Macintosh Performa

Macintosh Performa
Ein Macintosh Performa 5200, ein all-in-one Desktop ähnlich dem iMac.
Ein Macintosh Performa 6300, ein Modell im Desktop-Gehäuse.
Ein Macintosh Performa 6400, einer der wenigen Performas in einem Tower-Gehäuse.

Macintosh Performa bezeichnet eine Serie von Computern, die Apple im Rahmen ihrer Produktfamilie von Macintosh-Personalcomputern von 1992 bis 1997 produzierte.

Bei der Performa-Serie handelte es sich nicht um eine eigene, einheitliche Baureihe, sondern um eine Auswahl von insgesamt 67 bereits bestehenden Produkten und Produktvarianten, die nachträglich zusätzlich unter dieser Serienbezeichung zusammengefasst und vermarktet wurden. Apple versuchte mit dieser Serie zum ersten Mal, Heimanwender für ihre sonst eher im professionellen Bereich verwendeten Rechner zu gewinnen.

Bekannte Modelle dieser Serie waren der Performa 200 (eigentlich Macintosh Classic II), der Performa 400 (eigentlich Macintosh LC II) und der Performa 5200 (eigentlich Power Macintosh 5200LC). Im Unterschied zu den regulären Apple-Produkten dieser Zeit wurde die Performa-Serie als Paket mit Monitor und Tastatur und mit vorinstallierter Software (unter anderem ClarisWorks) verkauft. Darüber hinaus war das Betriebssystem leicht modifiziert.

Viele frühe Geräte der Perfoma-Serie folgten der heute noch im iMac verwendeten Bauweise, bei der Monitor, Hauptplatine und Laufwerke gemeinsam im selben Gehäuse untergebracht sind. Die Modelle unterschieden sich stark in Prozessorleistung und Ausstattung. Besonders beliebt war der Performa 5200, der mit eingebautem TV-Tuner erhältlich war und als kompaktes Fernsehgerät benutzt werden konnte.

Der Perfoma-Serie wurden ab April 1996 keine neuen Geräte mehr hinzugefügt. Die Produktion des letzten Modells, des Performa 6400, wurde im August 1997 endgültig eingestellt.

Weblinks

 Commons: Macintosh Performa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Macintosh Performa — Un Macintosh Performa 5200. Un Macintosh Performa 6 …   Wikipédia en Français

  • Macintosh Performa — The Macintosh Performa series was Apple Computer s consumer product family of Apple Macintosh personal computers from 1992 until 1997, when the introduction of the Power Macintosh 5x00 series ended this product line. The Performa series was not a …   Wikipedia

  • Macintosh Performa 550 — Date de commercialisation 18 octobre 1993 Prix au lancement 2 000 $ Arrêt de la production 1er avril 1996 Caractéristiques …   Wikipédia en Français

  • Macintosh Performa 6300 — Date de commercialisation 16 octobre 1995 Prix au lancement 2 800 $ Arrêt de la production …   Wikipédia en Français

  • Macintosh Performa 6360 — Date de commercialisation 1er octobre 1996 Prix au lancement 1 500 $ Arrêt de la production 1er octobre 1997 …   Wikipédia en Français

  • Macintosh Performa 6260 — Macintosh Performa 6300 Performa 6260/6290/6300/6310 Date de commercialisation 16 octobre 1995 Prix au lancement 2 800 $ Arrêt de la production 1 …   Wikipédia en Français

  • Macintosh Performa 6290 — Macintosh Performa 6300 Performa 6260/6290/6300/6310 Date de commercialisation 16 octobre 1995 Prix au lancement 2 800 $ Arrêt de la production 1 …   Wikipédia en Français

  • Macintosh Performa 6310 — Macintosh Performa 6300 Performa 6260/6290/6300/6310 Date de commercialisation 16 octobre 1995 Prix au lancement 2 800 $ Arrêt de la production 1 …   Wikipédia en Français

  • Macintosh performa 6300 — Performa 6260/6290/6300/6310 Date de commercialisation 16 octobre 1995 Prix au lancement 2 800 $ Arrêt de la production 1 …   Wikipédia en Français

  • Macintosh performa 6360 — Performa 6360 / Power Mac 6300/160 Date de commercialisation 1er octobre 1996 Prix au lancement 1 500 $ Arrêt de la production 1er octobre 1997 …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.