Mälaren

Mälaren
Mälaren
Karte des Mälaren
Karte des Mälaren
Geographische Lage Schweden
Zuflüsse Arbogaån, Svartån, Fyrisån
Abfluss Södertälje-Kanal, Hammarby-Schleuse, Karl Johan-Schleuse, Norrström
Städte am Ufer Stockholm, Västerås, Södertälje,
Größere Städte in der Nähe Eskilstuna, Uppsala
Daten
Koordinaten 59° 26′ 1″ N, 17° 4′ 2″ O59.43355277777817.0672611111110.7Koordinaten: 59° 26′ 1″ N, 17° 4′ 2″ O
Mälaren (Stockholm)
Mälaren
Höhe über Meeresspiegel 0,7 m ö.h.
Fläche 1.090,11 km²[1]
Länge 72 km[2]
Volumen 14,356 km³dep1[3]
Umfang 1.172 km[4]
Maximale Tiefe 66 m[3]
Mittlere Tiefe 12,8 m[3]
Einzugsgebiet 22.700 km²[5]

Mälaren (deutsch auch Mälarsee; veraltet Mellersee) ist nach Vänern und Vättern mit 1090 km² der drittgrößte See Schwedens. Westlich von Stockholm gelegen, ist er bis zu 64 m tief und ist über den Södertälje-Kanal, die Hammarby-Schleuse, die Slussen-Schleuse sowie den Norrström mit der Ostsee verbunden.

Bis zur Wikingerzeit war der Mälaren eine Ostseebucht; erst im 10. Jahrhundert wurde er durch die postglaziale Landhebung allmählich von der Ostsee getrennt. Die heutige Oberfläche des Sees liegt etwa 70 cm über dem Meer. Durch Unternehmen wie Stockholm Vatten und Norrvatten wird dem See Wasser für etwa 1,3 Millionen Menschen entnommen.

Am Mälaren liegen unter anderen die Städte Stockholm, Södertälje, Västerås, Enköping und Köping sowie berühmte Sehenswürdigkeiten wie das Schloss Gripsholm in Mariefred, das Schloss Drottningholm und der Handelsplatz aus dem 8. bis 10. Jahrhundert Birka.

Trotz der vielen Wochenendhäuser am Seeufer, die in erster Linie von den Einwohnern des urbanen Ballungsgebietes bewohnt werden, gibt es große unausgebeutete Gebiete, die den See neben den Schären vor der Küste als Naherholungsgebiet attraktiv machen. Zur abwechslungsreichen Schönheit des Sees tragen auch die vielen Buchten, Inseln und Halbinseln bei. Der Mälaren ist, mit Inseln und Strandgebieten, als Reichsinteresse klassifiziert.[6]

Natur

Im See gibt es 31 Fischarten, wovon der Stint die häufigste Art ist.

Der Charaktervogel des Mälaren ist der Fischadler, der hier in größerer Anzahl vorkommt. Neben diesem wurden bei einer Zählung im Jahre 2005 die Arten Fluss-Seeschwalbe, Silbermöwe, Lachmöwe, Sturmmöwe, Stockente, Reiherente, Kanadagans, Schellente, Heringsmöwe und Flussuferläufer am häufigsten registriert. Vom Kormoran, der seit 1994 wieder im See brütet, hat man bei dieser Zählung über 2000 Gelege gefunden.

Größere Inseln

Einzelnachweise

  1. Sjöareal och sjöhöjd (3,32 MB; PDF), Svenskt vattenarkiv (SVAR), Sveriges meteorologiska och hydrologiska institut (schwedisch)
  2. Vattenståndsmätningar i Mälaren (PDF), Sveriges meteorologiska och hydrologiska institut (schwedisch)
  3. a b c Sjödjup och sjövolym (712,6 kB; PDF), Svenskt vattenarkiv (SVAR), Sveriges meteorologiska och hydrologiska institut (schwedisch)
  4. Kust och stränder i Sverige (407 kb; PDF), Statistiska centralbyrån (http://www.scb.se) (schwedisch)
  5. VattenWeb, Sveriges meteorologiska och hydrologiska institut (schwedisch)
  6. Länsstyrelsen Stockholms län: Riksintressen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mälaren — at dusk Location Sweden Coordinates …   Wikipedia

  • Mälaren — Saltar a navegación, búsqueda Mapa del lago …   Wikipedia Español

  • Mälaren — Lac Mälar Localisation du lac Mälaren …   Wikipédia en Français

  • Mälaren — Mälar ou Mälaren lac de Suède (1 140 km²) communiquant, à Stockholm, avec un bras de la mer Baltique …   Encyclopédie Universelle

  • Mälaren — Sp Mèlarenas Ap Mälaren L ež. P Švedijoje …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Mälaren — geographical name lake SE Sweden extending from Baltic Sea 70 miles (113 kilometers) inland …   New Collegiate Dictionary

  • Mälaren — Mä·lar·en (māʹlär ən) A lake of southeast Sweden. Stockholm is located on both sides of the strait that connects the lake with the Baltic Sea. * * * Lake, eastern Sweden. Located just west of Stockholm, it has an area of 440 sq mi (1,140 sq km)… …   Universalium

  • Mälaren — Lago situado en la parte central de Suecia. * * * ► Lago de Suecia central, junto a Estocolmo; 1 140 km …   Enciclopedia Universal

  • Mälaren — …   Useful english dictionary

  • Mälaren Valley — Lake Mälaren and the central parts of the Mälaren Valley. The Mälaren Valley (Swedish: Mälardalen), occasionally referred to as Stockholm Mälaren Region (Stockholm Mälaren regionen), is the easternmost part of Svealand, the catchment area of Lake …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.