Musiker

Musiker

Siehe Diskussion:Musiker#"Wörterbucheintrag"

Kontrabassist

Als Musiker werden Personen bezeichnet, die „musizieren“, also als produzierende (Komponisten) oder reproduzierende (Sänger, Instrumentalisten) Künstler Musik erzeugen – im engeren Sinne professionell oder im Nebenberuf, im weiteren Sinne auch als Laie. Als Berufsmusiker gilt, wer seinen Lebensunterhalt ausschließlich oder überwiegend aus der Musik erwirtschaftet. Ein professioneller Musiker betreibt die Musik mit der sogenannten Gewinnerzielungsabsicht.

Im Laufe der Musikgeschichte hat sich das Bild des Musikers erheblich gewandelt. Im Mittelalter waren ausübende Musiker und Musiktheoretiker streng voneinander getrennte Berufe. Später waren Musiker normalerweise in allen Bereichen der Musik und darüber hinaus tätig, also zugleich Komponist, ausübende Musiker, Lehrer und Theoretiker, doch spätestens seit dem 18. Jahrhundert trennten sich die genannten Bereiche immer mehr voneinander. Das Aufkommen des Virtuosentums beeinflusste diese Entwicklung. Im 20. Jahrhundert war die Trennung in die Bereiche Komposition, Interpretation, Musikpädagogik und Musikwissenschaft soweit vorangeschritten, dass von vier unterschiedlichen Berufen die Rede sein kann.

Musiker spezialisieren sich üblicherweise auf ein bestimmtes Genre, wobei Überschneidungen möglich sind.

Literatur

Monographien

  • Heiner Gembris ; Daina Langner: Von der Musikhochschule auf den Arbeitsmarkt : Erfahrungen von Absolventen, Arbeitsmarktexperten und Hochschullehrern, Augsburg : Wißner, 2005
  • Walter Salmen: Beruf: Musiker : verachtet - vergöttert - vermarktet ; eine Sozialgeschichte in Bildern, Kassel [u.a.] : Bärenreiter [u.a.], 1997

Nachschlagewerke

  • Alain Paris: Lexikon der Interpreten klassischer Musik im 20. Jahrhundert, München: dtv/bärenreiter, 1992
  • Metzler Komponisten Lexikon. 340 werkgeschichtliche Porträts, hrg. von Horst Weber, Stuttgart und Weimar, 2001
  • Peter Wicke, Kai-Erik Ziegenrücker, Wieland Ziegenrücker: Handbuch der populären Musik: Geschichte - Stile - Praxis – Industrie, Mainz: Schott, Grundlegend überarb. u. erw. A. 2006

Siehe auch

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Musiker – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Musiker — Musiker, Diejenigen, welche die Musik als ihre Hauptbeschäftigung betrachten; treiben sie dieselbe als eigentliche freie Kunst (Tonkunst), so nennt man sie im höheren Sinne Tonkünstler. Diese sind entweder Componisten, in so fern sie anordnen, od …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Musiker(in) — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Bsp.: • Dieses Sinfonieorchester besteht aus über 80 Musikern …   Deutsch Wörterbuch

  • Musiker — [Network (Rating 5600 9600)] Auch: • Musikerin • Musikant • Musikantin …   Deutsch Wörterbuch

  • Musiker — Musikschaffender; Musikus (umgangssprachlich); Musikant * * * Mu|si|ker [ mu:zikɐ], der; s, , Mu|si|ke|rin [ mu:zikərɪn], die; , nen: Person, die [in einem Orchester o. Ä.] eine Tätigkeit im musikalischen Bereich ausübt: die Musiker proben die… …   Universal-Lexikon

  • Musiker — der Musiker, (Mittelstufe) eine Person, die beruflich Musik macht Beispiele: Er arbeitet als Musiker im Nationalorchester. Alle Musiker haben schon die Bühne betreten …   Extremes Deutsch

  • Musiker — der Musiker, Mein Bruder möchte Musiker werden …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • Musiker — ↑ Musikerin Instrumentalist, Instrumentalistin, Musikant, Musikantin, Orchestermusiker, Orchestermusikerin; (scherzh. od. iron., sonst veraltet): Musikus. * * * Musiker,der:Musikant;Musikus(scherzhod.abwert);Tonkünstler(scherzhod.iron)… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Musiker — Mu̲·si·ker der; s, ; jemand, der (meist beruflich) ein Instrument spielt: Die Musiker setzten sich auf ihre Plätze und begannen zu spielen || K: Berufsmusiker, Hobbymusiker || hierzu Mu̲·si·ke·rin die; , nen …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Musiker — Musikant нем. [музика/нт] Musiker [музи/кэр] музыкант …   Словарь иностранных музыкальных терминов

  • Musiker — Musik: Das Wort für »Tonkunst« (mhd. music, ahd. musica) ist aus gleichbed. lat. (ars) musica entlehnt, das seinerseits aus griech. mousikē̓ (téchnē), eigentlich »Musenkunst«, übernommen ist. Dies gehört zu griech. moūsa »Muse; Kunst;… …   Das Herkunftswörterbuch


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.