Mickey Jones

Mickey Jones
Mickey Jones (2006)

Mickey Jones (* 10. Juni 1941 in Houston, Texas) ist ein US-amerikanischer Musiker und Schauspieler.

Leben

Mickey Jones startete seine Karriere als Musiker Ende der 1950er Jahre. Er spielte als Schlagzeuger mehrere Jahre zunächst in den Begleitbands zweier US-Stars der 1960er, Trini Lopez und Johnny Rivers, dann begleitete er auch Bob Dylan bei seiner Welt-Tournee 1966 und schließlich ab 1967 bis Mitte 1970er war er Mitglied bei The First Edition, der Band des späteren Country-Stars Kenny Rogers. Ab Ende der 1960er betrieb er parallel auch eine Schauspielkarriere, der er sich im Laufe der Zeit allmählich völlig widmete. Zunächst trat er in kleinen Nebenrollen auf, dann ab den 1980ern auch in etwas größeren, - sowohl in B-Actionstreifen und kleinen Independentfilmen, als auch in manchen größeren Hollywoods Blockbustern. Der rotblonde Hüne mit seinen langen Haaren und dem langem Bart wurde öfter als der harte Kerl aus den Südstaaten oder dem mittleren Westen besetzt. Zu seinem Repertoire von über 100 Rollen kommen auch unzählige Gast-Auftritte in verschiedenen Fernsehserien wie T.J. Hooker, V – Die außerirdischen Besucher kommen, Das A-Team, Baywatch, Ausgerechnet Alaska, ... und natürlich Hör mal, wer da hämmert. Als Pete Bilker, einer der drei lustigen Bauarbeiter der fiktiven Firma „K&B Constructions“, die immer wieder als Gäste bei Tim und Al in Tool Time eingeladen wurden, eroberte er in 13 Folgen der Serie (1992 bis 1999) die Sympathie der Zuschauer.

Filmografie (Auswahl)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mickey Jones — Mickey Jones, August 2006 Born June 10, 1941 (1941 06 10) (age 70) Houston, Texas, U.S. Mickey Jones (born June 10, 1941) is an American musician and actor …   Wikipedia

  • Jones (Familienname) — Jones ist ein englischer Familienname. Herkunft und Bedeutung Der patronymische Name bedeutet „Sohn des John“ (englisch) oder „Sohn des Ioan“ (walisisch). Varianten Johns Johnson, Jonson Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A …   Deutsch Wikipedia

  • Mickey — For other words and name spelled similarly, see Mick and similar (disambiguation). Mickey is a common name, derived from Michael. The word may refer to one of the following: Contents 1 Fictional characters 2 Real people 3 Computing and technology …   Wikipedia

  • Mickey's House and Meet Mickey — Mickey s Country House Mickey s Country House Magic Kingdom Land Mickey s Toontown Fair Attrac …   Wikipedia

  • Mickey Walker — Fiche d’identité Nom complet Mickey Walker Surnom Toy Bulldog Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Mickey Roker — mit Ben Brown und Dizzy Gillespie (1977) Granville William[1] „Mickey“ Roker (* 3. September 1932 in Miami, Florida) ist ein US amerikanischer Jazz Schlagzeuger. Inhaltsver …   Deutsch Wikipedia

  • Mickey's PhilharMagic — Localisation Parc : Magic Kingdom Zone : Fantasyland Lieu : Orlando (Floride) …   Wikipédia en Français

  • Mickey's PhilarMagic — Mickey s PhilharMagic Mickey s PhilharMagic, Hong Kong Disneyland Mickey s PhilharMagic est un spectacle de film en 3D avec des audio animatronics situé dans le parc Magic Kin …   Wikipédia en Français

  • Mickey (personnage) — Mickey Mouse Mickey Mouse Personnage Disney Marque déposée de Mickey Mouse Espèce …   Wikipédia en Français

  • Mickey Newbury — Surnom Mickey Nom Milton Sim Newbury Naissance 19 mai 1940 Décès 19 septembre 2002 (à 62 ans) Springfield, dans l Oregon …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.