ein neunbändiger, zwischen 1759 und 1767 erschienener Roman des englischen Schriftstellers Laurence Sterne.… …   Deutsch Wikipedia

  • Leben und Meinungen des Herrn Tristram Shandy — Leben und Ansichten von Tristram Shandy, Gentleman (engl. The Life and Opinions of Tristram Shandy, Gentleman; kurz Tristram Shandy) ist ein neunbändiger, zwischen 1759 und 1767 erschienener Roman des englischen Schriftstellers Laurence Sterne.… …   Deutsch Wikipedia

  • Tristram Shandy — Leben und Ansichten von Tristram Shandy, Gentleman (engl. The Life and Opinions of Tristram Shandy, Gentleman; kurz Tristram Shandy) ist ein neunbändiger, zwischen 1759 und 1767 erschienener Roman des englischen Schriftstellers Laurence Sterne.… …   Deutsch Wikipedia

  • Leben und Meinungen des Herrn Magisters Sebaldus Nothanker — (Mit Illustrationen von Daniel Chodowiecki) ist ein satirischer Roman von Friedrich Nicolai, der in 3 Bänden von 1773 bis 1776 veröffentlicht wurde und als ein wichtiges fiktionales Zeugnis der Aufklärung gilt. Der Titel ist entlehnt von Laurence …   Deutsch Wikipedia

  • Tristram Shandy —   [ trɪstrəm ʃændɪ], Titelheld des Romans »The life and opinions of Tristram Shandy, gentleman« (deutsch »Leben und Ansichten von Tristram Shandy, Gentleman«) von L. Sterne; englisch 9 Bände, 1759 67 …   Universal-Lexikon

  • Tristram Shandy: A Cock and Bull Story — Filmdaten Deutscher Titel: A Cock and Bull Story Originaltitel: A Cock and Bull Story Produktionsland: Großbritannien Erscheinungsjahr: 2005 Länge: ca. 94 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Leben und Meinungen des Herrn Magister Sebaldus Nothanker — (Mit Illustrationen von Daniel Chodowiecki) ist ein satirischer Roman von Friedrich Nicolai, der in 3 Bänden von 1773 bis 1776 veröffentlicht wurde und als ein wichtiges fiktionales Zeugnis der Aufklärung gilt. Der Titel ist entlehnt von Laurence …   Deutsch Wikipedia

  • Tristram — ist der Familienname folgender Personen: Henry Baker Tristram (1822–1906), englischer Geistlicher, Bibelgelehrter, Reisender und Ornithologe Siehe auch: Tristrams Specht (Dryocopus javensis richardsi), eine in Korea beheimatete Unterart des… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.