Lyra (Streichinstrument)


Lyra (Streichinstrument)
Der Lyraspieler Psarandonis mit seinem Instrument

Die Lyra (griechisch λύρα) ist ein Streichinstrument der griechischen Volksmusik.

Sie wird wie eine Geige mit dem Bogen gespielt, aber mit der Greifhand senkrecht gehalten und auf dem Knie bzw. Oberschenkel abgestützt. Die Lyra ist besonders auf den Inseln des Dodekanes und auf Kreta verbreitet und gehört dort neben dem Laouto zu den traditionellen Instrumenten der Folklore. Sie wird meist vom Sänger selbst gespielt, der sie oft improvisierend in Ritornellen und Zwischenspielen einsetzt und dabei vom Laouto begleitet wird.

Die Lyra hat drei in Quinten gestimmte Saiten, am Hals befinden sich keine Bünde. Der bauchige Korpus der Lyra von Kreta und den ägäischen Inseln ähnelt dem einer Mandoline.

Der Korpus der pontischen Lyra oder Kementzes (griech. κεμεντζές) aus Kleinasien ist schmal und flaschenförmig gebaut. Die pontische Lyra kennt zwei Formen, Kapan und Sil. Die Kapan-Lyra ist mit tiefen Saiten bestückt und hat einen sehr dumpfen Ton. Die Sil hingegen ist mit hohen Saiten bestückt und hat einen sehr hohen Klang. Wie auch die Lyra Konstantinopels (griech. lyra politikí) entspricht die pontische Lyra dem türkischen Kemençe.

Das Instrument wurde in Verbindung mit Rockmusik gebracht, als die griechische Musikerin Georgia Dagaki es während den Konzerten von Eric Burdon benutzte.

Weblinks

 Commons: Lyra – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lyra — Der Begriff Lyra (griechisch λύρα, „Leier“) bezeichnet: Lyra (Zupfinstrument), antikes Zupfinstrument Lyra (Streichinstrument), Kniegeige der Balkanhalbinsel und Ägäis Lyra (Glockenspiel), Glockenspiel für Marschkapellen Lyra (Weinbau),… …   Deutsch Wikipedia

  • Lyra [1] — Lyra, altgriech. Saiteninstrument, die ältere und kleinere Form der Kithara (s. d.), der Sage nach eine Erfindung des Hermes, ursprünglich gefertigt aus dem Gehäuse einer Schildkröte als Schallkasten mit in den Öffnungen der Vorderbeine mit den… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Lyra viol — Viola da gamba engl.: Viol, ital.: Viola da gamba, frz.: Viole de gambe Klassifikation …   Deutsch Wikipedia

  • Lyra — Ly|ra 〈f.; , Ly|ren; Mus.〉 1. altgrch. harfenartiges Zupfinstrument; Sy Leier 2. in der Militärmusik verwendetes Glockenspiel aus abgestimmten Stahlplättchen [<grch. lyra „Leier“; → Leier] * * * Ly|ra, die; , …ren [lat. lyra < griech. lýra; …   Universal-Lexikon

  • Lyra (Zupfinstrument) — Lyraspielerin Apollo und Lyra …   Deutsch Wikipedia

  • Lyra da Gamba — Die Lira da gamba (oder auch kurz: Lirone) ist ein historisches Streichinstrument aus dem 16. bis 17. Jahrhundert mit vielen Saiten, die teils über dem Griffbrett, zum Teil aber neben ihm (als sogenannte Bordune) liefen. Es wurde in der Regel mit …   Deutsch Wikipedia

  • Lyra — Ly|ra die; , ...ren <über lat. lyra aus gr. lýra »Leier«>: 1. altgriech., der ↑Kithara ähnliches Zupfinstrument mit fünf bis sieben Saiten. 2. svw. ↑Viella, Drehleier (10. Jh.). 3. Streichinstrument, Vorgängerin der ↑ …   Das große Fremdwörterbuch

  • Lyra de Bracio — Lira da Braccio Die Lira da Braccio (ital., etwa „Armlyra“) ist ein historisches Streichinstrument aus dem 16. bis 17. Jahrhundert mit vielen Saiten, die sich teils über dem Griffbrett, zum Teil aber neben diesem (als so genannte Bordunen)… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Musikinstrumenten — Diese Liste enthält Musikinstrumente, also Gegenstände, die entweder eigens hergestellt wurden, um mit den Tönen, die sie erzeugen, Musik zu machen, oder die in einer Nebenfunktion regelmäßig zum Musikmachen verwendet werden. Teile von… …   Deutsch Wikipedia

  • Chelys — Lyraspielerin Apollo und Lyra …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.